VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der verlorene Zwilling Wie ein vorgeburtlicher Verlust unser Leben prägen kann

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,99 [D] inkl. MwSt.
€ 16,50 [A] | CHF 21,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Broschur ISBN: 978-3-466-30717-3

Erschienen: 23.03.2006
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Frühe Verlusterfahrungen und deren Aufarbeitung

Viele Menschen gehen oft jahrelang in Therapie, um sich von ihren Verlustängsten, unerklärlichen Schuldgefühlen, ihrer Panik in engen Räumen oder anderen unangenehmen Gefühlen zu befreien. Der eigentliche Hintergrund ihrer Probleme wird manchmal erst im Laufe einer solchen Therapie aufgedeckt: Noch im Mutterleib wurden die Betroffenen von einem damals abgegangenen Zwillingskind getrennt. Seither leiden sie – meist unbewusst – unter den Auswirkungen dieser vorgeburtlichen Trennung.

Evelyne Steinemann stellt mit Beispielen aus der therapeutischen Praxis dieses bislang wenig bekannte und unterschätzte Phänomen vor: Weit mehr Zwillinge sterben unbemerkt vor der Geburt als tatsächlich geboren werden. Die Fallbeispiele zeigen, wie dieses Verlusttrauma das Leben prägen und wie es überwunden werden kann.

»Das Buch von Evelyne Steinemann ist spannend zu lesen, es enhält viele Fallbeispiele welche erzählen, wie dieses Verlusttrauma das weitere Leben prägt ... Empfehlenswert!«

UpDate; Zeitschrift für CranioSacrale Therapie (01.07.2008)

Evelyne Steinemann (Autorin)

geb. 1949, arbeitete 20 Jahre lang als Personal- und Unternehmensberaterin und leitet seit 1999 eine eigene Praxis für Systemische Lösungen und Trauma-Therapie in Zürich. Sie bietet Seminare, Fortbildungen und Supervisionen für die Kombination »Trauma und System« an.

»Das Buch von Evelyne Steinemann ist spannend zu lesen, es enhält viele Fallbeispiele welche erzählen, wie dieses Verlusttrauma das weitere Leben prägt ... Empfehlenswert!«

UpDate; Zeitschrift für CranioSacrale Therapie (01.07.2008)

Paperback, Broschur, 176 Seiten, 13,5 x 21,0 cm
11. Aufl. 2017

ISBN: 978-3-466-30717-3

€ 15,99 [D] | € 16,50 [A] | CHF 21,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen: 23.03.2006

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Von: Sabrina Hans  aus Ettringen Datum: 10.10.2006

Ich habe selber vor 2 Wochen durch eine Familienaufstellung erfahren das ich meinen Zwilling vor der Geburt verloren habe, das Buch "Der verlorene Zwilling" hat mir sehr geholfen diese Thematik besser zu verstehen, vor allem die Berichte von anderen Betroffenen haben mir sehr viel Kraft gegeben.

Voransicht

  • Empfehlungen zum Buch