Der Schwarze Thron 3 - Die Kriegerin

Roman

Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

GAME OF CROWNS – Der Kampf der Königinnen ist noch nicht vorbei ...

Ihr Leben lang hat Katharine auf diesen Moment gewartet: Sie hat den Kampf um den Thron gewonnen und trägt die Krone des Reichs Fennbirn. Doch ihre Herrschaft wird angefochten – es gibt Gerüchte, ihre Schwestern seien noch am Leben und warteten nur darauf, Katharine zu stürzen. Tatsächlich haben Mirabella und Arsinoe überlebt. Sie verstecken sich auf dem Festland und werden dort von einer unheimlichen Vision heimgesucht: Die legendäre Blaue Königin weist sie an, nach Fennbirn zurückzukehren, um ihr Schicksal zu erfüllen ...

»Es gibt kaum genialere, sensationellere Fantasy, als man diese mit Kendare Blakes Büchern in die Hände kriegt. Diese macht so atem- sowie sprachlos wie kaum etwas anderes. Definitiv zum Niederknien genial!«

Susann Fleischer, literaturmarkt.info (05. Juni 2019)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: Two Dark Reigns (Book 3)
Originalverlag: Harper Teen, US 2018
Paperback , Klappenbroschur, 512 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-3217-8
Erschienen am  25. März 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Unsere stärksten Fantasy-Heldinnen findest du hier

Der Schwarze Thron

Leserstimmen

Eine großartige Fortsetzung!

Von: _darkbooks_

29.09.2019

Gestaltung Auch der dritte Band der Reihe gefällt mir sehr gut. Diesmal wurde ein Teil des Throns abgebildet, der von Dunkelheit und Raben umgeben ist. Besonders cool finde ich die Details, welche nicht nur wunderschön sind, sondern auch fühlbar sind. Durch diese Details hebt es sich nochmal etwas von anderen Büchern hervor. Zusammen mit den Vorgängern sieht die Reihe wirklich toll ais im Regal und ich schaue sie mir sehr gerne und auch oft an. Im Inneren des Buches ist eine großartige Karte abgedruckt, welche die Umgebung rund um Fennbirn zeigt, was für die Geschichte wirklich hilfreich ist. Ansonsten wurde leider nichts mehr gestaltet. Meine Meinung Auch mit dem dritten Teil der Reihe konnte mich die Autorin Kendare Blake überzeugen. Sie hat einen außergewöhnlichen Schreibstil, der sich wirklich sehr schön hat lesen lassen. Geschrieben wird alles aus der Erzähler-Perspektive aber trotzdem erfährt man etwas über die Gefühle der Personen und deren Handlung. Zudem wechselt die "Sicht" immer zwischen den drei Schwestern, was mir sehr gefallen hat, denn so hat man den optimalen Einblick in das Geschehen bekommen. Wie es auch schon bei den Vorgängern der Fall gewesen ist, war die Handlung auch in diesem Buch wieder unglaublich spannend. Diesmal hat sich nicht alles auf der Insel Fennbirn abgespielt, weshalb man auch mal etwas von dem Festland erfahren hat und im Gegensatz zur Insel ist das Festland schon fast langweilig gewesen. Die Geschichte beginn mit einem Rückblick in die Vergangenheit, die in dem Buch eine große Rolle spielt aber gleich danach ging es wieder mit den drei Schwestern weiter. Neben der spannungsgeladenen Handlung gab es auch wieder einige Stellen, die ziemlich blutig wurden und genau das ist etwas, was ich an dem Buch so liebe. Bisher habe ich noch nicht allzu viele Bücher gelesen, die solche Stellen beinhalten. Arsinoe, Mirabella und Katharine haben mir auch in diesem Teil sehr gut gefallen. Diesmal kann ich mich gar nicht entscheiden, ob ich Arsinoe oder Mirabella mehr mag. Klar ist aber, dass Katharine die wenigsten Sympathien bei mir hat. Obwohl man sie auch mal verletzlich und nett erlebt hat, war sie einfach nur böse und ich konnte mich einfach nicht wirklich mit ihr anfreunden. Arsinoe dagegen mochte ich echt gerne. Sie hat alles gegeben was sie konnte und obwohl ich oft anders gehandelt hätte, konnte ich es trotzdem voll und ganz nachvollziehen. Mirabella wollte eigentlich nur für ihre Schwester da sein und hat ihr eigenes Leben für sie aufs Spiel gesetzt, was mutig von ihr war. Doch auch mit ihren Taten war ich nicht immer einverstanden. Insgesamt aber waren die Charaktere wieder super ausgearbeitet und jeder von ihnen hat seine eigene Geschichte zu erzählen. ob es jetzt die Hauptprotagonisten oder die Nebencharaktere sind. Das Ende hat wieder mit einem ziemlichen Cliffhanger geendet, der teilweise auch wieder blutig wurde. Die große Schlacht hat es in der Hinsicht zwar nicht gegeben aber dafür kamen schockierende Dinge ans Licht und es wurde wieder mehr als grausam. Abschließen kann ich also sagen, dass auch Band 3 der Reihe unglaublich gut war und ich kann euch die Reihe wirklich nur empfehlen! Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf den voraussichtlich letzten Teil der Reihe und hoffe, dass ich nicht mehr allzu lange darauf warten muss... Musik Tear it Down - Meaghan Martin, Matthew "Mdot" Finley Zitat "Manche Menschen hinterlassen einfach zu große Lücken, wenn sie von uns gehen." (S. 302) Bewertung 5 von 5 ⭐

