Die Krone der Elemente

Roman

Paperback
16,99 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der Kaiser des ausgedehnten Salenreiches ist alt und wurde schon seit Wochen nicht mehr gesehen. Das Gerücht, er läge im Sterben, verbreitet sich unter den Landesfürsten, die nach mehr Einfluss am Hof streben. Gleichzeitig schürt eine junge Heerführerin den Grenzkonflikt im Westen zwischen Kaiserreich und benachbartem Herzogtum. Niemand ahnt, dass sie in Besitz eines sagenumwobenen Artefakts gelangt ist, mit dessen magischen Kräften sie Natur und Menschen gleichermaßen zu unterwerfen vermag: der Krone der Elemente. Schon bald setzt sie die Macht der Krone rücksichtslos ein, und ein gewaltiger Krieg entbrennt. Ein Krieg, der das Schicksal aller Menschen und das Antlitz der Welt für immer verändern wird …

»Episch, vielschichtig, ausdrucksstark und abwechslungsreich.«

Ruhr Nachrichten (11. Februar 2019)

ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 736 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-453-31956-1
Erschienen am  10. Dezember 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Gute Idee, mittelmäßige Umsetzung

Von: buch_chaoswunder

26.03.2019

Leider hatte ich große Schwierigkeiten in die Geschichte einzutauchen. Da gab es so viele Charaktere, so viele verschiedene Orte, das ich bei jedem neuen Kapitel überlegen musste wer das war und wo das ganze stattfindet. Pluspunkt ist auf jedenfall die Karte vorn und die Namensliste hinten im Buch, dadurch hat man nochmal eine genauere Übersicht. Dennoch hat es mich teils gestört immer nachzusehen wer das jetzt war. Den Schreibstil fand ich aber super. Ich glaub sonst hätte ich das Buch abgebrochen, aber der Schreibstil hat mich doch immer wieder mitgezogen und ich wollte dann doch wissen was aus den Charakteren wird. Über der Hälfte war ich dann auch so langsam im geschehen drin. Ich fand jedoch schade das die Krone der Elemente gar nicht so eine große Rolle gespielt hat, schließlich ist es ja der Titel des Buches und war daher etwas enttäuscht. Aber ich hoffe das dann in teil 2 mehr darüber zu lesen gibt. Auch wenn ich so meine Probleme mit dem Einstieg hatte, hat mich das Ende dann dich gefesselt und fand ich gut. Die Charaktere sind mir jedoch nicht so ans Herz gewachsen wie in anderen Büchern. Dennoch möchte ich gerne weiterlesen, also teil 2 😊 Das Buch bekommt 2,5⭐️ von mir da ich mir sicher bin das teil 2 besser werden kann. Zum einen komm ich denke besser in die Geschichte rein und zum anderen erhoffe ich mir von der Krone mehr zu erfahren, mehr über die Charaktere zu erfahren.

Lesen Sie weiter

Gelungener Auftakt einer neuen Fantasy-Reihe!

Von: Oguzhan Torun

25.03.2019

Zunächst hatte ich beim lesen des Buches „Die Krone der Elemente“ von Matthias Öden bedenken, da ich selten Bücher aus dem Genre Fantasy lese. Des weiteren hat mich die Länge des Buches abgeschreckt, mit knapp 750 Seiten ist das Buch nicht wirklich kurz. Nach dem lesen wurde mir klar, dass das Buch tatsächlich diese Länge benötigt, um diese vielschichtige und sehr detaillierte Geschichte zu vermitteln. Viel ist bei diesem Buch wirklich ein gutes Stichwort, es gibt viele Figuren, viele diverse Handlungsstränge und viele Handlungsorte. Dies ist keineswegs negativ zu verstehen! Ich war heilfroh wieder ein solch umfangreiches Buch zu lesen. Gerade deswegen, ist es sehr empfehlenswert sich dem Buch voll und ganz hinzugeben, sonst verliert man ganz schnell den Anschluss an die Handlung. Ich hatte nicht das Gefühl, dass der Autor versucht die Seiten mit für die Geschichte irrelevanten Informationen zu füllen. Besonders hilfreich und notwendig beim lesen waren die Landkarte, sowie das Personenregister. Der Prolog ist recht lang, normalerweise bin ich nicht immer von solch langen Prologen begeistert, aber bei diesem Buch ist es angemessen, denn aufgrund der Komplexität der Geschichte, braucht man einen langen Prolog um in die Geschichte ein zu finden. Die Geschichte wird aus abwechselnden Perspektiven erzählt beziehungsweise besteht aus verschiedenen Einzelsträngen, die sich zu einer großen Geschichte zusammenschließen. Oft hat man deshalb einen „Aha Moment“, denn gewisse Zusammenhänge werden erst beim lesen klar. Was mich beim lesen total erfreut hat, war der Fakt das der Autor sich dafür entschieden hat, auch homosexuelle Figuren, starke weibliche Figuren und sogar Figuren mit Behinderung in die Geschichte einzubauen. Der Schreibstil passt gut zum Buch, da er flüssig ist und dadurch angenehmen zu lesen ist. Auch wen es nicht nur um die äußeren Werte geht, kann man auch den Cover Designer*in loben, denn das Cover und insbesondere der rote Buchschnitt sind atemberaubend schön. Ich kann „Die Krone der Elemente“ wirklich jeden weiterempfehlen, da diese Buch einen guten Einstieg in das Fantasy Genre ermöglicht. Ich warte jetzt schon gespannt auf den nächsten Teil!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Matthias Oden

Matthias Oden studierte Geschichte, Politikwissenschaft und Ethnologie. Nach einem Volontoriat bei der Financial Times Deutschland arbeitete er als Redakteur und übernahm anschließend die Redaktionsleitung des Lifestyle-Magazins Business Punk. Danach war er als stellvertretender Chefredakteur der Werbe- und Kommunikationsfachzeitschrift Werben & Verkaufen tätig. Er ist Träger des Hans-Strothoff- und des Deutschen Journalistenpreises.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Leser, die nach Lesefutter a la Game of Thrones gieren, werden hier stilistisch bestens bedient.«

phantastik-couch.de (10. Dezember 2018)

»Fantastische Fantasy eines großen, deutschen Erzähler-Talents.«

kultplatz.net (22. Februar 2019)

Weitere Bücher des Autors