Die mir den Tod wünschen

Thriller

Paperback
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Mach dich bereit - für den letzten Tag deines Lebens

An einem stürmischen Tag wird der vierzehnjährige Jace Zeuge eines brutalen Mordes. Jace kann entkommen – doch er weiß, dass die Verbrecher ihn gesehen haben. Die Blackwell-Brüder, ein psychopathisches Killer-Duo, wollen seinen Tod. Jace kann niemandem mehr vertrauen. Unter neuer Identität soll er in Montana Zuflucht finden. Ethan Serbin, ein erfahrener Überlebensspezialist, steht ihm in der gnadenlosen Bergwelt zur Seite. Derweil bahnen sich die beiden Killer ihren blutigen Weg und kreisen ihre Opfer immer weiter ein. Für Ethan und Jace beginnt ein furioser Höllenritt …

»Unglaublich packend und intensiv! Michael Koryta macht süchtig, glauben Sie mir ... Aber sagen Sie später nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt!«

Harlan Coben

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Clewing
Originaltitel: Those who wish me dead
Originalverlag: Little, Brown
Paperback , Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-43844-6
Erschienen am  11. April 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Atmosphärisch dichter Thriller

Von: Frauenpanorama

08.12.2016

Der vierzehnjährige Jace wird Zeuge eines brutalen Mordes. Jace kann entkommen, obwohl die Täter ihn gesehen haben. Die Täter sind zwei Psychopathen, wie man sie aus den eisigen kanadischen Fernsehthrillern kennt. Sie wollen den Tod des Jungen, der mit einer neuen Identität in Montana Zuflucht findet. Ethan Serbin, ein erfahrener Überlebensspezialist, steht ihm in der gnadenlosen Bergwelt zur Seite. Die ersten Seiten waren sehr spannend, toller Schreibstil, alles perfekt. Danach schwächelt die Geschichte. Sie zieht sich bis zur Langeweile hin. Die Charaktere der Bösewichte lassen zu wünschen übrig. Was für merkwürde Dialoge. Ich gebe 4 Sterne weil mir die dichte Atmosphäre in den Bergen.

Lesen Sie weiter

Lesegenuss mit Spannung auf knapp 500 Seiten

Von: Isa

06.11.2016

Für mich ein gut zu lesender packender Krimi. Nach den Kritiken hatte ich ehrlich gesagt eine höhere Spannung erwartet, bin aber entgegen vieler sonstiger Leserrezensionen nicht enttäuscht sondern im Gegenteil positiv überrascht worden. Die Protagonisten werden sehr gut gezeichnet und man kann in sie eintauchen. Es ist nicht nur Thriller-Atmosphäre sondern zusätzlich noch eine sehr gut geschriebene packende Geschichte. Für mich als Liebhaber eher durchschnittlich spanndender Krimis wie z.B. von Elizabeth George ist der Autor eine echte Neuentdeckung. Für mich Daumen hoch für knapp 500 Seiten hervorragenden Lesegenuss.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Michael Koryta begann bereits in jungen Jahren seine ungewöhnliche Karriere. Schon auf der Highschool arbeitete er nebenher für eine Privatermittler-Agentur. Später verdingte er sich als Reporter und unterrichtete an der Indiana University. Wenn er nicht gerade schreibt, begibt sich der Abenteurer und Outdoor-Fan Koryta bevorzugt in die Beartooth Mountains. Er gilt in den USA derzeit als einer der aufregendsten Thriller-Autoren.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Für Koryta lege ich meine Hand ins Feuer!«

Stephen King

»Perfekt komponiert, brillant geschrieben - es ist unmöglich, mit dem Lesen aufzuhören. Koryta ist ein Hammer!«

Deon Meyer

»Ein durchdachter, adrenalintreibender Action-Thriller, der dich eiskalt erwischt - das Spannungs-Ereignis des Jahres!«

Janet Maslin, The New York Times

»Michael Koryta ist beängstigend talentiert!«

Donald Ray Pollock

»Koryta ist einer unserer Dynamos in der Welt der Bücher.«

Daniel Woodrell

»Koryta ist schlicht und einfach einer der Besten!«

Michael Connelly

»Der Thriller des Jahres! Wagen Sie es nicht, dieses Buch zu verpassen!«

Lee Child

»Atemberaubend! Koryta schreibt höllisch gut - wenn Sie dieses Jahr einen Thriller wollen, sollte Die mit den Tod wünschen Ihre erste Wahl sein.«

Nelson DeMille