VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Der Weg der Könige Roman

Die Sturmlicht-Chroniken (1)

Kundenrezensionen (7)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-31710-9

Erschienen: 09.11.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Roschar ist eine sturmumtoste Welt. Einst von mächtigen Kriegern beherrscht, deren magische Schwerter über Leben und Tod entschieden, droht es nun im Chaos zu versinken. Dalinar, der Großprinz von Alethkar, ist besessen von dem Wunsch, das Geheimnis der Schwerter zu ergründen und das zerfallene Königreich zu einen. Doch der ehemals geniale Heerführer wird von nächtlichen Visionen geplagt, und der Glanz seiner früheren Heldentaten ist längst verblasst. Noch ahnt Dalinar nicht, dass auch der Sklave Kaladin und die junge Adlige Schallan Teil des großen Spiels um das Schicksal der Sturmwelt sind ...

ÜBERSICHT ZU DEN ROMANEN VON BRANDON SANDERSON

Die Nebelgeborenen

Hinweis: Krieger des Feuers ist kein Stand-Alone Roman, da man Teil 1 gelesen haben muss, um viele Zusammenhänge zu begreifen.

Story aus der Welt von Steelheart

Alcatraz

  • 1. Alcatraz und die dunkle Bibliothek
  • 2. Alcatraz und das Pergament des Todes
  • 3. Alcatraz und die Ritter von Crystallia
  • 4. Alcatraz und die letzte Schlacht

Einzeltitel

Die Sturmlicht-Chroniken

The Stormlight Archive

Die Rächer

The Reckoners

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Brandon Sanderson (Autor)

Brandon Sanderson, 1975 in Nebraska geboren, schreibt seit seiner Schulzeit phantastische Geschichten. Er studierte Englische Literatur und unterrichtet Kreatives Schreiben. Sein Debütroman »Elantris« avancierte in Amerika auf Anhieb zum Bestseller. Seit seinen »Kinder des Nebels«-Romanen und seinen Sturmlicht-Chroniken gilt Brandon Sanderson auch in Deutschland als einer der neuen Stars der Fantasy. Der Autor lebt mit seiner Familie in Provo, Utah.

www.brandonsanderson.com

Aus dem Amerikanischen von Michael Siefener
Originaltitel: The Way of Kings - The Stormlight Archive, Book 1 (Part 1)
Originalverlag: Heyne HC

Paperback, Klappenbroschur, 896 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 10 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-453-31710-9

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 09.11.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Die Sturmlicht Chroniken

Von: Denise Datum: 19.09.2016

leserattespencer.blogspot.de/

Das ich ein großer Brandon Sanderson Fan bin wissen ja die meisten Leser*innen. Ich liebe seine Bücher und bin der Meinung, dass er ein wirklich fantastischer Autor ist. Der in jedes seiner Bücher unglaublich viel Arbeit steckt. Neben Magie, Fantasy und Abenteuer finden sich dort auch immer philosophische Ansätze. Natürlich habe ich mich tierisch gefreut als ich gehört habe, dass er jetzt auch an einer „Saga“ schreibt. Ich muss aber zu geben, dass ich aufgrund der dicke der Bücher etwas länger gebraucht habe bis ich mich an das Erste von ihnen herangewagt habe.
Ich habe es nicht bereut…wie ich erwartet habe hat mich wieder eine großartige Geschichte ans Buch gefesselt. Die vielen Seiten flogen beim Lesen nur dahin…
Die Geschichte ist sehr spannend und breitet eine sehr komplexe neue Welt vor dem Leser aus. Alles ist bis ins kleinste Detail durchdacht. Zwischendurch finden sich immer wieder Zeichnungen, die dem Leser das gelesene auch noch einmal genau verbildlichen.
Abenteuer. Intrigen. Schlachten. Spannende Rückblicke. Geheimnisse. Nicht nur die Welt ist sehr komplex sondern auch die Geschichte an sich. Und wie immer glänzt auch dieses Buch mit sehr faszinierenden und beeindruckenden Charakteren. Brandon Sanderson gelingt es jeder einzelnen Randfigur Persönlichkeit zu verleihen.
Kluge Frauen. Starke Männer. Besonders gut gefallen hat mir Kaladin mit seinem Windsprengsel.
Ebenso wie die Dialoge der Charaktere. Dialoge, die zwar zur Geschichte gehören aber manchmal weit über diese hinaus gehen und noch Anklang in unserer Welt finden. Ich muss zugeben, dass ich immer wieder baff bin was für Dialoge sich Autoren zusammenschreiben können. Sie erschaffen eine Welt und dann gelingt es ihnen, diese nicht nur mit Leben sondern auch noch mit Kunst und Philosophie zu füllen. Ich bin da echt fasziniert von so einer Erschaffungsgabe.

