VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Schwarze Thron 1 - Die Schwestern Roman

Der Schwarze Thron (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7645-3144-7

Erschienen: 09.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Düster und unglaublich fantasievoll: Die Fantasy-Entdeckung aus den USA!

Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren — doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod — er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …

Wussten Sie, dass Kendare Blake ihren Haustieren Namen von bekannten Serienhelden gibt? Zum Special mit Interview, Video und Landkarte

Geplante Verfilmung der Fantasy-Reihe "Der Schwarze Thron"

»Schaurige Fantasy vom Allerfeinsten.«

Anke Gappel / Meins (14.06.2017)

Der Schwarze Thron

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Kendare Blake (Autorin)

Kendare Blake studierte in London Creative Writing, ehe sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Die New York Times-Bestsellerautorin hat bereits mehrere Romane und Kurzgeschichten veröffentlicht, darunter die düstere Fantasy-Saga »Der Schwarze Thron«. Kendare Blake wurde in Südkorea geboren und lebt heute in Kent, Washington. Die Tierliebhaberin liebt es zu reisen, Schokolade zu essen und bei »Final Fantasy« zu cheaten.

»Schaurige Fantasy vom Allerfeinsten.«

Anke Gappel / Meins (14.06.2017)

»Es ist eine Geschichte – fernab von durchgekauten Fantasy-Klischees –, die den Leser in einen unwiderstehlichen Sog zieht«

Hamburger Morgenpost plan7 (01.06.2017)

»Hier stehen endlich mal klar und deutlich die weiblichen Hauptrollen im Vordergrund. Eine besondere, packende Geschichte.«

Ruhr Nachrichten (23.08.2017)

»Durchaus in den Lesesessel bannend.«

Passauer Neue Presse (27.09.2017)

»Fantasy zum Niederknien genial, von Meisterhand geschrieben«

literaturmarkt.info (10.07.2017)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: Three Dark Crowns (Book 1)
Originalverlag: Harper Teen, New York 2016

Paperback, Klappenbroschur, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-7645-3144-7

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penhaligon

Erschienen: 09.05.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Gute Idee, aber langsame Entwicklung

Von: K. Datum: 26.10.2017

https://www.instagram.com/buecher.kinder/

REZI: Der schwarze Thron von Kendare Blake || 444 Seiten || 14,99€ (TB)

Jede Königin auf der Insel Finnbirn bringt Drillingsmädchen zur Welt, die unterschiedliche Kräfte haben, von der aber nur eine Königin wird. Ihre Schwestern muss die angehenden Königin bis zu ihrem siebzehnten Beltanefest umbringen – eigentlich alleine, wären da nicht die Familie, in deren Obhut die Mädchen kurz nach ihrem sechsten Geburtsag gegeben werden.

Katherine, Arsinoe und Maribella. Drei Mädchen die nicht unterschiedlicher sein könnten, sich aber doch dabei so ähneln. Das Buch stand bereits seit Erscheinen auf meiner Wunschliste, zu gut hatte sich der Klappentext angehört. Deshalb hatte ich mich natürlich ziemlich gefreut als ich vom @bloggerportal ein Exemplar zugeschickt bekommen habe. Schnell lag ich dann in der Wanne und fing an zu lesen, aber der leider zog sich schon bald der Anfang des Buches für mich unendlich lange hin – so lange sogar, dass ich mehrere Wochen pausierte. Wieso kann ich eigentlich nicht so richtig festmachen. Ich mochte Maribella, Arsinoe fand ich, bis auf ihr deutlich fehlendes Selbstbewusstsein, auch ganz okay und mit Katherine hat man definitiv mitgelitten, wobei ich sie teilweise auch schrecklich naiv fand (ich sag nur, ihre liebste Schlange …). Und doch sieht man hier schon ein paar Punkte, die vielleicht einzeln gesehen noch in Ordnung gewesen waren, aber zusammen das Buch einfach unglaublich träge machten. Die Entwicklung der Geschichte kam nur langsam voran und wirkliche Charakterentwicklung gab es nicht. Für meinen Geschmack, hatten sich die Mädchen schon viel zu sehr damit abgefunden, die jeweils anderen umbringen zu müssen, ich hätte da deutlich mehr Widerwillen gezeigt, egal ob es meine Schwestern gewesen wären oder nicht. Zeitgleich fand ich aber auch, dass gerade Arsinoe und Katherine sich nicht besonders viel Mühe gaben um ihre anscheinend *SPOILER* nicht existenten Kräfte zu entfachen. Da hätte ich auch mehr Einsatzbereitschaft der Pflegefamilien erwartet. Insgesamt war ich leider ziemlich enttäuscht, wobei das Ende, als endlich ein bisschen mehr Spannung reinkam, ein bisschen meine Freude über das Buch wiederbeleben konnte.

Der schwarze Thron

Von: Elli Datum: 16.10.2017

https://liifeofelli.blogspot.de/

Cover: Ich finde das Cover ist sehr gut gelungen. Klar es gibt sicher Leute, welche finden,
dass das Cover so überhaupt nicht gelungen ist, doch hier zählt meine Meinung ;)
Ich finde den Kontrast des weißen Hintergrunds auf diese goldene Krone echt genial!
die schwarzen Elemente im Hintergund lassen das ganze sehr mysteriös und geheimnissvoll
wirken.
Story: Am Anfang passierte sehr viel, sehr schnell. Man wurde geradezu mit Name, Orten und
Informationen überhäuft. Auch erinnert mich die ganze Story etwas an "die rote Königin".
ich finde die Geschichte hat viel potential und ist ein muss für alle Fantasy Liebhaber.
So viel möchte ich euch aber gar nicht von der Story erzählen.
Die drei Schwestern waren mir gegenüber leider nicht sehr sympathisch. Sie hatten alle
verschiedene Schicksale und es war wirklich sehr spannend ihre Geschichten mit zu verfolgen,
doch besonders vom Hocker gehauen (wie man so schön sagt) hat es micht nicht.
Fantasy ist auch nicht wirklich mein lieblingsbereich im lesen...
Doch all die, die wirklich großen Spaß an Fantasy haben, sind gemacht für dieses Buch


Fazit: 6/10 Punkten

Von: Claudia Hemberger aus Friedrichshafen Datum: 26.05.2017

Buchhandlung: Buchhandlung RavensBuch GmbH

Diesen Fantasy-Roman habe ich mit großer Freude gelesen. Generell ist es schön zu sehen, dass im Fantasybereich auch immer mehr Frauen als Protagonisten dargestellt werden („Die Königin der Schatten“ ist ja ein sehr schönes Beispiel dafür). Und auch die drei jungen Frauen, um die es hier geht, bestechen durch ihre Charaktertiefe, aber auch durch ihre Unterschiede. Sie kämpfen zwar alle (auf ihre Art), verlieren dabei aber nicht ihre Menschlichkeit, ihre Überzeugungen oder ihre Gefühle, wie es oftmals der Fall ist. Überhaupt ist die Idee mit den drei Schwestern, die einander töten müssen um zu überleben, etwas erfrischend Neues. Ungewöhnlich, aber auf jeden Fall aufregend. Ich hoffe, von diesem Titel noch einige Exemplare an die Leser zu bekommen und freue mich selbst schon auf den zweiten Teil im Herbst.

Von: Ida Lefèvre aus Bern Datum: 26.05.2017

Buchhandlung: Orell Füssli Thalia AG

Ich bin momentan noch nicht fertig mit den ersten Band aber ich finde es spannend! Mir gefällt die Ambiance und die Charaktere. Die Geschichte finde ich besonders interessant.

Auf den zweiten Band freue ich mich schon.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin