Eine bittere Wahrheit

Thriller

Bestseller Platz 12
Spiegel Paperback Belletristik

Paperback NEU
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sie ist keine Mörderin. Oder doch? Der neue Thriller des Bestsellerduos Nicci French: intelligent konstruiert und absolut süchtigmachend!

Erst seit Kurzem lebt Tabitha wieder im Ort ihrer Kindheit, einem idyllischen Dorf an der englischen Küste. Doch der Wunsch, dort Ruhe zu finden, verwandelt sich in einen Alptraum, als sie des Mordes an ihrem Nachbarn beschuldigt wird. Alle Indizien sprechen gegen sie. Und sie kann sich nicht erinnern, was an jenem 21. Dezember geschehen ist, als im Schuppen hinter ihrem Haus die schlimm zugerichtete Leiche gefunden wurde. Nun sitzt sie in Untersuchungshaft und wartet auf ihren Prozess. Ihre Anwältin rät ihr, sich schuldig zu bekennen. Doch Tabitha spürt, dass sie nicht die Mörderin ist. Und nur sie selbst kann das beweisen.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Birgit Moosmüller
Originaltitel: House of Correction
Originalverlag: Simon & Schuster
Paperback , Klappenbroschur, 512 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-10378-4
Erschienen am  02. November 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Devon, Großbritannien

Leserstimmen

Äußerst spannender Thriller

Von: Stefan Riesener

30.11.2020

Der neue Thriller von Nicci French handelt von Tabitha Hardy. Die junge Frau findet sich im Gefängnis wieder, nachdem man in ihrem Schuppen die Leiche ihres ehemaligen Lehrers gefunden hat. Tabitha ist zwar davon überzeugt den Mann nicht ermordet zu haben, kann sich aber aufgrund eines depressiven Schubes an die Ereignisse des Tages nur bruchstückhaft erinnern. Da ihre Anwältin nicht von Tabithas Unschuld überzeugt ist, beschließt die junge Frau sich vor Gericht selbst zu vertreten. Aus dem Gefängnis heraus muss sie nun versuchen, ihre Unschuld zu beweisen und den wahren Täter zu überführen. Der neue Thriller von Nicci French (hinter dem Pseudonym verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French) überzeugt auf ganzer Linie. Die Grundidee, dass jemand aus dem Gefängnis heraus seine Unschuld nachweisen muss, ist originell und zudem gut umgesetzt. Nach und nach werden die Ereignisse am Tag des Mordes offengelegt und zudem die Beziehungen der Dorfbewohner untereinander beleuchtet. Zudem bietet das Buch Einblicke in das Seelenleben von Gefängnisinsassen und überzeugt mit einer überraschenden und doch schlüssigen Auflösung der Story. Zudem ist die Gerichtsverhandlung äußerst spannend umgesetzt. Ein wunderbares Buch für lange Winterabende.

Lesen Sie weiter

Durchgehend spannend

Von: Melanie Eichelseder

25.11.2020

Erst vor kurzem ist Tabitha wieder in ihre Heimatstadt gezogen, da befindet sie sich plötzlich im Gefängnis und es sieht auch so aus, als ob Sie keine Chance hat, so schnell wieder rauszukommen. Ihre Anwältin sieht selbst nur die Fakten und möchte, dass Tabitha sich schuldig bekennt.....Tabitha kämpft jedoch für sich selbst, für ihre Ehre und hat dabei einiges aus ihrer Vergangenheit aufzuarbeiten. Nicht immer handelt sie zu ihrem Vorteil, sie ist abgekämpft, impulsiv und es sieht so aus, als ob niemand hinter ihr steht..... Dieses Buch ist wahrhaftig fesselnd. Tabithas Gefängnisaufenthalt wurde so authentisch und lebendig beschrieben, dass ich jetzt sicherheitshalber schon bei einer orangen Ampel stehenbleiben werde :-) . Auch der Kampf, den Tabitha mit sich selbst führt ist ausgesprochen spannend. Ich musste mich zwingen, das Buch zur Seite zu legen um eine Pause zu machen. Zumindest um darüber zu Grübeln, wer der Mörder sein könnte oder ob Tabitha doch dazu fähig wäre.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nicci French — hinter diesem Namen verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit über 20 Jahren sorgen sie mit ihren außergewöhnlichen Thrillern international für Furore und verkauften weltweit über 8 Mio. Exemplare. Die beiden leben in Südengland. Zuletzt erschien die achtteilige Bestsellerserie um Ermittlerin Frieda Klein sowie der Stand-Alone-Thriller »Was sie nicht wusste«, der sofort nach Erscheinen in die Top Ten der Spiegel-Bestsellerliste und auf Platz 3 der Krimi-Bestenliste (Die Zeit) aufstieg. »Eine bittere Wahrheit« ist das neueste Buch des Erfolgsduos.

Zur Autor*innenseite

Links