VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Knochenjägerin Vier Fälle für Tempe Brennan

Die Tempe-Brennan-Storys (5)

Kundenrezensionen (6)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-89667-580-4

Erschienen: 23.01.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Die erfolgreichste Serienheldin aller Zeiten ist zurück – Tempe Brennan im Dauereinsatz.

Eine packende Sammlung all dessen, was an Tempe Brennan begeistert – knochentrockener Humor, spannende Tatortarbeit und eine Ermittlerin zwischen wissenschaftlichem Genie und alltäglichem Wahnsinn. 4 Fälle in einem Band.

"Tempe Brennans erster Fall":

Es ist Dezember, und an der Anthropologischen Fakultät der Universität von North Carolina sitzt Temperance Brennan an ihrer Doktorarbeit. Als zwei Cops ungebeten ihr Labor betreten, ändert sich Brennans Leben von einem Tag auf den anderen. Die Detectives Slidell und Rinaldi untersuchen den gewaltsamen Tod eines Arztes, dessen stark verbannte Leiche in einem Wohnwagen gefunden wurde. Ob Tempe mit ihrer Erfahrung im Analysieren menschlicher Überreste die Identität des Opfers bestätigen kann? Widerwillig erklärt Tempe sich bereit, den Ermittlungsbehörden zu helfen. Ihr erster Kriminalfall stellt nicht nur ihr ganzes Können auf die Probe, sondern bringt auch das Leben der Detectives und ihr eigenes in große Gefahr...

Dieser Kurzroman von 90 Seiten erscheint zum ersten Mal und exklusiv in "Die Knochenjägerin - Vier Fälle für Tempe Brennan". Der Sammelband enthält desweiteren die bislang als E-Books erschienenen Kurzromane "Fährte des Todes", "Wasser des Todes" und "Gletscher des Todes".

»... Tempe Brennan muss gleich in vier Fällen ermitteln - mit tiefschwarzem Humor, wissenschaftlichem Genie und akribischer Tatortarbeit. Hochspannung ist, typisch Kathy Reichs, garantiert.«

Lea (25.01.2017)

DIE TITEL VON KATHY REICHS IM ÜBERBLICK

Download Werkverzeichnis (PDF):

» Werkverzeichnis der von Kathy Reichs erschienenen Titel

Kathy Reichs Thriller um die forensische Anthropologin Temperance Brennan, genannt Tempe, werden in dreißig Sprachen übersetzt und sind überaus erfolgreiche internationale Bestseller.

Die Tempe-Brennan-Romane

Die Tempe-Brennan-Storys

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Kathy Reichs (Autorin)

Kathy Reichs, geboren in Chicago, lebt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie und unter anderem als forensische Anthropologin für gerichtsmedizinische Institute in Quebec und North Carolina tätig. Ihre Romane erreichen regelmäßig Spitzenplätze auf internationalen und deutschen Bestsellerlisten und wurden in 30 Sprachen übersetzt. Tempe Brennan ermittelt auch in der von Reichs mitkreierten und -produzierten Fernsehserie Bones – Die Knochenjägerin.

www.kathyreichs.com


Klaus Berr (Übersetzer)

Klaus Berr, geb. 1957 in Schongau, Studium der Germanistik und Anglistik in München, einjähriger Aufenthalt in Wales als "Assistant Teacher", ist der Übersetzer von u.a. Lawrence Ferlinghetti, Tony Parsons, William Owen Roberts, Will Self.

»... Tempe Brennan muss gleich in vier Fällen ermitteln - mit tiefschwarzem Humor, wissenschaftlichem Genie und akribischer Tatortarbeit. Hochspannung ist, typisch Kathy Reichs, garantiert.«

Lea (25.01.2017)

Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr
Originaltitel: The Bone Collection

Paperback, Klappenbroschur, 432 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-89667-580-4

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blessing

Erschienen: 23.01.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

[mini-REVIEW] Kathy Reichs: Die Knochenjägerin (Temperance Brennan)

Von: Tanja Datum: 23.04.2017

wort-welten.blogspot.de/

Gleich vier Kurzgeschichten aus dem Universum der forensischen Anthropologin Dr. Temperance Brennan hält dieses Buch bereit. Vier ganz unterschiedliche Geschichten. Ob nun der Schmuggel bedrohter Tiere, Raubvögel, Kletterpartien auf die höchsten Berge der Welt oder aber mysteriöse verkohlte Leichen - Tempe nimmt es mit allem auf. Und das zu lesen macht einfach Spaß, wie ich finde. Als kleines Schmankerl begleitend zur bekannten Buchreihe macht dieses Buch eine wirklich tolle Figur. Und ganz besonders der allererste Fall der "Knochenjägerin", der hier erstmals veröffentlicht wurde, hat es mir angetan. Und auch Gletscher des Todes, die dritte Kurzgeschichte und ... und ... und ... Ach, lassen wir das. Das Buch ist toll und einzig meine ausgeprägte Schlangenphobie und die etwas magere erste Geschichte hindern mich daran, die volle Bestwertung zu geben. So also ...

Vier Fälle - allesamt bisher nicht in einem Buch zu lesen

Von: HEIDIZ Datum: 21.03.2017

heidizengerling.blogspot.de/

Möchte man sich einen Einblick verschaffen in die Werke Kathy Reichs und möchte man vorallem auch den ersten Fall Tempe Brennans lesen, dann sollte man sich dieses Buch zu Gemüte führen, welches ich neulich gelesen haben. Der Sammelband enthält weitere drei Kurzromane, die bisher "nur" als E-Books erschienen sind.

"Fährte des Todes",
"Wasser des Todes"
"Gletscher des Todes"

Die Romane, falls es jemand nicht weiß, sind die Vorlage für die TV-Serie "Bones - die Knochenjägerin".

Tempe Brennan ist Forensikerin und hat immer wieder extrem spannende Fällen zu klären. Die vier, die in diesem Buch beschrieben sind, sind kurz und bündig, anders, als die doch mehr ausschweifenden Bücher, die es außerdem von Kathy Reichs auf dem Buchmarkt gibt. Ich bin Einsteigerin in die Reihe und habe mich einführend für dieses Buch entschieden. Es wurde mir geraten, dieses Buch als erstes zu lesen, ich finde, das war gut so ...

Die vier Fälle sind sehr unterschiedlich, daher liest sich das gesamte Buch auch sehr abwechslungsreich und es macht, dass kann ich wirklich sagen, Lust darauf, die anderen Fälle des Charakters Tempe Brennan, die eigentlich Archäologie studiert hat, zu lesen.

Brennan schreibt an ihrer Doktorarbeit, es ist Dezember in North Carolina. Slidell und Rinaldi, zwei Cops kommen herein. Sie untersuchen den Tod eines Arztes. Seine Leiche wurde in einem Wohnwagen gefunden - stark verbrannt. Es gilt nun, die Identität des Toten zu bestätigen. Die drei anderen Fälle handeln grob von:

"Die Fährte des Todes"

Umweltaktivisten und die Wasserleiche einer Biologiestudentin, die in den Wäldern rund um den Mountain Island See gefunden wird, bilden die Thematik. Hintergrund ist bald klar: Tierquälerei Außerdem hatte die Tote ein Verhältnis mit ihrem Professor ...

Wir haben es hier mit einem Kurzkrimi zu tun, schnell wird Spannung aufgebautund gehalten bis zum Schluss. Tempe Brennans Können als forensische Anthropologin wird detailliert - so detailliert wie halt in einem Kurzkrimi möglich - beschrieben. Zusammenhänge werden beschrieben, der Leser aber immer im Unklarer gelassen und die polizeilichen Ermittlern werden ebenfalls beschrieben.

"Wasser des Todes"

Tempe hat vor, Urlaub in den Everglades zu machen, bei ihrer Freundin Lisa. Dabei findet sie die sterblichen Überreste einer Frau. Wo: im Magen einer Schlange ....

Auch hier kurzweilige Spannung in Kurzform - doch schon etwas umfangreicher als "Die Fährte des Todes" - dennoch extrem lesenswert und von Anfang bis Ende spannend. Wieder erfährt man ein Stück mehr von Tempe und ihrer Arbeit.

"Gletscher des Todes"

Tempe Brennan soll die Autopsie einer drei Jahre alten Leiche vornehmen, Auf Grund eines Erdbebens in der Mount Everest-Region wurde sie freigelegt. Angeblich ist die Tote die Bergsteigerin Brighton Hallis, die die Tochter eines reichen Ehepaares ist.
Die Autopsie der Leiche wirft zahlreiche Fragen auf.


Dieser Krimi ist detaillierter, ausführlicher, kann also auch mehr in die Tiefe gehen. "Fährte des Todes". Auch dieser Todesfall ist alles andere als herkömmlich. Immer wieder gerät Tempe während ihrer Arbeit auch selbst in Gefahr.

Dieses Buch ist ein Muß für Brennan-Fans und ich empfehle es sehr.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin