Das Schattenhaus

Roman

(8)

Bestseller Platz 6
Spiegel Paperback Belletristik

Paperback NEU
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein unheimliches altes Haus, eine verschwundene Frau und ein dunkles Geheimnis, das tief in die Vergangenheit reicht ...

Nach einem tragischen Ereignis flüchtet Ava von Boston auf eine abgelegene Halbinsel an der Küste Maines. Dort mietet sie ein altes herrschaftliches Haus und hofft, endlich zur Ruhe zu kommen und Inspiration für ihr neues Buch zu finden. Obwohl das Haus zunächst düster und unheimlich wirkt, übt es doch eine unerklärliche Anziehungskraft auf sie aus. Dann beginnt sie plötzlich seltsame Geräusche zu hören, und eines nachts glaubt sie eine schattenhafte Gestalt hinter den Vorhängen in ihrem Schlafzimmer zu sehen. Von den Dorfbewohnern erfährt sie von dem mysteriösen Verschwinden ihrer Vormieterin. Als Ava beginnt nachzuforschen, kommt sie hinter ein verstörendes Geheimnis, das verzweifelt gewahrt werden soll …

Tess Gerritsen ist neben den Stand-alones »Gute Nacht, Peggy Sue«, »Kalte Herzen«, »Roter Engel«, »Trügerische Ruhe«, »In der Schwebe«, »Leichenraub« und »Totenlied« auch die Autorin der erfolgreichen Thriller-Reihe um das Ermittlerduo Rizzoli & Isles.

»Mit dem neuen Stand-alone-Roman Das Schattenhaus sorgt Spannungskönigin Tess Gerrtisen wieder für jede Menge Gänsehaut.«

Berliner Lokalnachrichten (30. April 2020)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Andreas Jäger
Originaltitel: The Shape of Night
Originalverlag: Ballantine, New York 2019
Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-8090-2716-4
Erschienen am  27. April 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Maine, Vereinigte Staaten von Amerika

Leserstimmen

Es hätte gut werden können

Von: U. Pflanz

16.05.2020

Ava ist eine beliebte Kochbuchautorin. Nach einem tragischen Ereignis mietet sie sich in Maine ein altes Haus an um in Ruhe ihr Buch weiterschreiben zu können. Allerdings fühlt sich sich in dem Haus nicht wohl und beginnt vor Ort nachzufragen und dem Geheimnis der verschwundenen Vormieterin auf die Schliche zu kommen. Es ist wirklich mal was ganz anderes der Autorin und man muss sich drauf einlassen. Ich konnte offen daran gehen, da es mein erstes Buch der Autorin war. Leider muss ich sagen dass es mich nicht so richtig überzeugen konnte. Irgendwie fand ich die Story unterhaltsam und interessant, andererseits habe ich es halt gelesen, aber ohne das Gefühl dass ich es nicht weg legen kann. Das Setting fand ich super. Die düstere Atmosphäre mit dem Haus hat die Autorin auch sehr gut hin bekommen. Die Charaktere haben mir ebenfalls gefallen. Ich hatte mit Ava die Entwicklungen gebannt verfolgt und mit gerätselt. Allerdings war ich total genervt von den Erotikszenen. Das war schon ein sanfter Porno. Wenn ich dementsprechend ein Genre lese, dann macht es mir absolut nichts aus. Aber nicht in jedem Buch und nicht in dieser Art. Und ich möchte darauf nicht weiter eingehen, da ich sonst spoilern werde. Echt schade, denn das nahm mir die Spannung raus und ich legte das Buch eher zur Seite. Es hätte so gut werden können. Von mir gibt es 3 von 5⭐️⭐️⭐️

Lesen Sie weiter

Mystery Crime, der einfach Spaß machte

Von: Barbara Imruck

09.05.2020

Ich vermute, dass es niemanden, wirklich niemanden gibt, der Tess Gerritsen nicht kennen würde. Ihre Rizzoli und Isles-Reihe wird von vielen verschlungen, die TV-Serie von ebenso vielen geliebt. Ich muss gestehen, dass ich noch nie zuvor ein Werk von Tess Gerritsen gelesen habe. Das Lesen ewig langer Reihen um bestimmte Ermittler fallen mir schwer. Dennoch kenne ich die Serie "Rizzoli & Isles" von früher. Ich habe sie immer gerne geschaut. Beim Stöbern in den Neuerscheinungen des Randomhouse Verlags entdeckte ich dann jedoch den neuen Stand Alone-Roman von Tess Gerritsen: Das Schattenhaus. Bis dahin wusste ich nicht, dass ihre Stand Alone-Romane etwas Mystisches mitbringen und war sehr angetan von dem Klappentext. "Das Schattenhaus" spielt in Maine an der Küste. Ava, die eigentlich eine angesagte Kochbuchautorin ist, mietet dort ein Haus, um nach einem tragischen Ereignis in Ruhe an ihrem überfälligen Buch arbeiten zu können. Doch schon bei der Anreise fühlt sie sich beim Anblick des Hauses verstört und würde am liebsten wieder abreisen. Die gut geschulte Maklerin aber, lässt dies nicht zu und so zieht Ava in das düster wirkende, abseits am Meer gelegen Haus ein. Schon bald fühlt sie sich vor allem Nachts beobachtet. Als sie anfängt, im Dorf Fragen zu stellen, erfährt sie vom Verschwinden ihrer Vormieterin. Sie beginnt über die Geschichte des Hauses zu recherchieren und findet immer verstörende, ungeklärte Ereignisse... Ich fand das Buch atemberaubend gut. Von der ersten Seite an war ich im Sog der Geschichte und habe mit Ava gebannt die Entwicklungen verfolgt und gerätselt, was sich um alles in der Welt in diesem Haus abspielt. Gleichzeitig haben mir die einzelnen Charakteren gut gefallen. Nachdem ich das Buch beendet hatte, habe ich mir direkt alle bereits erschienenen Stand Alone Romane von Tess Gerritsen angesehen. Ich werde definitiv mehr von ihr lesen. Ein wenig Kritik gibt es aber dennoch: Ich finde er Klappentext passt nicht so wirklich zum Inhalt des Buches und führt einem auch auf eine Falsche Fährte. Hätte mich das Buch nicht trotzdem sehr gepackt, wäre ich sicher etwas enttäuscht gewesen. Zu Beginn des Buches, wird Ava, deren Leidenschaft und Leben das Kochen ist und sich dadurch in der Küche abspielt, die große Küche des Hauses präsentiert. Ava und die Autorin gehen darüber hinweg, als sei es einer der unbedeutensten Räume der Welt. Das fand ich auch etwas merkwürdig. Und zuletzt habe ich einen Kritikpunkt an der Übersetzung: Warum wird Ava im Deutschen immer als Food-Buch-Autorin benannt? Ist es zu langweilig sie als Kochbuchautorin zu benennen? Das fand ich störend. Der Freude am Lesen und an der Geschichte tat das keinen Abbruch, ich wollte diese Punkte jedoch nicht unbemerkt lassen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Knallharte Thriller und unter die Haut gehende Spannungsromane, dafür steht die internationale Bestsellerautorin Tess Gerritsen. Ihre Thriller-Reihe um das Bostoner Ermittlerduo Rizzoli & Isles wurde erfolgreich als TV-Serie verfilmt und ist von der SPIEGEL-Bestsellerliste nicht mehr wegzudenken. Darüber hinaus feiert sie auch mit ihren Stand-alone-Romanen große Erfolge. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Maine.

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

»Autorin Tess Gerritsen gelingt es auch in diesem Roman wieder, die Spannung hochzuhalten.«

Ruhr Nachrichten (13. Mai 2020)