Der Schwarze Thron 2 - Die Königin

Roman

Paperback
14,99 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Platz 1 der New-York-Bestsellerliste!

Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge, jede eine Anwärterin auf den Thron der Insel Fennbirn. Ihr Reich verlangt nach einer neuen Königin – doch damit eine von ihnen die Herrschaft erlangen kann, muss sie ihre beiden Schwestern eigenhändig töten. Der Kampf um den Thron ist längst entbrannt, und jede Königin muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will. Doch während zwei von ihnen noch gegen ihre Bestimmung rebellieren, schreckt die Dritte auf dem Weg zur Krone vor nichts zurück.

  • Drei Schwestern. Drei magische Talente. Nur eine Krone.

  • Platz 1 der New-York-Times-Bestsellerliste!

  • Game of Crowns — Der Kampf der Königinnen

»Ein Fantasy-Epos wie ein opulent ausgestaltetes Märchen, zart und brutal, mit viel Gift und tapferen tierischen Helfern.«

Angela Wittmann / Brigitte (27. September 2017)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: One Dark Throne (Book 02)
Originalverlag: Harper Teen, US 2017
Paperback , Klappenbroschur, 512 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-7645-3147-8
Erschienen am  25. September 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Unsere stärksten Fantasy-Heldinnen findest du hier

Der Schwarze Thron

Leserstimmen

Rezension

Von: Noémie

03.03.2019

Achtung! Rezension kann leichte Spoiler zu Band eins enthalten! Klappentext: Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge, jede eine Anwärterin auf den Thron der Insel Fennbirn. Ihr Reich verlangt nach einer neuen Königin – doch damit eine von ihnen die Herrschaft erlangen kann, muss sie ihre beiden Schwestern eigenhändig töten. Der Kampf um den Thron ist längst entbrannt, und jede Königin muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will. Doch während zwei von ihnen noch gegen ihre Bestimmung rebellieren, schreckt die Dritte auf dem Weg zur Krone vor nichts zurück. Meine Meinung: Nachdem der erste Band mit einem gemeinen Cliffhanger aufgehört hat, habe ich mich sehr darauf gefreut gleich mit dem zweiten Band anzufangen. Ich habe mit lesen begonnen und war sofort wieder in der Geschichte drin. Der Kampf um den Thron von Fennbirn hat begonnen. Jede der drei Königinnen muss ihre beiden Schwestern töten, um selbst gekrönt zu werden. Jede ist mit einer speziellen Gabe ausgestattet, hat ihre Anhänger und Freunde, doch nur eine wird es bis auf den Thron schaffen. Diese Welt, die die Autorin hier geschaffen hat, ist wahnsinnig detailreich und ist einfach genial! Ich fand die Idee der Geschichte schon im ersten Band gut, doch, meiner Meinung nach, wurde sie im zweiten Band noch viel besser umgesetzt. "Vielleicht sollten wir einfach abhauen", fährt Jules dann fort. "Abtauchen und uns verstecken, bis eine Königin die andere ausgeschaltet hat." S. 27 Der Schreibstil der Autorin ist während des ganzen Buches sehr spannend und lässt sich flüssig lesen. Es gibt in dieser Buchreihe sehr viele wichtige Figuren, was mich im ersten Band gestört hat, da es mich manchmal verwirrt hat. Im Zweiten kannte ich all die Charaktere aber schon und deshalb würde ich diese Vielzahl an Figuren hier nicht mehr kritisieren. Vor allem die drei Protagonistinnen, die Königinnen, sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich habe mit ihnen gelitten, gekämpft und gefeiert. Man liest immer abwechselnd, was bei den Dreien gerade geschieht, was die Spannung im Buch noch erhöht hat. Auch der zweite Band hat wieder mit einem ziemlichen Cliffhanger geendet, was mich voller Vorfreude auf den dritten Band warten lässt. Ich muss auch noch sagen, dass ich die Cover, die zusammen ein Gesamtbild ergeben, einfach wunderschön finde! Fazit: Der zweite Band hat mir noch besser gefallen als der erste und deshalb kann ich diese Reihe nur weiterempfehlen! Ein Leckerbissen für alle High Fantasy Liebhaber! Das Buch bekommt von mir: 5/5 🌟 Noémie Vielen Dank ans Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter

Gemischte Gefühle

Von: weltentzueckt?

