Die Astronautin - In der Dunkelheit wird deine Stimme mich retten

Roman

Paperback
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Weihnachten 2067: Auf der Krankenstation eines halb zerstörten Raumschiffs erwacht May Knox aus der Bewusstlosigkeit. Sie scheint die letzte Überlebende einer hoffnungsvollen Mission zu sein und hat doch keine Erinnerungen an einen möglichen Unfall. Bald kämpft sie gegen eine Vielzahl von Gefahren ums Überleben. Ihre einzige Rettung ist die Funkverbindung zur NASA, vor allem zu dem Wissenschaftler Stephen, der Schiff und Auftrag kennt wie kein Zweiter. Doch Stephen ist auch Mays Ex-Mann, dessen Herz sie brach und der ihr und der Nasa den Rücken kehrte. Jetzt ist seine Stimme alles, was ihr noch Hoffnung geben könnte in der Schwärze des Alls ...

»S.K. Vaughn wagt große Himmelsgefühle!««

Emotion (01. Juli 2019)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Thomas Bauer
Originaltitel: Across the Void
Originalverlag: Sphere
Paperback , Klappenbroschur, 544 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-20572-1
Erschienen am  15. Juli 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Entdecken Sie unsere neuen Science Fiction Bücher

Leserstimmen

Liebe über Weltengrenzen hinweg

Von: Verena/Kapitel11

20.11.2019

-Wenn Liebe über Leben und Tod entscheidet...- Der Roman "Die Astronautin" von S.K. Vaughn verkörpert eine Mischung aus Science Fiction, Liebesgeschichte und Weltraumkrimi. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Ich muss zugeben, zu Beginn des Romans hat es mich nicht sofort gepackt, dieses Kribbeln, diese Spannung, die ich mir so sehr erhofft habe, blieb erstmal aus, obwohl ich total auf diese Weltraumsachen abfahre! Daher zog es sich eine Weile hin mit diesem Buch! Aber dann, ganz plötzlich, wurde es spannend! Und immer spannender! Und dann konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen!! Die Geschichte um die Astronautin May Knox wird aus zwei Sichtweisen erzählt: Zum einen aus der Sicht von May, zum anderen aus Stephens Sicht. Dann gibt es neben der Erzählung in der Gegenwart auch eine Ebene, die Mays und Stephens Vergangenheit berücksicht, wie sie zueinander fanden und wie sich ihre Liebe entwickelt! Dies ist wichtig für das gegenwärtige Verständnis der Geschichte! In dem Buch wird viel technisches Wissen verarbeitet. Davon habe ich keine Ahnung, aber ich nehme mal an, dass der Autor sich derartiges Wissen irgendwoher geholt hat, es klingt jedenfalls nicht wie an den Haaren herbeigezogen! Und, das ist das Wichtigste, es hört sich alles sehr schlüssig und authentisch an! Natürlich gibt es Szenen im Buch, wo der Autor sicherlich seine Fantasie hat spielen lassen, aber hey, es handelt sich hier um eine fiktive Geschichte. Dies sei dem Autor durchaus erlaubt! Generell habe ich nichts an dem Roman auszusetzen! Er ist logisch aufgebaut, die Protagonisten erscheinen glaubwürdig, selbst die K.I. Eve! Diese ist mir besonders sympathisch gewesen!! Das Ende kam mir dennoch irgendwie zu abrupt, ein Umstand, den ich öfters bemängel. Hier fand ich das Ende auch etwas zu kitschig oder eher zu vorhersehbar. Ich habe geahnt, dass es so endet und gehofft, dass der Autor es anders darstellt. Nun gut, jetzt ist es wie es ist, was auch nicht all zu schlimm ist! "Die Astronautin" von S.K. Vaughn kann ich dennoch sehr empfehlen. Erinnert schon ein wenig an "Der Marsianer" oder "Passengers", das stört aber nicht weiter! Ich persönlich liebe Weltraum-Geschichten!! Daher bekommt dieses Buch von mir 4 **** !!!

Lesen Sie weiter

Etwas zum denken, nichts für zwischendurch.

Von: Kimberly

04.11.2019

Stell dir vor du wachst mitten im Weltall auf und weißt nicht mehr was passiert ist. Du weißt nicht mehr, wie du auf die Krankenstation gekommen bist oder wo deine Crew ist. Genau so geht es May Knox als sie im Jahr 2067 im Weltall aufwacht. Sie kann sich noch an die Mission erinnern und an den größten Teil ihres vorherigen Lebens, aber nicht an das, was passiert ist kurz bevor die auf die Krankenstation kam und bewusstlos wurde. Ihr Mann Stephen ist derweil auf der Erde und versucht Kontakt zu ihr aufzunehmen.. Der Klappentext und das Cover haben mich direkt begeistert. Ich hatte richtig Lust das Buch zu lesen. Leider hatte ich am Anfang etwas Schwierigkeiten in das Buch rein zukommen. Die Kapitel sind sehr kurz, immer zwischen 3-5 Seiten. Am Anfang kam ich nicht so gut mit den Daten klar, die teilweise am Anfang eines Kapitels stehen. Ich musste oft hin und her blättern um zu sehen, ob es jetzt in der Gegenwart oder Vergangenheit spielt und was wovor passiert ist. Für die ersten 100 Seiten habe ich für meine Verhältnisse sehr lange gebraucht. Ab da ging es ganz gut voran. Ich konnte gut mit May mitfühlen wie es ihr in dieser Situation geht und fand es sehr gut, wie jede Situation in dem Buch beschrieben wird. Es war schön, immer wieder ein Erfolgserlebnis mit May zu erleben und zu sehen, wie sie neue Situationen meistert. Das Buch kann man auch lesen, wenn man keine Ahnung von Raumschiffen und dem Weltall hat, so wie ich. Man kommt aber wahrscheinlich besser in das Buch rein, wenn man sich etwas auskennt. Ich würde sagen, das Buch ist nichts für zwischendurch. Man muss sich auf das Buch konzentrieren. Aber es ist gut geschrieben und am Ende wurde es nochmal richtig spannend. Ich gebe dem Buch 3,5 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

S. K. Vaughn

S.K. Vaughn ist das Pseudonym eines Autors, der bereits drei international äußerst erfolgreiche Romane veröffentlicht hat und als Drehbuchautor für verschiedene große Hollywoodstudios arbeitet.

Zur AUTORENSEITE

Thomas Bauer

Thomas Bauer, Ökonom, ist Professor für Wirtschaftsforschung in Bochum und Vizepräsident des RWI in Essen.

zum Übersetzer

Pressestimmen

»Spannender Survival-Thriller mit starker Hauptfigur und einer Prise Romantik.«

André C. Schmechta, Phantastik-Couch (30. Juli 2019)

»Ist es den Hype wert? Abso-fuckin-lutely! Ein echter Pageturner um eine starke, kluge Frau mit einer Mission. Die Filmrechte sind schon verkauft!«

JOY (31. August 2019)

»›Die Astronautin‹ ist ein spannender Survival-Thriller im Weltraum mit starker Hauptfigur und einer Prise Romantik. Durchweg mit viel Tempo erzählt.«

phantastik-couch.de (26. Juli 2019)

»Mit seinem ersten Ausflug in die SF-Szene hat der hinter dem Vaughn-Pseudonym steckende Thriller-Autor Shane Kuhn eine bildgewaltige und unterhaltsame Geschichte entworfen.«

Geek! (02. Oktober 2019)