Das Feuer der Dämonen

Novellen

(4)
Paperback NEU
14,99 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Dämonen sind der Schrecken der Nacht. Doch immer wieder gibt es Menschen, die es wagen, sich diesen Kreaturen in den Weg zu stellen. Einer von ihnen ist der junge Kurier Arlen, der auf seinen Missionen lernt, dass es neben Mut auch neue Ideen braucht, um in dieser gefährlichen Welt zu überleben – und der schon bald als der »Tätowierte Mann« den Menschen neue Hoffnung im Kampf gegen die Dämonen gibt. Denn Arlen ist nicht allein. Manchmal an seiner Seite, manchmal aber auch an entlegenen Orten, stehen Menschen auf und fangen an, sich gegen die Bestien der Nacht zu wehren. Menschen, die füreinander und für mehr Gerechtigkeit eintreten, wie die junge Brianne, wie der Waisenjunge Dorn oder wie Selia, die Dorfsprecherin. Menschen mit einzigartigen Schicksalen …

In »Das Feuer der Dämonen« sind erstmals alle vier Erzählungen des Bestsellerautors Peter V. Brett aus der Welt von »Das Lied der Dunkelheit« versammelt, zusätzlich mit drei bisher unveröffentlichten Bonusgeschichten sowie einem ausführlichen Anhang.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Ingrid Herrmann-Nytko
Originaltitel: Demon Cycle Novellas
Paperback , Klappenbroschur, 544 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-32053-6
Erschienen am  09. Dezember 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Erzählungen aus Arlens Welt

Leserstimmen

Ein großartiger Fantasy-Epos

Von: A_Taste_of_books_and_cakes

13.01.2020

"In der Nacht werden Helden geboren, doch am Tag werden sie geprüft." Kurze Zusammenfassung: Dieses Buch enthält erstmals alle vier Novellen und fünf weitere Bonusgeschichten, sowie einen Anhang mit dem Krasianischen Lexikon, Jadirs Stammbaum und einem Grimoire der Siegel. Meine Meinung: Für mich war es die erste Begegnung mit dem Schriffsteller und seiner Dämonensaga und ich war begeistert von dem Schreibstil. Dieser ist wahnsinnig detailreich aber flüssig zu lesen. Ich habe die Novellen und Geschichten nach der chronlogischen Reihenfolge gelesen, wie es im Vorwort steht und habe mich daher sehr gut eingefunden. Natürlich würde es nicht schaden, wenn man schon Vorwissen aus der eigentlichen Geschichte "Das Lied der Dunkelheit" hätte aber für Einsteiger sowie mich, ist es hervorragend geeignet, um einen Einblick zu erhalten. Für mich sind diese Geschichten ganz klar High Fantasy und wer "Der Herr der Ringe" gelesen hat, wird diese Reihe lieben. Einen Protagonisten hervorzuheben, ist hier schwierig weil es Geschichten verschiedener Charaktere sind aber ich mochte Arlen sehr gerne. Meine liebste Novelle war tatsächlich "Der große Basar" ich fand diese Geschichte am außergewöhnlichsten, die ganze Atmosphäre dort hat mich einfach angesprochen. Es gibtzwischendurch viele brutale Szenen die aber zur Geschichte passen und zeigen in was für einer gefährlichen Welt die Charaktere leben. Die Liebe kommt hier auch nicht zu kurz auch wenn sie meistens mit großen Hindernissen zu kämpfen hat, wie in der Novelle "Selias Geheimnis". Mein Fazit: Ein tolles Buch um sich mit der Dämonensaga vertraut zu machen und um zu entscheiden ob man die Reihe beginnen möchte. Für Fans der Reihe ein absolutes Muss um den ein oder anderen Charakter noch besser kennenzulernen. Ich werde mir die Reihe holen, den mich hat diese außergewöhliche Welt gefangen genommen. Da aber manche Szenen für mich verwirrend waren, als Neueinsteiger, gebe ich 4 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Horcling-Häppchen für zwischendurch

Von: Qultur-HH

10.01.2020

Mit seiner Dämonen-Saga („Das Lied der Dunkelheit“, „Das Flüstern der Nacht“ etc.) stürmte Peter V. Brett die Bestsellerlisten in mehreren Ländern, zählt mittlerweile zu einem der begnadetsten Fantasy-Autoren überhaupt. In dem nun erschienenen 550-Seiten-Schinken „Das Feuer der Dämonen“ können Fans und Neulinge zum ersten Mal seine vier Novellen „Der große Basar“, Brayans Gold“, „Das Erbe des Kuriers“ und „Selias Geheimnis“ gebündelt lesen. Außerdem hat Brett ein paar gestrichene Szenen als Kurzgeschichten angehängt. Fans finden so Neues über liebgewonnene Charaktere heraus, tauchen tiefer in die Welt und die Saga um die Horclinge ein. Neulinge hingegen können erste Schritte in Thesa machen – auch ohne Vorwissen versteht man die Geschichten. Wer noch nie von der Dämonensaga gehört hat: Jede Nacht, wenn es dunkel wird, kommen Dämonen, Horclinge genannt, aus dem Boden, hungrig nach menschlicher Beute. Schutz bieten bestimmte Siegel, die auf Türen, Fenster, Schilde gemalt werden. Mehr verrate ich nicht. Wer mehr wissen will, sollte unbedingt die komplette Saga lesen. Langweilig wird es nie – nicht zuletzt weil Peter V. Bretts Schreibstil wunderbar flüssig ist. Selbst die Novellen und Minigeschichten sind wahre Pageturner.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Peter V. Brett, 1973 geboren, studierte Englische Literatur und Kunstgeschichte in Buffalo und entdeckte Rollenspiele, Comics und das Schreiben für sich. Danach arbeitete er zehn Jahre als Lektor für medizinische Fachliteratur, bevor er sich ganz dem Schreiben von fantastischer Literatur widmete. Mit seinen Romanen und Erzählungen aus der Welt von »Das Lied der Dunkelheit« hat er die internationalen Bestsellerlisten gestürmt. Peter V. Brett lebt in Brooklyn, New York.

www.petervbrett.com

Zur AUTORENSEITE

Links