Der Thron der Dornen

Historischer Roman

(6)
Paperback
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Rosenkriege sind vorbei, doch der englische Thron ist voller Blut und Dornen.

Sevilla 1483: Jack Wynter wurde von seinem Vater auf eine geheime Mission nach Spanien entsandt, um eine verschlossene Kiste zu bewachen und sie mit seinem Leben zu schützen. Doch dann wird Jacks Vater des Hochverrats angeklagt, und die ganze Familie steht im Mittelpunkt einer tödlichen Intrige. Jack kann nicht anders: Er muss das Geheimnis der rätselhaften Truhe lüften und zurück nach England reisen, wo der junge Prinz Edward den Thron besteigen soll und dessen Onkel Richard von Gloucester bereits plant, die Herrschaft an sich zu reißen …


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Nina Bader
Originaltitel: Sons of the Blood (New World Rising 1)
Originalverlag: Hodder & Stoughton, London 2016
Paperback, Broschur, 576 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-7341-0445-9
Erschienen am  15. Januar 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

zuviele Protagonisten, sehr ausschweifende Handlung

Von: Buchmagie - Holger

22.05.2018

In ihrem historischen Roman „Der Thron der Dornen“ wartet die Autorin Robyn Young mit jeder Menge Protagonisten fiktiven, wie realistischen auf. Inhalt: Im Jahr 1943 wird Jack Wynther von seinem Vater nach Spanien geschickt, sein Auftrag ist es eine verschlossene Kiste mit ihm unbekanntem Inhalt zu bewachen und zu schützen, notfalls sogar mit seinem Leben. Parallel wird in England sein Vater des Hochverrats beschuldigt, wobei seine ganze Familie im Mittelpunkt einer politischen und tödlichen Intrige gerät. Um ihr zu helfen beschließt Jack nach England zurückzukehren. Meinung: In Robyn Youngs Roman geht es um politische Macht und Ränkespiele, es geht um Helden und Widersacher und um Geheimnisse, gepaart mit jeder Menge blutiger Schlachtszenen. Bereits am Anfang stellt man fest das es aber nicht nur für die Protagonisten ein Kampf ist, sondern für den Leser auch. Für mich war es ein regelrechter Kampf weiterzulesen, denn einfach zu viele Protagnisten werden recht wahllos auf das „Spielbrett“ gesetzt, so dass man nicht nur verwirrt sondern schlicht überfordert ist. Als Lesegenuss kann ich dies so nicht bezeichnen. Sehr oft habe ich mit mir gerungen das Buch nicht einfach zurück ins Buchregal zu „verbannen“. Zusätzlich kam dann noch der recht weitausholende Schreibstil, viel zu viel wurde beschrieben, was für den eigentlichen Handlungsverlauf irrelevant ist. Insgesamt hätte der Roman etliche Seiten gekürzt werden könne, um nicht in Langatmigkeit auszuarten. Mich konnte der Roman nicht begeistern und er war schlichtweg enttäuschend für mich. Fazit: zu viele Protagonisten, keine Orientierung am Wesentlichen, führt schnell zu Lesefrust statt – Genuss

Lesen Sie weiter

Diese Geschichte zeichnet aus, dass sie den Leser absolut mitreißt!

Von: sk

12.03.2018

Klappentext: Die Rosenkriege sind vorbei, doch der englische Thron ist voller Blut und Dornen. Sevilla 1483: Jack Wynter wurde von seinem Vater auf eine geheime Mission nach Spanien entsandt, um eine verschlossene Kiste zu bewachen und sie mit seinem Leben zu schützen. Doch dann wird Jacks Vater des Hochverrats angeklagt, und die ganze Familie steht im Mittelpunkt einer tödlichen Intrige. Jack kann nicht anders: Er muss das Geheimnis der rätselhaften Truhe lüften und zurück nach England reisen, wo der junge Prinz Edward den Thron besteigen soll und dessen Onkel Richard von Gloucester bereits plant, die Herrschaft an sich zu reißen … Meine Bewertung: Zum Cover: Das Cover gefällt mir ziemlich sehr, weil es dem Inhalt angepasst worden ist. Es ist ein typisches Cover eines historischen Romanes - die Schreibschrift wirkt der Zeit angepasst und in der Mitte ist ein Element abgebildet. Es ist eine rote Rose, von der aus mehrere Äste mit Dornen ausgehen . Zum Inhalt: Die Geschichte ist im 15. Jahrhunder angesiedeltt, gegen Ende der Rosenkriege zwischen den englischen Adelshäusern York und Lancaster. Wir Leser tauchen in die Kämpfe um den Thron Englands ein und versuchen ein Geheimnis um eine Schriftrolle herauszufinden. Außerdem thematisiert der Roman nicht nur die Intrigen und Kämpfe um den Thron Englands, sondern auch um Hochverrat. Zum Schreibstil: Der Schreibstil von Robyn Young ist bildgewaltig, emotional und einfach großartig! Sie fesselt einen mit der detailreichen Beschreibung der Umgebung, den Charakteren und der Situation. Wahre Begebenheiten werden mit Fiktion vermischt. Während der Charakter Thomans Vaughan auf eine wahre Begebenheit beruht, ist sein Sohn Jack ein erdachter Protagonist. Diese Geschichte zeichnet aus, dass sie den Leser absolut mitreißt! Am Ende dieses Romanes werden zwar viele Fragen beantwortet, aber auch viele offen gelassen und neue aufgeworfen, die wahrscheinlich in den nächsten beiden Bänder beantwortet werden. Mein Fazit: Der Thron der Dornen ist der erste Band der Jack Wynther Reihe. Jack Geschichte ist noch nicht zu Ende und ich bin sehr gespannt, wohin sein Weg führen wird. Diese sehr spannende und fesselnde Geschichte kann ich jedem ans Herz legen! Der Roman gehört definitiv zu meinem absolutes Bücher-Highlight des Jahres!! Leider ist dieser Roman erst mein erster Roman von der Autorin Robyn Young, aber es werden definitiv mehrere folgen. Ich bin sehr begeistert. Dementsprechend gebe ich diesem ersten Band fünf von fünf Sterne! Vielen Dank an das Bloggerportal und den blanvalet - Verlag für die Bereitstellung des Rezensionexemplares!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Mit ihrem Debüt »Die Blutschrift« gelang der Britin Robyn Young in Großbritannien und den USA ein großartiger Durchbruch, der sie auf die Bestsellerlisten schnellen ließ. Geboren 1975 in Oxford, begann sie schon früh, Gedichte und Kurzgeschichten zu schreiben. Aber erst während eines Seminars in Kreativem Schreiben fand sie den Mut, ihre Ideen für einen Roman zu Papier zu bringen. Heute lebt Robyn Young in Brighton, und wenn sie nicht gerade an einer Trilogie schreibt, unterrichtet sie Kreatives Schreiben an verschiedenen Colleges.

Zur AUTORENSEITE

Links

Weitere Bücher der Autorin