Paperback
16,99 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Science-Fiction-Sensation aus China

China, Ende der 1960er-Jahre: Während im ganzen Land die Kulturrevolution tobt, beginnt eine kleine Gruppe von Astrophysikern, Politkommissaren und Ingenieuren ein streng geheimes Forschungsprojekt. Ihre Aufgabe: Signale ins All zu senden und noch vor allen anderen Nationen Kontakt mit Außerirdischen aufzunehmen. Fünfzig Jahre später wird diese Vision Wirklichkeit – auf eine so erschreckende, umwälzende und globale Weise, dass dieser Kontakt das Schicksal der Menschheit für immer verändern wird.

»Vertrauen Sie mir, ich weiß, was ich tue, und lesen Sie „Die drei Sonnen“ von Cixin Liu.«

Denis Scheck, druckfrisch (Das Erste) (08. Mai 2017)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Chinesischen von Martina Hasse
Originaltitel: 三部曲《三体》(The Three Body Problem Trilogy Book 1 - Sanbuqu Santi)
Paperback , Klappenbroschur, 592 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 3 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-31716-1
Erschienen am  12. Dezember 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Trisolaris-Trilogie

Leserstimmen

Wissenschaftliche Science Fiction

Von: kinderdok

11.08.2019

Der fängt an wie ein Historienroman aus der tiefsten kommunistischen Zeit Chinas, mit Unterdrückung, Verfolgung und Auslöschung der Intelligentia. Dann gibt es Zeitsprünge, Personen- und Perspektivenwechsel, und plötzlich ist der Leser in einem wilden Science Fiction gefangen, einer Urban Fantasy mit verwischten Konturen des Hier und Jetzt und des Da und Wann. Wissenschaftlich- vor allem physikinteressierte Leser werden auf ihre Kosten kommen, mir war es teils zu theoretisch. Trotzdem kam ich nicht mehr davon weg. Die Fortsetzungen werde ich sicher lesen, aber dazu muss ich erst noch ein wenig Luftholen. (4/5)

Lesen Sie weiter

Anfangs spannend

Von: Raimund Zopp aus Wien

10.07.2019

Leider geht die anfängliche Spannung schnell in einem Meer von Phantasieelementen, die nichts mit Science zu tun haben unter. Das Buch ist eher unter "Fantasy" einzuordnen als unter Science Fiction. Vielleicht sind es Übersetzungsfehler, aber mehrmals werden sogar grob falsche Zahlen verwendet, z.B. wenn auf der gleichen Seite von 12000Hz und dann 12000GHz gesprochen wird, oder eine Distanz von "10 Millionen Lichtjahren bis über den Durchmesser der Milchstrasse hinaus" beschrieben wird (die Milchstrasse hat "nur" 100000 Lichtjahre Durchmesser). Und auch die Protonenvergrösserung am Ende ist absoluter Quatsch. Bin nach all den tollen Rezensionen sehr enttäuscht.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Cixin Liu

Cixin Liu ist einer der erfolgreichsten chinesischen Science-Fiction-Autoren. Er hat lange Zeit als Ingenieur in einem Kraftwerk gearbeitet, bevor er sich ganz seiner Schriftstellerkarriere widmen konnte. Seine Romane und Erzählungen wurden bereits viele Male mit dem Galaxy Award prämiert. Cixin Lius Roman Die drei Sonnen wurde 2015 als erster chinesischer Roman überhaupt mit dem Hugo Award ausgezeichnet und wird international als ein Meilenstein der Science-Fiction gefeiert.

Zur AUTORENSEITE

Events

10. Okt. 2019

Die Übersetzerin Karin Beetz liest aus Cixin Lius "Jenseits der Zeit"

20:15 - 21:45 Uhr | Hannover | Lesungen
Cixin Liu
Jenseits der Zeit

Pressestimmen

»Wegweisend für die phantastische Weltliteratur der Gegenwart«

Frankfurter Allgemeine Zeitung (13. Dezember 2016)

»Barack Obama ist Fan, Mark Zuckerberg auch: (...) "Die drei Sonnen" gehört zu den aufregendsten Büchern, die in jüngster Zeit aus dem Chinesischen übersetzt worden sind.«

Maximilian Kalkhof, Spiegel Online (14. Dezember 2016)

»"Die Drei Sonnen" ist kein Buch für Nerds. "Die Drei Sonnen" ist ein Buch für Fans intelligenter Literatur.«

www.deutschlandradiokultur.de (21. Dezember 2016)

»Cixin Liu entwirft ein ganz großes Szenario, in dem er virtuos moderne Wissenschaft und chinesische Geschichte, menschliche Abgründe und pure Utopie verbindet.«

www.stuttgarter-zeitung.de (16. Januar 2017)

Weitere Bücher des Autors