VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Ausmalbuch für wache Nachtstunden

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,00 [D] inkl. MwSt.
€ 12,40 [A] | CHF 16,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Flexobroschur ISBN: 978-3-466-34669-1

Erschienen: 06.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Malen Sie sich in den Schlaf!

Ausmalen statt Schäfchen zählen! Mit diesem Kreativ- und Ausmalbuch kann man zur Ruhe kommen und abschalten. Es lenkt von der Schlaflosigkeit ab und hilft, aus dem Karussell negativer Gedanken auszusteigen, die einen daran hindern, sich zu entspannen. Dazu finden sich in diesem Buch zahlreiche wunderschöne Motive zum meditativen Ausmalen, hilfreiche Entspannungstechniken, inspirierende Zitate und viel Platz, um eigene Gedanken niederzuschreiben. Wache Nachtstunden werden dadurch zu einem verzauberten Vergnügen, entspannt findet man leichter in den Schlaf.

Sarah Jane Arnold (Autorin)

Dr. Sarah Jane Arnold ist Psychotherapeutin. Sie kombiniert in ihrer Praxis Verhaltens- und Gesprächstherapie mit achtsamkeitsbasierten Verfahren wie der Akzeptanz- und Commitmenttherapie und ist überzeugt von der heilenden Kraft der Achtsamkeit.

www.themindfulpsychologist.co.uk

Originaltitel: The Can´t Sleep Colouring Journal
Originalverlag: Michael O´Mara Books Limited

Paperback, Flexobroschur, 128 Seiten, 14,7x19
Mit abgerundeten Ecken und Festhaltegummi
Durchgehend zweifarbig, mit zahlreichen Illustrationen und Ausmalmotiven

ISBN: 978-3-466-34669-1

€ 12,00 [D] | € 12,40 [A] | CHF 16,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen: 06.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Ratgeber für wache Nachtstunden

Von: Claudia Datum: 29.08.2017

claudiasbuecherwelt.blogspot.ch/

Inhalt
Du liegst wach im Bett und kannst einfach nicht einschlafen?
Dieses Ausmalbuch hilft dir dabei, deine Gedanken zu ordnen und zur ruhe zukommen.


Meine Meinung
Ich find dieses Buch eine tolle Idee. Ich kenne das Problem, nicht einschlafen zu können oder mitten in der Nacht einfach wach zu werden und den ganzen Tag müde zu sein.

Es ist kein Ausmalbuch in dem Sinne in dem man es kennt. Ich muss sogar sagen dass der Titel, Ausmalbuch, für mich bisschen falsch gewählt wurde. Klar es hat kleine wirklich sehr schöne Motive zum Ausmalen drin. Es ist jedoch mehr ein Ratgeber der einem hilft zur Ruhe zu kommen, sich Gedanken über den Tag zu machen und diese Auszuschrieben. Diese Aufforderung zum Aufschreiben finde ich toll, den bei vielen Menschen ist es so dass sie nicht einschlafen können, weil ihnen einfach zu viel im Kopf herum schwirrt und diese Gedanken auf ein Papier zu schreiben, bringt einem dazu dieses Karussell im Kopf einfach mal auszuschalten.

Dieses Buch hat eine Einschlaf-Garantie, dies würd ich so nicht gerade Unterschreiben, es ist jedoch spürbar wie man sich sichtlich immer mehr entspannt und einfach mal den Kopf abschalten kann. Wenn einem dies gelingt ist es anschliessend ringer einzuschlafen und man hat auch einen ruhigeren und angenehmeren schlaf.


Mein Fazit
Für Leute die Schwierigkeiten mit dem schlafen haben, lohnt es sich dieses Büchlein anzuschauen und sich auch Sachen daraus zu Herzen zu nehmen.

Statt Schäfchen zu zählen

Von: Dagmar Köhler Datum: 30.07.2017

www.dagmarkoehler.de/blog/category/blog/rezensionen/

Sanft entschlummert

Das sanft anmutende Büchlein „Das Ausmalbuch für wache Nachtstunden“ lässt sich schon vom Cover her schön anschauen. Das unaufdringliche Hellblau mit pastellfarbenen Wolken und Schäfchen – alles ist harmonisch gestaltet. Der englischen Psychotherapeutin Dr. Sarah Jane Arnold ist ein tolles Buch gelungen.

Ich habe momentan keine Schlafprobleme, das Buch interessierte mich aber dennoch. Mal schlafe ich besser, mal schlechter. Ist ja nicht immer gleich. Ich male gern. Und interessiere mich für Bücher, die Tipps haben, wie man etwas anders (oder besser) im Leben angehen kann. Daher der Griff zum Ausmalbuch für wache Nachtstunden.

Es geht nicht allein ums ausmalen. Das Büchlein beinhaltet viele Impulse, selber ins Tun zu kommen und sich auf die Schliche zu kommen. Der/die Leser*in kann sich mit Hilfe der Impulse Fragen stellen zum eigenen Schlafverhalten. Dazu kommen interessante Informationen. Ich stieß beim Lesen zum Beispiel drauf, welche Glaubenssätze mich bezüglich Schlaf und Schlafstörungen begleiten und beeinflussen. Inspirierende Texte, leere Zeilen zum Befüllen, Muster und Bilder zum Ausmalen. Alles ist in einer guten Mischung komponiert und lädt ein mitzumachen. Ja, es ist ein Mitmachbuch. Man muss es nicht von vorne bis hinten lesen. Man kann aufschlagen und kommen lassen, was gerade passt.

Ich halte das Buch für sinnvoll, wenn die Schlafstörungen noch zu kompensieren sind, einen vielleicht aber doch im Alltag stören. Da hat es Berechtigung. Es reget zum nachdenken an, zum überdenken alter Muster. Und wer nicht nachdenken will, der malt eben. Beruhigend ist es allemal. Und macht Freude.

„Das Ausmalbuch für wache Nachtstunden“ ist es ein unaufgeregtes, unaufdringliches Büchlein. Es kann dazu beitragen, sich nach der Lektüre, nach dem Malen besser zu fühlen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin