VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Das Lied von Eis und Feuer 07 Zeit der Krähen

Das Lied von Eis und Feuer (7)

Kundenrezensionen (3)

oder mit einem Klick
bestellen bei:

€ 15,00 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-26859-7

Erschienen: 16.01.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch MP3-CD, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Daenerys Targaryen, die Letzte aus dem Geschlecht der Drachenkönige, bereitet jenseits des Meeres ihre Rückkehr in die Sieben Königreiche vor. An der Spitze einer riesigen Streitmacht und unterstützt von drei Drachen will sie die Krone zurückfordern.

Übersicht der Bücher und Trailer zur Fernsehserie "Game of Thrones" Zum Special

GEORGE R. R. MARTIN: DAS LIED VON EIS UND FEUER

Das Lied von Eis und Feuer

Die letzten Tage des Sommers sind gekommen. Eddard Stark, Herrscher im Norden des Reiches, weiß, dass der nächste Winter Jahrzehnte dauern wird. Als der engste Vertraute des Königs stirbt, folgt Eddard dem Ruf an den Königshof und wird dessen Nachfolger. Doch um den Schattenthron des schwachen Königs scharen sich Intriganten und feige Meuchler.

Sein Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde unter Mitwirkung des Autors als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt.

Der Heckenritter von Westeros

Illustrierte Chronik zu "Das Lied von Eis und Feuer"

Wild Cards

Traumlieder

Dass George R. R. Martin einer der erfolgreichsten Fantasy-Autoren aller Zeiten ist, steht außer Frage. Dass er noch viel mehr kann, beweist er in seinen Erzählbänden Traumlieder, deren Vielseitigkeit Fantasy- und Science-Fiction-Fans jeder Generation begeistern wird.

Weitere Bücher

Das offizielle Malbuch zu "Das Lied von Eis und Feuer"

Die Länder von Eis und Feuer

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

George R.R. Martin (Autor)

George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt. George R.R. Martin wurde u. a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.

Aus dem Amerikanischen von Andreas Helweg
Originaltitel: A Feast of Crows (A Song of Ice and Fire 4, 1/2)
Originalverlag: Bantam Books, New York 2005

Paperback, Klappenbroschur, 576 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-442-26859-7

€ 15,00 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 16.01.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Zeit der Krähen

Von: der Michi Datum: 21.09.2015

michiseiler.blogspot.de

ACHTUNG: Für Nichtkenner der ersten sechs Bände versteckt sich hier mit großer Wahrscheinlichkeit der eine oder andere Spoiler! Zum besseren Verständnis lieber mit dem ersten Band "Die Herren von Winterfell" beginnen.

Da kann Michael Ende womöglich einpacken: George R.R. Martins Lied von Eis und Feuer wird langsam aber sicher zur wahren "unendlichen Geschichte". Zeit der Krähen ist der siebte Band der Reihe und ein Ende ist nicht in Sicht, mindestens zwei weitere Originalbände sollen noch folgen. Im deutschsprachigen Raum werden diese normalerweise in zwei getrennte Bücher geteilt, also stellt der vorliegende Band die erste Hälfte des vierten englischen Bands A Feast of Crows dar.
Westeros ist noch immer im Aufruhr. Auch nach dem Ableben von König Joffrey Baratheon und seiner Hand Tywin Lennister hält Königin Regentin Cersei mehr oder weniger die Macht in den Händen. Ihr zweiter Sohn Tommen ist nun offiziell König, scheint zum Regieren allerdings noch weniger geeignet als sein älterer Bruder. Derweil hat das Reich mehr selbsternannte Könige als je zuvor. Mehrere Fürsten sagen sich von den Herrschern in Königsmund los und sichern ihre Grenzen oder expandieren. Auch die Familie, deren Wappen diesen Band ziert, spielt dabei eine nicht unwesentliche Rolle. Unterdessen hat es andere der Hauptcharaktere in unerwartete Richtungen verstreut. Während Brienne, die Jungfrau von Tarth, noch immer mit unerwarteter Hilfe auf der Suche nach Sansa Stark ist, hat es deren Schwester Arya mehr oder weniger freiwillig auf den Nachbarkontinent Essos verschlagen. Hier findet sie in einem geheimnisvollen Tempel Unterschlupf, deren Priester ihr so einiges beibringen. Samwell Tarly wird mit einem besonderen Auftrag von neuen Lord Kommandant der Nachtwache John Schnee in den Süden geschickt ... und das war es dann auch schon.
Richtig, Daenerys Targaryen, Tyrion Lennister und auch manch anderer taucht in diesem Buch nicht auf. Auch die Nachtwache, denen zuletzt Stannis Baratheon zu Hilfe eilte, wird nur kurz abgehandelt. Durch die Menge der neuen Charaktere und Schauplätze fällt das zunächst wenig auf. Als Kenner der Reihe fragt man sich aber spätestens nach der Hälfte, was diese bisher unerwähnten Personen eigentlich in der Zwischenzeit treiben. Der Autor liefert im Nachwort eine Erklärung und Entschuldigung in einem, verspricht Besserung und schneidet gleichzeitig neue Themen an. Dann wird eben mal wieder gewartet. Als treuer Leser dieser Bücher ist man ja einiges gewohnt.
Vermutlich ist das Fehlen dieser Schlüsselfiguren auch das einzige, das man hier ernsthaft kritisieren könnte. Sprachlich und auch spannungstechnisch macht Maester Martin kaum einer was vor. Wie so oft glaubt man manchmal, dass im Großen und Ganzen eigentlich gar nicht viel geschieht, doch selbst das vermag der Erschaffer von Westeros noch mit Sätzen zu veredeln, nach denen sich mancher Nachwuchsautor alle fünf Finger lecken würde. Die fast sechshundert Seiten (von denen drei diverse Landkarten und über fünfzig einen ausführlichen Anhang mit einem Verzeichnis aller Adelshäuser von Westeros und der Charaktere enthalten) sind wieder einmal viel zu schnell verflogen. Am Ende steht man jedenfalls mit dem Gefühl da, dass es doch irgendwie weitergehen muss.