Lesen Sie weiter

Abgebrochen

Von: Zeilenflut

29.09.2019

Zusammenfassung: GAME OF CROWNS – Der Kampf der Königinnen ist noch nicht vorbei ... Ihr Leben lang hat Katharine auf diesen Moment gewartet: Sie hat den Kampf um den Thron gewonnen und trägt die Krone des Reichs Fennbirn. Doch ihre Herrschaft wird angefochten – es gibt Gerüchte, ihre Schwestern seien noch am Leben und warteten nur darauf, Katharine zu stürzen. Tatsächlich haben Mirabella und Arsinoe überlebt. Sie verstecken sich auf dem Festland und werden dort von einer unheimlichen Vision heimgesucht: Die legendäre Blaue Königin weist sie an, nach Fennbirn zurückzukehren, um ihr Schicksal zu erfüllen ... Meine Gedanken: Nachdem ich "Der schwarze Thron - Die Königin" beendet hatte, war ich davon ausgegangen, dass es sich hierbei um eine Dilogie mit einem etwas offenen Ende handelt. Als ich irgendwann entdeckt habe, dass mindestens noch einen dritten Teil geben wird, war ich ganz entzückt und habe mich riesig darauf gefreut. Leider habe ich das Buch, nach einigen langgezogenen Lesestunden abgebrochen. Es war die ganze Zeit ein Kampf in mir. Einerseits wollte ich das Buch wirklich lesen, aber es konnte mich so gar nicht fesseln. Ich wollte wissen, wie die Geschichte um Arsinoe, Katharine und Mirabella weitergeht. Wer wird am Ende tatsächlich auf dem schwarzen Thron sitzen und Fennbirn regieren. Doch der ständige Charakterwechsel hat mich leider immer wieder aus dem Lesefluss gerissen. Schweren Herzens habe ich mich am Ende dafür entschieden, das Buch zur Seite zu legen und es nicht zu Ende zu lesen, denn ich war wirklich zwiegespalten. Einerseits war ich schon neugierig, wie es weitergeht, andererseits hat mir komplett das Lesevergnügen gefehlt. Und warum lesen wir Bücher? Natürlich, weil es uns Spaß machen und fesseln soll. Fazit: Ich finde weiterhin, dass Kendare Blake eine großartige Welt geschaffen hat. Sie hat die Reihe mit vielen Details geschmückt und unerwartete Wendungen eingebaut. Leider konnte mich persönlich Fennbirn im dritten Band nicht in seinen Bann ziehen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Kendare Blake studierte in London Creative Writing, ehe sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Die »New York Times«-Bestsellerautorin hat bereits mehrere Romane und Kurzgeschichten veröffentlicht, der große Durchbruch aber gelang ihr mit der düsteren Fantasy-Saga »Der Schwarze Thron«. Kendare Blake wurde in Südkorea geboren und lebt heute in Kent, Washington. Die Tierfreundin liebt Reisen, Schokolade und Computerspiele.

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

»Wenn ihr die Reihe noch nicht kennt: Tut euch selbst einen Gefallen und ändert das schnell!«

www.fantasy-news.com (05. Juni 2019)

»Die Autorin [...] zieht noch einmal alle Register, einschließlich der düsteren Schatten der Vergangenheit, die nun alles zu verschlingen drohen. Das kommt sehr episch daher.«

fantasyguide.de (05. Juni 2019)

»Die Welt des ›Schwarzen Throns‹ wird im dritten Band umfangreicher – noch nie stand so viel auf dem Spiel. Für dieses Buch werden Fans töten.«

ALA Booklist

»Tragisch, schockierend, voller Grauen, packend.«

Kirkus Reviews

»Unfassbar brillant und absolut niederschmetternd. Kendare Blake ist eine Meisterin der Plottwists und versteht es, Herzen zu brechen. Dieses Buch hat mich zerstört – im positiven Sinn. Machen Sie sich auf Schlimmes gefasst.«

Stephanie Garber, New York Times Bestsellerautorin

Weitere Bücher der Autorin