Das blaue Meditationsbuch

Mit Meditations-DVD

Paperback
14,99 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

OSHOS Standardwerk über Meditation.

Meditation hilft uns, den Geist zu befrieden, uns frei zu machen von den Erwartungen anderer und uns anzunehmen, wie wir sind. Osho war sein Leben lang bemüht, die östlichen Weisheitstraditionen dem westlichen Kulturkreis zu erschließen. Er entwickelte Meditationstechniken, die es auch dem stressgeplagten westlichen Menschen erlauben, Meditation in seinen Lebensstil zu integrieren und davon zu profitieren.

Dieser Band führt den Leser in alles ein, was er für die erfolgreiche Meditationspraxis wissen muss. Angefangen von den äußeren Voraussetzungen über die richtige Geisteshaltung bis hin zur berühmten „aktiven Meditation“, zu Atem- Herz-, Licht-, Klang- und Zen-Meditation und der Fokussierung auf das Dritte Auge. Wichtige Hinweise auf „Fallen“ und Dinge, die bei der Meditation schief laufen können, machen „Das blaue Meditationsbuch“ zu einem überaus wertvollen Wegweiser.



Buch plus DVD, Laufzeit ca. 51 min.


Originaltitel: Meditation - The First and Last Freedom
Originalverlag: Osho Int.
Paperback , Broschur, 352 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
mit DVD
ISBN: 978-3-442-22066-3
Erschienen am  15. Dezember 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Osho

Osho wurde 1931 in Indien geboren. Bevor er als spiritueller Lehrer hervortrat, war er Philosophieprofessor an der Universität von Jabalpur. Seit den sechziger Jahren lehrte er spezielle Meditationstechniken, die insbesondere westliche Sucher in zunehmendem Maße zu ihm führten. 1974 gründete er in Poona ein Zentrum für Meditation und Selbsterfahrung. Von 1981 bis 1987 lehrte er in Oregon, USA. Seit seinem Tod 1990 ist die Zahl seiner Anhänger stetig gewachsen. Die Londoner Sunday Times zählt Osho zu den "1.000 Gestaltern des 20. Jahrhunderts", und der indische Sunday Mid-Day reihte ihn unter die zehn Menschen, die das Schicksal Indiens in neue Bahnen gelenkt haben - zusammen mit Gandhi, Nehru und Buddha.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher des Autors