Die Wilden - Familientreffen

Roman

Paperback
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Was darf der Staat in Zeiten des Terrors?

Frankreich ist in Aufruhr. Noch immer ist es den Anti-Terror-Einheiten nicht gelungen, Nazir Nerrouche dingfest zu machen. Überdies zeigen die Ermittlungen, dass seine Verbindungen bis in die höchsten Regierungskreise reichen. Unterdessen wird der Druck auf die Familie Nerrouche erhöht und Nazirs Bruder Fouad, bislang Liebling der Pariser Gesellschaft, zum Prügelknaben der Nation. Um die Öffentlichkeit zu besänftigen, verschärft Präsident Chaouch die Sicherheitsmaßnahmen, was von den liberalen Kreisen argwöhnisch beäugt wird. Als schließlich Hinweise auf ein erneutes Attentat auftauchen, steht die Republik vor einem Kollaps

»Die Wilden ist ein rasanter Politthriller und zugleich soziales Fresko.«


Aus dem Französischen von Bernd Stratthaus
Originaltitel: Les Sauvages IV
Originalverlag: Flammarion
Paperback , Klappenbroschur, 304 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-27122-7
Erschienen am  11. Februar 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Wilden Trilogie

Leserstimmen

Die Wilden - zu wild

Von: Busylizzie

12.05.2019

Da ich diese dritte Folge gelesen habe, ohne die ersten beiden zu kennen, fiel es mir wahnsinnig schwer, dem Geschehen zu folgen. Auch wenn im Vorspann alle Personen und deren Rollen im Buch genannt und erklärt werden, kann man die Handlung schwer nachvollziehen. Literarisch auf einem hohen Niveau, ohne Frage. Doch ich habe das Buch nur bis zur Hälfte gelesen und dann aufgegeben. Schade eigentlich. Das war mir nicht klar, als ich mich um das Buch beworben habe.

Lesen Sie weiter

Unruhiges Frankreich

Von: Udo

22.04.2019

Auch der dritte Teil der Triologie von "Die Wilden " hat mir ausgezeichnet gefallen. Um in die Geschichte hereinzukommen, ist zu empfehlen, die beiden vorherigen Bände zu lesen. Der Roman ist sehr spannend, aber auch sehr politisch geschrieben. Hauptprotagonisten in diesen Romanen ist die aus Algerien stammende Großfamilie Nerrouche, die nun in Frankreich lebt und in ein Attentat auf den erste arabisch-stämmigen Präsidentschaftskandidaten verwickelt wird. Ein rasantes Buch, das man aber mit Konzentration lesen sollte.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Sabri Louatah, 1983 in Saint-Étienne als Sohn eines Holzfällers und einer Hausfrau geboren, lebt heute mit seiner Frau in den USA. Die Unruhen in der Pariser Banlieu Anfang der 2000er Jahre inspirierten ihn zu seinem Roman-Zyklus »Die Wilden«, der in Frankreich von Publikum und Kritik gefeiert wurde. Zurzeit arbeitet Louatah an der TV-Adaption der Serie.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher des Autors