VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Liebe ist ein schlechter Verlierer Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-28522-4

Erschienen: 28.03.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Service

  • Biblio

Was, wenn der Moment, in dem du gehen willst, der Moment ist, in dem er dich am meisten braucht?

Hannah will Tom verlassen. Morgen sagt sie es ihm. Und dann erfüllt sie sich ihren Traum, nach Afrika zu gehen. Tom will an seiner Ehe festhalten, sei sie noch so eingefahren. Er ignoriert die Probleme, will einfach nur neben Hannah einschlafen und morgen ins Büro fahren.

Doch dazu kommt es nicht …

Hannah und Tom wissen nicht, dass morgen alles anders sein wird. Dass Hannah ihre Pläne aufgeben muss und Tom nie wieder in sein altes Leben zurückkehren kann. Auch wissen sie nicht, dass ihre Liebesgeschichte noch nicht zu Ende ist und dass manche Träume einen Umweg nehmen müssen, bevor sie in Erfüllung gehen …

"Bei strahlendem Sonnenschein am Pool gibt es kaum bessere Lektüre! Kategorie: Herzschmerz. Geeignet für: Leserinnen von Jojo Moyes."

Radio NDR Info (28.06.2016)

Katie Marsh (Autorin)

Katie Marsh lebt mit ihrer Familie in London, schreibt Bücher und ist im Gesundheitswesen tätig. Die Inspiration zu ihrem Debüt "Die Liebe ist ein schlechter Verlierer" verdankt sie ihrer Arbeit mit Schlaganfallpatienten. Sie liebt es, mit ihrer Tochter im Park zu toben, ihrem Mann den Toast zu stehlen und Karaoke zu singen. Ihr zweiter Roman ist bereits in Arbeit.

"Bei strahlendem Sonnenschein am Pool gibt es kaum bessere Lektüre! Kategorie: Herzschmerz. Geeignet für: Leserinnen von Jojo Moyes."

Radio NDR Info (28.06.2016)

"Eine Autorin, die ein heißes Eisen anpackt. (Headline) Worauf kommt es im Leben wirklich an? Diese Frage stellt sich jeder mal, aber niemand so eindringlich wie die Londoner Schriftstellerin Katie Marsh (…)."

PETRA

"Sensibel und mit viel Humor erzählt die Britin Katie Marsh in ihrem Debüt, wie sich das Leben von einem Moment zum anderen komplett verändern kann."

TINA Frauenzeitschrift (30.03.2016)

"Romantik auf Umwegen: Katie Marsh erzählt die Geschichte einer Ehekrise, die zur Chance wird."

FÜR SIE (25.04.2016)

"Sehr eindrücklich, wie die Autorin die qualvolle Zeit im Krankenhaus beschreibt – die Angst von Hannah und die Verzweiflung von Tom, jetzt ein Pflegefall zu sein. Die Rückblenden in Hannahs vergangenes Leben wirken oft zu verträumt und zu süßlich. Dennoch ist das Buch ein sehr überzeugender und berührender Roman!"

PEOPLE Magazin (23.03.2016)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Angelika Naujokat
Originaltitel: My Everything
Originalverlag: Hodder & Stoughton

Paperback, Klappenbroschur, 416 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-453-28522-4

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen: 28.03.2016

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Eine berührende Liebesgeschichte

Von: Miriam Datum: 24.09.2017

poesiegeklecker.blogspot.de/

Der Titel

Die Liebe ist ein schlechter Verlierer ist ein sehr interessanter Titel, finde ich und er passt wirklich sehr gut. Denn Hannah will ja eigentlich gehen, also ihrer Liebe zu Tom keine Chance mehr geben. Das Schicksal – bzw. ihre Liebe – macht ihr dann ja aber einen Strich durch die Rechnung…



Das Cover

An sich finde ich das Cover sehr schön. Durch das helle Gelb bzw. die Sonne wirkt es sehr positiv und freundlich. Die Regentropfen im Hintergrund geben dem Ganzen etwas Trauriges. Allerdings habe ich weder vor, noch jetzt nach dem Lesen eine Verbindung zum Buch bzw. dem Inhalt gesehen. Außer vielleicht, dass es nach dem Regen, also nach Toms Unfall, die Sonne wieder kommt, im Buch lebt die Beziehung wieder auf.



Die Protagonisten

Hannah ist eigentlich eine sehr sympathische Frau. sie tat mir wirklich leid, als das mit Tom passiert ist. Allerdings hat es mich auch unglaublich genervt, dass sie immer noch weiter darüber nachgedacht hat, ihn zu verlassen, und nicht ehrlich war. Julies Reaktionen Hannah gegenüber finde ich aber trotzdem nicht nachvollziehbar. Ganz offensichtlich hat sie ja ein Problem mit ihr, das sie aber nicht mit ihr klärt. Am Ende mochte ich sie dann aber umso mehr! Und auch die Beziehung zwischen Tom und Julie verbessert sich ja im Laufe des Buches, was ich wirklich toll fand.



