Der Verrat

Roman

Bestseller Platz 9
Spiegel Paperback Belletristik

PaperbackNEU
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein Weingut an der Saar. Ein altes Verbrechen. Und eine Schuld, die nie verjährt ...

Als Nane nach zwanzig Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen wird, hat sich vieles verändert. Nicht aber die Schuld, die weiter auf ihr lastet. Nicht die Erinnerung an die Nacht, die ihr Leben zerstörte und schon gar nicht das Verhältnis zu ihrer Schwester Pia.

Pia hat es gut getroffen. Die erfolgreiche Restaurateurin lebt mit ihrem Mann auf einem idyllischen Weingut an der Saar. Da lässt es sich gut verdrängen, auf welch zerbrechlichem Fundament ihr Glück gebaut ist. Doch dann tritt ihre Schwester Nane wieder in ihr Leben und Pia ahnt: Es ist Zeit für die Wahrheit. Und damit Zeit für Rache – oder Vergebung.

»Drei Schwestern, ein Mord und jede Menge Lügen; eine scheinbar untragbare Schuld, die am Ende auf ganz anderen Schultern lastet als ursprünglich gedacht. Die Ahnung, dass sich das Lügennetz aufrollen wird, hält die Geschichte spannend, die fein gezeichneten Figuren machen es schwer, das Buch aus der Hand zu legen.« «

stern (27. Dezember 2018)

ORIGINALAUSGABE
Paperback, Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-328-10090-4
Erschienen am  27. Dezember 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
HÖR DEIN BUCH  Bestseller als Hörbuch - hier entdecken!

Leserstimmen

Ein dunkles Geheimnis überschattet die Familie und droht ans Licht zu kommen

Von: Stefanie W.

15.01.2019

Zum Inhalt Eine verzwickte Familiengeschichte. Eine Tragödie und ein Mord. Pia lebt mit ihrem Ehemann Thomas auf dessen Weingut. Bevor die beiden sich kennenlernten hatte Thomas eine kurze sexuelle Affäre mit Nane, Pia's Schwester. Nane ist jedoch sehr labil und schmiedet Rachepläne gegen ihre Schwester. Doch leider geht der Plan schief und nicht Pia, sondern jemand anderes stirbt. Doch nicht alles scheint so zu sein, wie es all die Jahre behauptet wird. Meine Meinung Das Buch “Der Verrat” wurde von Ellen Sandberg geschrieben. Erschienen ist das Buch im Dezember 2018 im Penguin Verlag München in der Verlagsgruppe Random House GmbH. Auf dem Cover des Buches sieht man eine altes Backsteinhaus, welches auf einem Berg steht Rundherum sieht man grüne Weinfelder. Der Himmel ist mit dunklen Gewitterwolken bedeckt in denen man einige Vögel sieht. Der Schreibstil ist sehr flüssig und fesselnd. Es gibt immer wieder Zeitsprünge in die Vergangenheit, damit den heutigen Zusammenhang besser versteht. Auch die Gefühlsebenen der verschiedenen Protagonisten kommt dadurch besser zur Geltung. Ellen Sandberg hat mich mit ihren Figuren sehr überrascht. Mich hat das Buch und vor allem die Figuren sehr überzeugt. Angefangen von Pia und Thomas. Ein dunkles Geheimnis hat ein jeder für sich. Zusammen scheinen sie das perfekte Paar zu sein. Pia's Schwester Nane und Birgit spielen auch eine wesentliche Rolle. Vor allem jedoch Nane. Denn sie ist ein wenig exzentrisch und sehr labil. Von Hassgefühlen geleitet, begeht sie den größten Fehler ihres Lebens. Doch auch Thomas Schwester Margot spielt eine große Rolle in diesem großen Geheimnis. Sie spinnt eine Intrige nach der nächsten und ist eine absolut schreckliche Person, die jedoch eher Gier geleitet ist. Die Geschichte an sich möchte ich nicht anreißen, da ich einfach keine wertvollen Hinweise geben möchte. Fazit Ein überaus spannender Thriller. Sehr zu empfehlen für alle die ein paar Stunden abtauchen wollen und das Geheimnis der Familie von Manthey lüften will. Eine absolute klare Leseempfehlung gibt es von mir.

Lesen Sie weiter

Spannend bis zum Schluss

Von: B.M. aus Ludwigshafen

11.01.2019

Das beste und packendste Buch, das ich seit langem gelesen habe! Ich wollte unbedingt wissen, wie es nun ausgeht? und bis fast zum Ende hatte ich keine Ahnung oder Idee. Es als Roman einzustufen, fand ich fast zu schwach, aber als Thriller auch zu reißerisch. Wobei ich davor dann auch Angst gehabt hätte; Krimis lese ich auch nicht gerne. Aber dieses Buch von Ellen Sandberg fand ich total klasse. Wie die Charaktere der drei Schwestern oder anderer Personen beschrieben wurden, teilweise sehr intensiv, hat es für mich so interessant gemacht. Ob die Person nun impulsiv oder eher langweilig ist, ob sympathisch oder nicht, denke ich spielt gar keine Rolle.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ellen Sandberg ist das Pseudonym einer erfolgreichen Münchner Autorin. Sie arbeitete zunächst in der Werbebranche, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihr erster Roman »Die Vergessenen« stand monatelang ganz oben auf der Bestsellerliste und begeisterte Leser und die Presse. »Der Verrat« ist Ellen Sandbergs zweiter groß angelegter Spannungs- und Familienroman.

Zur AUTORENSEITE

Events

07. Feb. 2019

Lesung und Gespräch

19:30 Uhr | Hannover | Lesungen & Events
Der Verrat

10. Feb. 2019

Buchpremiere

11:00 Uhr | Höhenkirchen-Siegertsbrunn | Lesungen & Events
Der Verrat

14. Feb. 2019

Lesung und Gespräch

19:30 Uhr | Schwaig | Lesungen & Events
Der Verrat

12. März 2019

Lesung und Gespräch

19:30 Uhr | Lesungen & Events
Der Verrat

20. März 2019

Lesung und Gespräch

17:00 Uhr | Lesungen & Events
Die Vergessenen

21. März 2019

Lesung bei Leipzig liest!

18:30 Uhr | Leipzig | Lesungen & Events
Der Verrat

09. Apr. 2019

Lesung mit Weinverkostung

19:00 Uhr | Losheim | Lesungen & Events
Der Verrat

10. Apr. 2019

Lesung

20:00 Uhr | St. Ingbert | Lesungen & Events
Der Verrat

Pressestimmen

»Der Roman rollt der Tragödie entgegen, reißt den Leser besonders wegen seiner menschlichen, greifbaren Figuren mit und lässt ihn nachdenklich zurück: Schuld, Rache oder Vergebung? Psychologisch tiefgründig, absolut lesenswert!«

Hamburger Morgenpost (03. Januar 2019)

»Eine unglaubliche Geschichte von Schuld, Hass und einer unvorstellbaren Lebenslüge. Das Ganze ist absolut lesenswert. Die Idee ist einzigartig.«

hr1 Buchtipp (02. Januar 2019)

»Meisterhafte Erzählkunst verbindet sich bei dieser Autorin mit psychologischer Spannung.«

Süddeutsche Zeitung

»Düsterer Familienroman«

SUPERIllu (27. Dezember 2018)

Weitere Bücher der Autorin