14.11.2018

Meine Meinung: Nach dem spannenden Ende des ersten Bandes, habe ich dem Folgeband absolut entgegengefiebert. Das Cover ist genauso schön wie bereits der erste Band: weiß wie die Unschuld, und doch düster und mysteriös. Passend zum Inhalt! Leider hat mich dieser in diesem zweiten Band der ursprünglich geplanten Dilogie eher enttäuscht. Die Schreibweise war genauso packend wie noch im ersten Band, die Charaktere durchlaufen eine schöne Entwicklung. Alle drei Königinnen ziehen einen in seinen Bann, obwohl sich Arsinoe für mich immer besonders hervortat. Auch ihre Freundin Jules mit ihrer Berglöwin Camden darf sich im zweiten Band etwas mehr Aufmerksamkeit erfreuen. Fast hat man den Eindruck, es nicht mit drei, sondern vier Schwestern zu tun zu haben – was mich nun zu meinen Kritikpunkten bringt: Die Geschichte hatte so viel Potenzial, hätte sich in so viele verschiedene Richtungen entwickeln können, aber Blake hat dieses Potenzial leider nicht ausgeschöpft. Im Laufe der Geschichte kamen viele Fragen auf, die nicht geklärt werden: Was hat es mit Jules wahnsinnig mächtiger Gabe auf sich? Was mit der Insel und warum können die Königinnen sie nicht verlassen? Was hat Katherine’s Sturz in die Brecciaspalte mit ihr angestellt? Warum kam niemand darauf, die Königinnen könnten „vertauscht“ worden sein? Es war ja eigentlich naheliegend… Auch das Ende war für mich eher enttäuschend – passiv und langweilig. Mir fehlte hier die Action, die der Klappentext verspricht…. Als sei die Geschichte noch nicht fertig erzählt. Da die Story zunächst als Dilogie verkauft wurde, hat der zweite Band die hohen Erwartungen nach dem Ersten bei weitem verfehlt. Jetzt ist bekannt, dass die Geschichte erweitert wird, deshalb tue ich mir mit einer Bewertung sehr schwer. Ich hoffe, dass in diesem nächsten Band auf offene Fragen und Handlungsstränge eingegangen wird und es etwas verzwickter, intriganter und actionreicher wird. Nicht, dass ich Gewalt toll fände, aber es wird wirklich langsam Zeit für einen blutigen, dem Leser schlafraubenden Kampf. Nach langer Überlegung gebe ich dem Band 3 von 5 Sternen und hoffe, dass die Geschichte mit dem zusätzlichen Band zu einem authentischen Ende kommen wird.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Kendare Blake studierte in London Creative Writing, ehe sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Die »New York Times«-Bestsellerautorin hat bereits mehrere Romane und Kurzgeschichten veröffentlicht, der große Durchbruch aber gelang ihr mit der düsteren Fantasy-Saga »Der Schwarze Thron«. Kendare Blake wurde in Südkorea geboren und lebt heute in Kent, Washington. Die Tierfreundin liebt Reisen, Schokolade und Computerspiele.

Zur AUTORENSEITE

Videos

Links

Pressestimmen

»Eine sehr spannende und fantasievolle […] Story ...«

Wochenblatt für Landwirtschaft & Landleben (07. Dezember 2017)

»Ein sehr gelungener zweiter Band […], der den Auftakt noch übertrifft. Die Handlung ist originell, actionreich, schnell, spannend, überraschen und brutal …«

Captain-Fantastic Online (19. Oktober 2017)

»Absolut wow, wow, wow! […] Bessere Fantasy findet man nirgends sonst!«

Literaturmarkt Online (11. Dezember 2017)

»Es ist wieder irrsinnig spannend: Der Schreibstil ist packend, die Geschichte mitreißend, und sämtliche Charaktere sind liebenswert und faszinierend.«

Fantasy-News Online (20. Dezember 2017)

»Blakes düstere Geschichte wird noch dunkler. Erzählt in exzellenter Prosa und mit unglaublicher Geschwindigkeit steuert dieses Buch auf ein turbulentes Finale zu, dass mit einem Schocker nach dem anderen aufwartet. Schmerzhaft schön und entsetzlich faszinierend zugleich.«

Kirkus Reviews

»Diese Fortsetzung verliert nicht einen Moment lang an Geschwindigkeit. Mit wundervoll gezeichneten Figuren sowie einem tödlichen und unvorhersehbaren Plot, der den Leser atemlos zurücklässt.«

ALA Booklist

»Neue aufregende Höhepunkte einer fesselnden Geschichte. Düster ohne Frage, doch voller Action und Romantik.«

School Library Journal

Weitere Bücher der Autorin