VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Damit mein Baby bleibt Zwiesprache mit dem Embryo von Anfang an

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,95 [D] inkl. MwSt.
€ 17,50 [A] | CHF 21,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Broschur ISBN: 978-3-466-34544-1

Erschienen: 19.10.2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Sprich mit dem Ungeborenen

Bei unsicherer Schwangerschaft oder künstlicher Befruchtung (IVF) geraten Eltern durch wiederholte Enttäuschungen oft in eine Angstspirale, die die Gefahr erneuten Scheiterns erhöht. Dr. med. Ute Auhagen-Stephanos schildert in diesem Buch eindrucksvoll, wie ein bewusst durchgeführter Dialog mit dem Embryo helfen kann, das Vertrauen zu stärken, die technische Zeugung der IVF zu humanisieren und von Anfang an eine (lebens)notwendige Bindung zum Baby aufzubauen.

  • Unterstützung bei unsicherer Schwangerschaft

  • Für eine liebevolle Bindung von Anfang an

Dr. med. Ute Auhagen-Stephanos (Autorin)

Dr. med. Ute Auhagen-Stephanos, ist Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie, Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin und Psychoanalytikerin; begleitet seit über 30 Jahren Paare mit Kinderwunsch bzw. Mütter während der IVF und bei Problemen in der Schwangerschaft. Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder und arbeitet in eigener Praxis in Neu-Ulm.

Paperback, Broschur, 176 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-466-34544-1

€ 16,95 [D] | € 17,50 [A] | CHF 21,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen: 19.10.2009

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

ich steuere auf die IVF zu

Von: Ulla Waranuki aus Hiroshima, Japan Datum: 14.07.2015

der innere Dialog mit sich selbst und dem Ungeborenem hat mich erinnert an die Figuren der Urmutter aus alten Kulturen wie Inka und Maya. Eben Naturvölker. Sie wurden angebetet. Vielleicht haben diese werdenen Mütter der alten Volkern über die Figuren Kontakt aufgenommen zum Ungeborenen. Aber haben Sie auch direkt mit dem Bauch geredet?
Das vorliegende Buch zeigt diesen Dialog auf. Inwieweit er wirklich hilreich ist, sollte jede Frau für sich entscheiden.

Allerdings das Reden mit etwas, das noch nicht wirklich greifbar ist kostet Überwindung in unserer Gesellschaft, denke ich. Eher hat Frau den Eindruck Selbstgespräche zu führen, könnte ich mir vorstellen, wenn Sie mit dem Dialog nicht vertraut ist. Bekannt ist, dass Mütter bei fortgeschrittener SS Kopfhörer auf den Bauch halten und dem Winzling klassische Musik vorspielen.

Ich spreche nicht mit meinem Bauch, unternehme keine Reise durch mein Inneres, sondern habe die Melodie einer Spieluhr auf meinem Handy, welche ich abends vorm Schlafengehen abspiele.
Erst wenn die Hormone anfangen zu reden kann ich mir vorstellen mit meinem Bach zu reden.
Ich war vor zwei Jahren schwanger geworden, aber nur kurz.
Der plötzliche Verlust der hormonellen Einflüsse, das plötzlich Nichts, das sich ausbreitet mit dem Abgang, hat mich sehr erschrocken.
Noch zwei IUI Behandlungen und dann steht die IVF an.

Voransicht