Seitenzahl: 576
Format: 13,7 x 21,6 cm, Taschenbuch
Verlag: Blanvalet

Eine gelungene Fortsetzung

Von: Lilian Datum: 29.06.2015

lilianlovesbooks.blogspot.de/

Und wieder gibt es ein Wiedersehen mit Westeros. Diesesmal allerdings mit neuen Figuren, zb:Brienne von Tarth die sich im Auftrag Jamie`s auf die Suche nach Sansa Stark macht.Es wird mehr auf Arya eingegangen. Nebenbei gibt es auch in Kings Landing gibt es wieder eine Menge Unruhen. König Tommen wird immer mehr zum Spielball während sich Cersei in gewohnter Manier in ihren Intrigen verstrickt.

Wie man es sicher schon ahnt so hat George R.R.Martin in diesem Band das Haupaugenmerk Hauptsächlich auf die Charaktere Jamie, Cersei und Brienne gelegt. Aber auch andere eher als Nebencharaktere bezeichnete Charaktere sind in diesem Buch vertreten.

Mir persönlich hat das aber ganz gut gefallen, so erhielt ich als Leserin dadurch einen tieferen Einblick in deren Hintergründe und Handlungsmotive. In gewohnt bildhafter Erzählgewalt hat George R.R.Martin auch in diesem Band wieder ein gewaltiges Werk purer Fantasy erschaffen, das seinen Leser mitnimmt ins atemberaubende Westeros.

Die Kapitel über Dorne haben dem Buch nicht geschadet, im Gegenteil. So konnte ich beim Lesen wieder einmal begeistert feststellen wie komplex die Figuren um den Eisernen Thron doch alle sind und was für einen gewaltigen Aufwand Herr Martin betrieben hat, um auch seinen Nebenfiguren einen Platz in der Geschichte zu sichern.

Toll fand ich auch die Kapitel in denen diesesmal auf die Stark Töchter Arya und Sansa eingeangen wurde. So befindet sich Arya zur Zeit bei dem Gesichtslosen Mann und hat ihre Ausbildung gerade begonnen. Während sich Sansa in der Gesellschaft des zwielichtigen Kleinfinger befindet.


Über den Schreibstil muss ich glaube ich nichts mehr sagen, der ist einwandfrei. Auch das siebte Buch der Reihe konnte mich überzeugen und begeistern. Das diesesmal mehr die Nebenfiguren im Mittelpunkt der Handlung standen hat mich nicht gestört. Freunde und Liebhaber der Buchreihe werden auch dieses Buch lieben, da bin ich mir sicher.

In einem Satz: Zwar insgesamt etwas ruhiger als sein Vorgänger aber dennoch klasse

Das Lied von Eis und Feuer - Zeit der Krähen erhält 5 von 5 Sternen

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors