Der Pakt – Bis dass der Tod uns scheidet

Thriller

Paperback
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Alice und Jake, ein frisch verheiratetes Ehepaar, jung, gutaussehend, erfolgreich. Zur Hochzeit erhalten sie eine Einladung, dem »Pakt« beizutreten, mit dem Ziel, ihre Ehe glücklich und lebendig zu gestalten. Die Grundregeln klingen vernünftig: Anrufe des Partners immer annehmen. Häufig zusammen verreisen. Geschenke machen. Warum also nicht dabei sein? Doch schon bald ist klar, sie können dem Pakt nicht mehr entkommen, schlimmer noch, die Strafen für Vergehen sind drakonisch. Ein Treueschwur, der zu einem der schlimmsten Albträume wird.

»Was passiert, wenn man das, was man am meisten liebt, zu sehr beschützt? Eine brillante Romanidee, genial umgesetzt!«

JP Delaney, SPIEGEL-Bestseller-Autorin von The Girl Before

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Astrid Finke
Originaltitel: The Marriage Pact
Originalverlag: Bantam
Paperback , Klappenbroschur, 560 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-35996-3
Erschienen am  11. Februar 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Absolut spannend und beklemmend

Von: Sabine M

05.07.2019

Alice und Jake stehen auf der Sonnenseite des Lebens. Beruflich erfolgreich, gerade frisch verheiratet. Ein außergewöhnliches Hochzeitsgeschenk bringt diese Welt ins Wanken. Die Mitgliedschaft in einer Gemeinschaft, genannt "der Pakt"soll für eine gut funktionierende Ehe sorgen, wenn nur nicht die daran verknüpften Bedingungen wären. Einmal angefangen zu lesen konnte ich mich nur schwer von diesem Buch trennen. Ich fühlte mich selbst wie im "Pakt" gefangen und spürte die unterschwellige Beklemmung fast körperlich. Genau so stelle ich mir die Mitgliedschaft in einer zweifelhaften Sekte vor. Auch wenn einiges unlogisch erscheint und ein rational denkender Mensch wohl nie so weit gehen würde, kann ich nachvollziehen, dass es Menschen gibt, die sich nach einer solchen Gemeinschaft sehnen. Sonst hätten Sekten und radikale, religiöse Organisationen sicher keinen Zulauf. Michelle Richmond schreibt sehr detailliert und ausführlich, was dazu führt, dass die Geschichte anfangs ein wenig Zeit braucht, bis sich richtige Spannung aufbaut. Aber in den letzten Kapiteln kommt sie dann so richtig in Fahrt und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Idee war für mich neu und sehr interessant. Allein dafür lohnt es sich den Thriller zu lesen.

Lesen Sie weiter

Der Pakt : Fluch oder Segen ?

Von: Literaturblogsaarland

19.06.2019

Alice und Jake, ein frisch verheiratetes Ehepaar, jung, gutaussehend, erfolgreich. Zur Hochzeit erhalten sie eine Einladung, dem »Pakt« beizutreten, mit dem Ziel, ihre Ehe glücklich und lebendig zu gestalten. Die Grundregeln klingen vernünftig: Anrufe des Partners immer annehmen. Häufig zusammen verreisen. Geschenke machen. Warum also nicht dabei sein? Doch schon bald ist klar, sie können dem Pakt nicht mehr entkommen, schlimmer noch, die Strafen für Vergehen sind drakonisch. Ein Treueschwur, der zu einem der schlimmsten Albträume wird. Vita : Michelle Richmonds Thriller »Der Pakt - Bis dass der Tod euch scheidet« wurde in dreißig Sprachen übersetzt und eroberte die »Sunday-Times-Bestsellerliste«, die Filmrechte sicherte sich 20th Century Fox. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in San Francisco. Jake und Alice erhalten zu ihrer Hochzeit ein merkwürdiges und außergewöhnliches Geschenk. Sie erhalten die Einladung, dem sogenannten Pakt beizutreten. Dieser Pakt hat es sich zur Aufgabe gemacht, dafür zu sorgen, dass die Ehe von Alice und Jake ewig hält und immer glücklich ist. Da sich die Versprechungen zu verlockend anhören, um abzulehnen, treten die beiden dem "Club" bei. Nach und nach merkt das Ehepaar aber ziemlich schnell, dass nicht alles so ist wie es scheint. Wenn man sich nicht an die Regeln hält, zieht dies strenge Konsequenzen nach sich und austreten kann man natürlich auch nicht. Für mich hat die Autorin hier ein ganz spannendes Thema angesprochen. Was mich etwas gestört hat, ist die Naivität, mit der Alice und Jake an die ganze Sache herangegangen sind. Die ganze Geschichte wird aus der Sicht von Jake erzählt und man erlebt als Leser hautnah mit, wie sich die beiden immer mehr ins Unglück manövrieren. Der Pakt hat die absolute Macht und Kontrolle über seine Mitglieder. Ein für mich spannendes Thema, dessen Potenzial die Autorin meiner Meinung nach nicht zur Gänze ausgeschöpft hat. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen und so habe ich das Buch fast in einem Rutsch durchgesuchtet. Das Ende war stimmig, hat mich jedoch auch etwas ratlos zurückgelassen. Ich bin auf weitere Bücher der Autorin gespannt, denn da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben. Ich vergebe hier 4 von 5 Sternen. Einen ganz, ganz lieben Dank an die Verlagsgruppe Random House GmbH und das Bloggerportal für die kostenlose Zusendung des Rezensionsexemplares.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Michelle Richmonds Thriller »Der Pakt - Bis dass der Tod euch scheidet« wurde in dreißig Sprachen übersetzt und eroberte die »Sunday-Times-Bestsellerliste«, die Filmrechte sicherte sich 20th Century Fox. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in San Francisco.

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

»Ein packender Thriller: temporeich, fesselnd und perfekt konstruiert.«

The Sunday Mirror

»Als Alice und Jake zur Hochzeit dem „Pakt“ für eine glückliche Ehe beitreten, ahnen sie nicht, was für ein Horror daraus wird. (…) Ein Alptraum!«

LAVIVA (14. Februar 2019)

»Die Geschichte funktioniert, fesselt bis zur letzten Seite. Und ganz nebenbei gibt es noch ein paar Denkanstöße zum Thema Freiheit und Partnerschaft.«

B.Z. am Sonntag (17. Februar 2019)

»Buch für Nervenstarke.«

Frau von Heute (12. April 2019)

»Es ist ein sehr cooles und spannendes Buch. (…) Es ist eine brillante Idee, die super umgesetzt wurde. (…) Hat mich gefesselt und in Atem gehalten.«

Radio Salü (Saarland), Moderatorin Martina Straten (23. Februar 2019)