Die Story

Ich habe selten eine so berührende Geschichte über eine Krankheit, und was für gute Dinge sie doch auslösen kann, gelesen. Nur durch Toms Schlaganfall hatte die Liebe des Paares ja noch eine Chance. Auch hätten sie wohl niemals über Hannahs Beziehung zu Raj – den ich sehr gruselig finde! – geredet. Und ich denke, ohne den Schlaganfall hätten auch die Geschwister nicht mehr zueinander gefunden. Gefallen haben mir die Rückblicke aus Toms Sicht auch sehr gut. Allerdings war ich manchmal sehr verwirrt, weil ich nicht so ganz wusste, aus welcher Sicht gerade erzählt wurde. Gestört hat mich auch, dass Hannah bzw. später auch Tom in der Gegenwart berichtet hat. Ich persönlich mag das nicht besonders… Das Ende hat mich etwas überrascht, muss ich sagen, aber es ist wirklich toll, dass Tom Hannah nun so sehr unterstützt.



Mein Fazit

Ich hätte nicht gedacht, dass mir die Geschichte so gut gefällt. Zwischendurch war ich zwar immer mal wieder ein bisschen genervt von Hannah oder auch von ihrer besten Freundin und von Nick, aber Tom und Nick haben das wieder wettgemacht. :) Eine berührende Liebesgeschichte, die – wenn es nach Tom und Hannah gegangen wäre – schon längst ihr Ende gefunden hätte.

Ein sehr gefühlvoller Roman über die Liebe, den Alltag und einen Schicksalsschlag

Von: AntjeDomenic Datum: 13.07.2017

antjesbuechereckeundco.blogspot.de/?m=1

"Die Liebe ist ein schlechter Verlierer"
Katie Marsh

Verlag: Diana
Seitenzahl: 416
ISBN: 978-3-453-28522-4
Erstausgabe: 28. März 2016
Preis: 12,99 Euro


Klappentext:
Was, wenn der Moment, in dem du gehen willst, der Moment ist, in dem er dich am meisten braucht?
Hannah will Tom verlassen. Morgen sagt sie es ihm. Und dann erfüllt sie sich ihren Traum, nach Afrika zu gehen. Tom will an seiner Ehe festhalten, sei sie noch so eingefahren. Er ignoriert die Probleme, will einfach nur neben Hannah einschlafen und morgen ins Büro fahren.
Doch dazu kommt es nicht …
Hannah und Tom wissen nicht, dass morgen alles anders sein wird. Dass Hannah ihre Pläne aufgeben muss und Tom nie wieder in sein altes Leben zurückkehren kann. Auch wissen sie nicht, dass ihre Liebesgeschichte noch nicht zu Ende ist und dass manche Träume einen Umweg nehmen müssen, bevor sie in Erfüllung gehen …

Gestaltung des Buches:

Das Cover ist einfach aber gut. Die Sonne strahlt. Ich fand es wirkt nachdenklich und zugleich auch positiv.

Meine Meinung:
Es war bereits das zweite Buch der Autorin, welches ich gelesen habe. Und auch hier hat es sich für meinen Geschmack bestätigt, das der Schreibstil von Katie Marsh mich absolut in den Lesebann zieht.
In diesem Buch wird sehr genau über eine Situation geschrieben, die jedem von uns passieren kann. Ein Schicksalsschlag, der jeden treffen kann. Damit verbunden werden die Karten neu gemischt und man überdenkt seine Entscheidungen, die man vor solch einem Ereignis getroffen hat.
"Schlaganfall" und seine Folgen. Ein schwieriges Thema und doch hat Katie Marsh damit meinen Nerv genau getroffen. Einfühlend, detailliert und sehr real geschrieben.
Dieses Buch regte mich sehr zum Nachdenken an. Sollte man eine Liebe nicht zu schnell aufgeben und sich vielleicht mal Abstand gönnen, das der Alltag nicht zuviel Einfluß hat? Jeder kann entscheiden wie und mit wem er lebt und liebt.

Meine Bewertung:
5 von 5*

Vielen Dank für die Zusendung des Rezensionsexemplars an das Bloggerportal!







Von: Franziska Kommert aus Göttingen Datum: 10.05.2016

Buchhandlung: Buchhandlung Decius GmbH

Zunächst muss ich gestehen: Ohne Empfehlung meiner Vertreterin, hätte ich nicht zu dem Buch gegriffen. Und dann wurde ich mehr als erwartet geflasht. Die Autorin schreibt absolut nachvollziehbar und realitätsnah vom Scheitern einer Ehe durch den Alltag. Gleichzeitig macht sie uns auch Mut. Liebe verändert sich mit den Jahren und kann „gerettet“ werden. Besonders schön sind die wechselnden Erzählperspektiven.

Von: Bettina Schmitt-Bauer aus Uettingen Datum: 28.01.2016

Buchhandlung: Spiellhimmel Inh. Bettina Schmitt-Bauer

Prädikat: wertvoll. Einfühlsam wird in Vergangenheit und Gegenwart über den unfreiwilligen und sehr plötzlichen Wandel der Lebensumstände (durch Schlaganfall) und den damit einhergehenden Problemen erzählt. Vielen Dank für das Leseexemplar, wir freuen uns auf mehr.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin