Ein Mörder kehrt heim

Krimi

Paperback
14,99 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Hilfsbereitschaft ist gefährlich. Vor allem, wenn eine schöne Frau einen um einen klitzekleinen Gefallen bittet. Prompt hat Matti die Leiche eines alten Freundes vor den Füßen und die Polizei an den Hacken. Und die schöne Frau verschwindet. Matti fährt Taxi in Berlin und lebt zusammen mit Twiggy und Dornröschen in der Okerstraßen-WG in Neukölln. Und landet als Hauptverdächtiger im Knast. Die Leiche heißt Georg und war Terrorist. Er gehörte zu den wenigen RAF-Untergrundkämpfern, die der Polizei entkommen konnten. Was wollte Georg in Berlin? Eine Bank überfallen, um die Altersversorgung aufzustocken? Welche Rolle spielt seine Tochter Anja, in die Matti sich verliebt hat? Welche Geschäfte treiben die alten Stasi-Genossen, zu denen Georgs Spur führt? Die WG begreift, dass hinter allen Rätseln ein großer Coup steckt. Sie müssen ihn aufdecken und Georgs Mörder finden. Sonst vermodert Matti hinter Gittern.

"Ein Kriminalroman, der so schön anders ist, als die gängige Stangenware.“

Leipziger Volkszeitung (15. November 2013)

ORIGINALAUSGABE
Paperback, Klappenbroschur, 368 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-58518-4
Erschienen am  08. Oktober 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Christian v. Ditfurth, geboren 1953, ist Historiker und lebt als freier Autor in Berlin. Zuletzt hat er neben Sachbüchern und Thrillern (Das Moskau-Spiel, 2010) Kriminalromane um den Historiker Josef Maria Stachelmann veröffentlicht, die auch in den USA, in Frankreich, Spanien und Israel veröffentlicht wurden. Zuletzt erschienen bei carl's books Das Dornröschen-Projekt und Tod in Kreuzberg.

Zur AUTORENSEITE

Events

05. Apr 2019

Christian v. Ditfurth bei den 10. Karlsruher Krimitagen

18:00 Uhr | Karlsruhe | Lesungen & Events
Schattenmänner

Zitate

„Eine herrliche Geschichte.“

Münchner Merkur (14. Dezember 2013)

"Wer sagt, Deutsche könnten keine guten Thriller schreiben? Christian v. Ditfurth kann's: amerikanisch-blutig, actionreich, international. Fetzt gescheit."

Oberösterreichische Nachrichten (25. Oktober 2014)

"Mit einer coolen Mischung aus amerikanischer Härte und französischem Esprit schuf Bestsellerautor Christian v. Ditfurth einen atemlosen Thriller."

Buch-Magazin (06. Oktober 2014)

"Ein rasanter, origineller, witziger, kluger und packender Krimi mit skurilen, sympathischen "Altlinken"-Protagonisten und einer gelungenen Überraschung am Ende. Ein mordsmäßigers Lese-Vergnügen für Fans der Okerstraßen-WG und für Neueinsteiger!

General-Anzeiger Magdeburg (23. März 2014)

"'Ein Mörder kehrt heim' enthält gleichermaßen einen lesenswerten Spannungs-Plot und einige durchdachte Passagen, in denen gesallschaftliche Rollen und Verantwortung verhandelt werden."

Hamburger Lokalradio (30. März 2014)

"Fesselnde Unterhaltung."

literaturmarkt.info (28. Oktober 2013)

Weitere Bücher des Autors