Paperback
109,00 [D] inkl. MwSt.
112,10 [A] | CHF 140,00 * (* empf. VK-Preis)
Fortsetzungspreis:
99,00 [D] inkl. MwSt.
101,80 [A] | CHF 134,00

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Mit den "Jüdischen Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit" erscheint eine historisch-kritische Neuausgabe der Apokryphen und Pseudepigraphen, also der zahlreichen jüd. Quellen, die für das Verständnis des frühen Judentums u. der Entstehung des Christentums zwischen dem 2. Jh.v. Chr. u. dem 1. Jh. n. Chr. maßgebend sind.


Paperback, Broschur, 138 Seiten, 16,2 x 24,3 cm
1. Auflage 1998
ISBN: 978-3-579-03925-1
Erschienen am  01. Januar 1998
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Jüdische Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit, Bd 2: Unterweisung in erzählender Form

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Otto Merk

Dr. Merk promovierte 1966 in Marburg. 1972 wurde er zum Universitätsprofessor seiner Heimatuniversität ernannt und 1974 folgte er dem Ruf auf den Lehrstuhl für Neutestamentliche Wissenschaft in Erlangen, den er bis zu seiner Emeritierung 2002 inne hatte. Seit 2006 korrespondierendes Mitglied der Akadwmie der Wissenschaften zu Gättingen. Zu den Schwerpunkten seiner wissenschaftlichen Arbeit zählen die neutestamentliche Forschungsgeschichte und die Briefe des Paulus, insbesondere die Thessalonicherbriefe, aus denen zahlreiche Publikationen hervorgegangen sind.

Zur AUTORENSEITE

Martin Meiser

Martin Meiser, geboren 1957, ist Professor für Evangelische Theologie an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken.

Zur AUTORENSEITE

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich