VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Der Schmerz sitzt tiefer Selbstverletzung verstehen und überwinden

Kundenrezensionen (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 21,99 [D] inkl. MwSt.
€ 22,70 [A] | CHF 29,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Broschur ISBN: 978-3-466-30544-5

Erschienen: 22.03.2001
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Warum sich so viele Menschen selbst verletzen

Anhand anschaulicher Fallbeispiele skizziert der amerikanische Psychotherapeut Steven Levenkron das immer häufiger zu beobachtende Phänomen der Selbstverletzung. Vorwiegend Frauen leiden oft im Stillen und richten wie bei der Magersucht oder Bulimie bestehende Aggressionen in zerstörerischer Weise gegen sich selbst. Die einzige Möglichkeit, sich selbst zu spüren und seelischen Schmerz vergessen zu können, sehen die Betroffenen darin, sich willentlich mit Messern, Scherben, Rasierklingen oder brennenden Zigaretten zu verletzen.

Einfühlsam und verständlich beschreibt Steven Levenkron die Persönlichkeitsstruktur der Betroffenen, die Merkmale, Hintergründe und Wege der Bewältigung dieses zunächst rätselhaft erscheinenden Verhaltens.

Steven Levenkron (Autor)

arbeitet in New York als Psychotherapeut in eigener Praxis. Er ist in den USA einer der führenden Experten auf dem Gebiet Anorexie und vergleichbarer Störungen. Autor einiger sehr erfolgreicher Bücher, vor allem im Bereich Essstörungen.

Paperback, Broschur, 304 Seiten, 13,5 x 21,0 cm
6. Aufl. 2015

ISBN: 978-3-466-30544-5

€ 21,99 [D] | € 22,70 [A] | CHF 29,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen: 22.03.2001

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Von: Ramona Wild aus Dreieich Datum: 18.10.2007

Dieses Buch war sehr gut zu lesen, auch in meinem Alter von 15 Jahren. Außerdem hat es mir nicht nur geholfen meine Presentation über Selbstverletzung vorzubereiten, sondern auch mit meinen Problemen fertig zu werden und eine sogenante Selbstheilung durchzuführen. Mitlerweile habe ich es geschaft seit einem MOnat keine Selnstverletzung mehr durchzuführen.
Dieses Buch erklärt nicht nur gut, sondern durch die Geschichten der vielen Betroffenen kann man alles noch mal viel besser verstehen, was gemeint ist.
Durch die Art wie es geschrieben ist, ist es auch sehr schwer mit dem lesen aufzuhören, denn ich habe das ganze Buch innerhalb von 2 bis 3 Tagen gelesen.
Ich würde dieses Buch auf jeden Fall für alle weiterempfehlen, die sich selbst Schmerzen zufügen, einfach alles ndarüber wissen wollen oder Betroffenen kennen, denn mit hilfe des Buchs, kann man sich auch sehr gut in die anderen reinversetzten und man weiß wie man ihnen ein wenig helfen kann.
Ich sage nur: Danke Mr. Levenkron für das tolle Buch

Von: Daisuke aus Berlin Datum: 20.05.2005

Ich bin 16 Jahre und interessiere mich brennend für Psychiologie. Ich kann dieses Buch unr empfehlen. Es hat vielen Freundinnen von mir durch mich geholfen, da ich ihnen das Buch näher bringen konnte.

Voransicht

  • Empfehlungen zum Buch