Fazit: Wow. Brandon Sanderson will einen Epos schreiben und dieser Auftakt lässt bei mir keinen Zweifel, dass ihm das auch gelingen wird. Die Geschichte hat unglaublich viel Potential und ich freue mich schon auf die vielen Bücher die meine Bücherregale füllen werden.

Meine neue Lieblingsreihe

Von: Nicole Gozdek Datum: 06.01.2016

nicoles-fantasy.de/

Es gibt so viele tolle Romane und großartige Autoren dort draußen, dass ich immer zögere, wenn die Frage nach meinem Lieblingsautoren kommt. Wenn ich mich jedoch für einen einzigen entscheiden müsste, dann wäre das definitiv Brandon Sanderson. Ich LIEBE seine Bücher und seinen Ideenreichtum!

Darum war ich auch überglücklich, als das Rezensionsexemplar von „Der Weg der Könige – Die Sturmlicht-Chroniken 1“ vom Heyne Verlag kam. 900 Seiten purer Lesegenuss von meinem Lieblingsautor! Hach, herrlich!

Das neue Fantasy-Epos von Brandon Sanderson liest sich wie Schokolade: Man genießt jede einzelne Seite, die mit immer neuen und leckeren Geschmacksrichtungen aufwarten. Schnell setzt der Suchtfaktor ein und mal will MEHR, man liest immer schneller und am Ende ist es immer noch nicht genug, da die Tafel bzw. der Roman viel zu schnell vorbei ist. Gut, wenn man klug war und sich schon vorher Nachschub besorgt hat. :-D

Was hat mir besonders gut an „Der Weg der Könige“ gefallen?

Darf ich „alles“ schreiben, ohne dass ihr mich steinigt? Denn genauso ist es: Ich liebe die Welt, ich identifiziere mich mit den Figuren, ich fiebere bei jedem einzelnen Abenteuer, jeder überraschenden Wendung mit, ich will sie auf ihrer Reise begleiten, mit ihnen zusammen die Geheimnisse von Roschar ergründen, mich vor den faszinierenden Gefahren fürchten, die sich Brandon Sanderson ausgedacht hat, ich will mich mit den Sprengseln anfreunden, selbst zum Splitterträger werden, die Geheimnisse über die Herolde aufdecken und noch vieles mehr. Und genau das unterscheidet einen durchschnittlichen Roman von einem großartigen und fesselnden Buch wie „Der Weg der Könige“.

Darüber hinaus begeistert der Roman mit Liebe zum Detail. Zahlreiche Karten, Skizzen und Illustrationen im Buch sowie ein kleiner Anhang mit Erläuterungen am Ende bringen den Lesern Brandon Sandersons neue Fantasywelt näher.

Wie immer, wenn ich ein neues Fantasybuch von Brandon Sanderson lese, möchte ich es am liebsten zu meinem Lieblingsbuch von ihm erklären. Dann kommt er mit dem nächsten Roman um die Ecke – und es geht einfach nicht. Denn SIE SIND ALLE TOLL, OHNE AUSNAHME. Nicht ohne Grund ist er mein Lieblingsautor.

Brandon Sanderson nimmt uns in „Der Weg der Könige – Die Sturmlicht-Chroniken 1“ mit auf eine mitreißende Entdeckungsreise mit unbekanntem Ziel durch eine phantastische Welt und gibt uns die Gelegenheit seine großartigen Kreationen und Sehenswürdigkeiten mit vor Staunen offenem Mund zu bewundern – um uns dann um die nächste Ecke die nächste, noch prächtigere zu präsentieren. Dafür gibt es bei mir natürlich die volle Punktzahl.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors