VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Porzellanmädchen Psychothriller

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,00 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 21,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-20511-0

Erschienen:  17.07.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Luna Moor ist eine gefeierte junge Autorin auf dem Gipfel ihres Erfolgs. Keine schreibt so packend und mitreißend wie sie über die Abgründe der menschlichen Seele, und ihre Bücher gehen unter die Haut. Niemand ahnt, dass Luna selbst als junges Mädchen in die Hände eines Wahnsinnigen fiel und ihm nur knapp entkam. Seither quält sie die Erinnerung an den Täter, und eines Tages fasst sie den kühnen Entschluss, an den Ort ihres Martyriums zurückzukehren. Sie will eintauchen in die bedrohliche Atmosphäre des einsam gelegenen Hauses, in dem sie einst gefangen war, und versuchen zu verstehen, was damals geschah. Gemeinsam mit Leon, dem Sohn einer Freundin, richtet sie sich ein in dem verlassenen Haus im Wald. Sehr schnell muss sie jedoch erkennen, dass sie in einen Albtraum geraten ist, aus dem es kein Erwachen zu geben scheint. Aber ist Luna wirklich das unschuldige Opfer, das sie vorgibt zu sein?

Erfahren Sie mehr über Kommissar Nils Trojan zum Special

Besuchen Sie auch die Facebookseite von Max Bentow zur Facebookseite

»Eine komplexe Geschichte um Schuld und Rache, um Wahn und Verlust. Bentows 'Porzellanmädchen' ist spannend, ausgestattet mit einer gut durchdachten Dramaturgie.«

Hamburger Abendblatt (18.08.2017)

Max Bentow (Autor)

Max Bentow wurde in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Seit seinem Debütroman »Der Federmann« hat sich Max Bentow als einer der erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren etabliert, alle seine Bücher waren große SPIEGEL-Bestseller-Erfolge.

»Eine komplexe Geschichte um Schuld und Rache, um Wahn und Verlust. Bentows 'Porzellanmädchen' ist spannend, ausgestattet mit einer gut durchdachten Dramaturgie.«

Hamburger Abendblatt (18.08.2017)

»Ich hatte Max Bentow, einer der Stars der deutschen Thriller-Szene, zugeschrieben, der deutsche Thomas Harris zu werden. Sein neuer Thriller „Das Porzellanmädchen“ bestätigt meine Aussage. Ein Thriller, der den Leser lange im Ungewissen lässt und dabei immer mit den Urängsten der Menschen spielt. Warum der Täter, „das Insekt“, so geworden ist, ist auf psychologischer Ebene hervorragend von Max Bentow herausgearbeitet.«

Denglers Buchkritik (18.09.2017)

»Superspannender Krimi«

Gala (27.07.2017)

»Max Bentows neuer Krimi ist ein Nervenzerfetzer.«

Neue Presse Hannover (21.07.2017)

»Bentow hat es einfach drauf!«

Kölner Express am Sonntag (20.08.2017)

mehr anzeigen

26.04.2018 | 19:00 Uhr | Berlin

Lesung

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Lesecafé der Bezirkszentralbibliothek Spandau
Carl-Schurz-Str. 13
13597 Berlin

Tel. 030 / 90279-5511, bibliothek@ba-spandau.berlin.de

13.09.2018 | 19:30 Uhr | Hannover

Lesung

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

20.09.2018 | 20:00 Uhr | Hamburg

Lesung

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Thalia Buchhandlung Nord GmbH & Co KG VST 343
Spitaler Straße 8
20095 Hamburg

Tel. 040/485010, thalia.hamburg-spitalerstrasse@thalia.de

04.10.2018 | 20:00 Uhr | Cottbus

Lesung

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Thalia Buchhandlung der Reinhold Gondrom GmbH & Co. KG VST 946 BLECHEN carré
Karl-Liebknecht-Straße 136
03046 Cottbus

thalia.cottbus@thalia.de

20.11.2018 | 19:00 Uhr | Schwäbisch Gmünd

Lesung

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek
Spitalhof 1
73525 Schwäbisch Gmünd

ORIGINALAUSGABE

Paperback, Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-442-20511-0

€ 15,00 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen:  17.07.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Tiefgehender Thriller

Von: Annas besondere Welt Datum: 05.02.2018

https://www.youtube.com/channel/UC3hEK-tEGAIg5O2JiSzZTlA

Dieser Thriller hat es echt in sich. In dem Buch geht es um Luna Moor eine gefeierte Thriller-Autorin welche ihre Bücher so gut schreibt als hätte sie die Sachen selbst erlebt, man fiebert mit, man hat Angst und ist gespannt wie es weiter geht. So ist es auch mit ihrem neuen Roman welchen sie gerade schreibt, denn diesen hat sie wirklich miterlebt. Und was sie erlebt hat lässt einen die Haare zu Berge stehen und die Wut aufschäumen.

Das Buch des Autoren Max Bentow ist sehr gut und mitfiebernd geschrieben, man erlebt die Geschichte aus der Sicht von Luna Moor, wie sie ihr neues Buch schreibt und wie sie dem Täter, welcher ihr als junges Mädchen viele Schlimme Sachen angetan hat, immer Näher kommt und versucht ihn zu überführen, denn Luna kennt ihren Peiniger nicht, dieser trug immer eine Gasmaske, so beschreibt sie ihn in ihren Erinnerungen und im Buch immer als Insekt, was das ganze nur noch ekliger macht.

Desweiteren erfährt man was Luna schreibt, ihre Geschichte die sich genau so abspielt wie es ihr passiert ist, nur das sich ihre Hauptcharakterin wehrt. Die Story verstrickt sich immer mehr ineinander sodass man schließlich gar nicht mehr weiß was Realität und was Geschichte ist, oder weiß Luna nicht was Real und was Fiktiv ist?

Ein sehr spannender und gut geschriebener Psychothriller, gerne mehr davon!

Geniale Entdeckung im Bücherregal meiner Mutter

Von: Leandra Datum: 31.01.2018

Gerade vor wenigen Minuten habe ich das Buch (das Porzellanmädchen) zu Ende gelesen und bin noch immer faziniert davon.

Mir gefällt allein schon die Idee, dass ein Schriftsteller über eine fiktive Schriftstellerin schreibt. Dass dadurch eine Geschichte in der Geschichte entsteht und sich verschiedene Ebenen öffnen, bereichert das Lesen. Man stellt als Leser/Leserin sofort eine Bindung zur Protagonistin des Buches her, da man so viele verschiedene Facetten geschildert kriegt.


Da ich seine bisherige Buchreihe gar nicht kannte, bin ich nun sehr gespannt darauf. Auf jeden Fall ist dies seit langem wieder ein Buch, welches mich von der ersten Seite bis zum Schluss gepackt hat. Der Schreibstil ist hemmungslos, echt und nahe. Empfehlenswert!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors