Der Himmel gehört uns

Roman

Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wenn du glaubst, alles verloren zu haben, bleibt immer noch die Liebe …

Rob Coates kann sich wirklich glücklich schätzen: Er ist mit seiner großen Liebe Anna verheiratet und nach vielen gemeinsamen Jahren krönt der gemeinsame Sohn Jack endlich das große Glück der beiden. Bis zu dem Moment, an dem die kleine Familie eine unfassbare Diagnose erhält: Der kleine Jack leidet an einer unheilbaren Krebsart. Während es Rob den Boden unter den Füßen wegzieht, versucht Anna stark zu bleiben – doch anstatt zusammenzuhalten, entfernen die beiden sich immer weiter voneinander. Bis Rob einen Entschluss fasst, der das Leben der Familie für immer verändern wird …

»Emotionen, die so fein und zart beschrieben werden: Angst, Liebe, Hoffnungslosigkeit, Trauer aber auch Hoffnung. Ein Buch, das ich nicht aus der Hand legen konnte!«

WDR „Cosmo“ (HF), (15. Dezember 2018)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Veronika Dünninger
Originaltitel: We own the Sky
Originalverlag: Trapeze, London 2018
Paperback , Klappenbroschur, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-0628-5
Erschienen am  12. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Der Himmel gehört uns!

Von: Bianca

01.09.2019

Der Himmel gehört uns - Luke Allnutt 448 Seiten Wenn du glaubst, alles verloren zu haben, bleibt immer noch die Liebe … Rob Coates kann sich wirklich glücklich schätzen: Er ist mit seiner großen Liebe Anna verheiratet und nach vielen gemeinsamen Jahren krönt der gemeinsame Sohn Jack endlich das große Glück der beiden. Bis zu dem Moment, an dem die kleine Familie eine unfassbare Diagnose erhält: Der kleine Jack leidet an einer unheilbaren Krebsart. Während es Rob den Boden unter den Füßen wegzieht, versucht Anna stark zu bleiben – doch anstatt zusammenzuhalten, entfernen die beiden sich immer weiter voneinander. Bis Rob einen Entschluss fasst, der das Leben der Familie für immer verändern wird … Das Buch berührt einen sehr. Eine ganz tolle Geschichte über das Leben. So kann es leider immer wieder kommen, obwohl es nicht so sein sollte. Kinder sollten nicht vor ihren Eltern das Leben verlassen. Und leider hört man es immer wieder auch im echten Leben, dass Eltern es nicht gemeinsam bewältigen können, wenn das Kind das Leben verlässt. Eine gut geschriebene und leicht zu lesende Geschichte, die einen dazu bringt, jede Sekunde in seinem Leben genießen. "Der Himmel gehört uns" - der Titel der gut zu dem Buch passt und am Ende auch noch seiner Bedeutung einen Sinn gibt. Ich kann das Buch nur weiter empfehlen!

Lesen Sie weiter

Ein sehr emotionaler Roman

Von: Maikeliestsichweg

17.05.2019

Dieser Roman war mein erster Roman von Luke Allnut. Das Cover sprang mir direkt ins Suge und der Klappentext hat mich angesprochen. Doch, dass dieses Buch so emotional ist, dass ich es teilweise aus der Hand muss legen, habe ich nicht erwartet. Gerade wenn es um die Krankheit von Robs Sohn geht, hat mich das sehr mitgerissen. Vor allem durch den Schreibstil waren die Gefühle und die Verzweiflung sehr gut dargestellt. Anna ist eine starke Frau, die nicht immer viele Emotionen zeigt. Sie ist sehr verzweifelt und fängt an sich selbst die Schuld zu geben. Sonst war Rob immer ihre große Stütze, doch dies wandelt sich im Laufe der Handlung.  Rob ist ein toller Mann, der sich um seine Familie mit vollem Elan kümmert. Doch ab und zu war er mir zu verbissen und selbstlos, was ich auf der einen Seite verstanden habe in der Situation, doch mich auch störte, schließlich vergaß er dabei seine Familie.  Alles in allem ist Der Himmel gehört uns ein sehr emotionaler Roman, der den Leser mitfühlen lässt und nicht schnell loslässt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Luke Allnutt ist in Großbritannien aufgewachsen und arbeitet als Journalist. Der Himmel gehört uns ist sein bewegender Debütroman, der international für Furore sorgte und von der Presse gefeiert wird. Noch vor Erscheinen hat er sich in 30 Länder verkauft. Luke Allnutt lebt mit seiner Frau und den zwei gemeinsamen Söhnen in Prag und schreibt derzeit an seinem nächsten Roman.

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

»Ein Pageturner, der zu Herzen geht und einem Ende, das versöhnt.«

Gute Woche (25. Januar 2019)

»Der Autor vermittelt die Gefühle eines Sohnes, von seinem Vater geliebt zu werden, sowie die Liebe eines Vater zu seinem Sohn. Die Bilder, die er zeichnet, bleiben im Gedächtnis. Meer, Luftballons, Fotos von hohen Gebäuden, und dazwischen ein kleiner tapferer Junge.«

Antje Spitzner / Das BLV Wochenzeitung (30. Januar 2019)

»Dieses Buch legen Sie nicht mehr aus der Hand.«

MK Lifetime (07. Dezember 2018)

»Herzzerreißend schön.«

Harzer Wochenspiegel (05. Dezember 2018)