VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

FLOWER

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-16418-1

Erschienen: 27.06.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Unstillbare Sehnsucht. Rettungslose Liebe.

Die achtzehnjährige Charlotte hat keine Zeit für Jungs, sondern setzt all ihren Ehrgeiz auf die Zulassung an der Stanford Universität. Da tritt ein fremder Junge in ihr Leben, der geheimnisvolle Tate. Charlotte verliebt sich auf den ersten Blick und will nur noch eins: Tate. Und Tate will sie.

Dann der Schock: Tate ist nicht irgendwer, sondern ein Superstar, der bekannteste Sänger seiner Generation. Und er hat dem Rampenlicht – und Beziehungen – den Rücken gekehrt. Doch die Anziehungskraft zwischen Charlotte und Tate ist so stark wie das Schicksal selbst ...

"Lesestoff zum Dahinschmelzen."

Bravo Girl! (23.03.2016)

Elizabeth Craft (Autorin)

Elizabeth Craft ist Fernsehautorin und Produzentin. Nach ihrem Abschluss an der Columbia Universität schrieb sie ihre ersten Romane für Alloy, bevor sie dann nach Los Angeles zog, um fürs Fernsehen zu arbeiten. Sie hat an beliebten Fernsehserien wie Joss Whedons »Angel«, »The Shield« und »Lie to Me« mitgearbeitet sowie an »The Vampire Diaries« und »The 100« für CW.


Shea Olsen (Autorin)

SHEA OLSEN arbeitet als Produzentin für die Filmproduktionsgesellschaft Rage Productions und lebt mit ihrem Mann, ihrem Hund Diesel und zwei Katzen in Bend, einem kleinen Bergdorf in Oregon. Oft findet man sie lesend oder an einem neuen Roman schreibend am Ufer eines Sees in den Cascade Mountains, wo sie mit ihrem Mann eine kleine Hütte renoviert.

"Lesestoff zum Dahinschmelzen."

Bravo Girl! (23.03.2016)

"Alle, die auf bittersüßes Prickeln, und Knistern in romantischen Geschichten stehen, werden hier bestens unterhalten."

WDR 1Live (27.06.2016)

"Charlotte und Tate habe ich wirklich ins Herz geschlossen."

anni-chans-fantastic-books.blogspot.de (27.06.2016)

"Ein erfrischender Roman über zwei verschiedene Menschen, die alles füreinander tun würden."

booksworldbylaura.wordpress.com (05.07.2016)

"Als Leser genießt man die Handlung in vollen Zügen."

dieseitenfluesterer-unserbuchblog.blogspot.de (06.07.2016)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Katja Hald
Originaltitel: Flower
Originalverlag: Harlequin Teen

Paperback, Klappenbroschur, 288 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-16418-1

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 27.06.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leichte Lektüre für zwischendurch

Von: Drakonia Datum: 21.11.2016

drakoniasbuecherwelt.blogspot.de/

Elizabeth Craft / Shea Olsen – Flower

Erscheinungsdatum: 27. Juni 2016
Format: Broschiert
Verlag: cbt Verlg
Seiten : 288
Preis: 12,99 €
ISBN: 978-3570164181

Klappentext/Inhaltsangabe:
Die achtzehnjährige Charlotte hat keine Zeit für Jungs, sondern setzt all ihren Ehrgeiz auf die Zulassung an der Stanford Universität. Da tritt ein fremder Junge in ihr Leben, der geheimnisvolle Tate. Charlotte verliebt sich auf den ersten Blick und will nur noch eins: Tate. Und Tate will sie.
Dann der Schock: Tate ist nicht irgendwer, sondern ein Superstar, der bekannteste Sänger seiner Generation. Und er hat dem Rampenlicht – und Beziehungen – den Rücken gekehrt. Doch die Anziehungskraft zwischen Charlotte und Tate ist so stark wie das Schicksal selbst ...


Meine Meinung:

Obwohl Charlotte erst 18 Jahre alt ist, hat sie bereits den Männer den Rücken gekehrt. Sie will sich nicht verlieben und sich erst einmal auf die Schule konzentrieren, diese mit möglich den besten Noten abschließen um ein Medizinstudium an einer Eliteuni anzufangen. Männer würden nicht dazu passen. Sie hat durch ihre Familie gesehen wie schnell die Jugend und geplante Zukunft vorbei sein kann.

Statt auf Partys zu gehen wie alle an ihrer Highschool, lernt sie fleißig, besucht die Schülerzeitung und Französisch AG, geht dreimal die Woche im Blumenladen arbeiten und absolviert nebenbei noch ein Praktikum an einer Universität.
Eines Abends taucht Tate in auf ihrer Arbeitsstelle auf. Ab diesem Moment, wird Charlottes Leben auf den Kopf gestellt...

Ich fand die Geschichte trotz aller Kritik ziemlich gut. Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Für mich war es manchmal zu einfach. Bei dieser Geschichte muss man nicht viel nachdenken und lässt sich deswegen auch gut in einem Rutsch lesen. Es ist eine nette, erfrischende Liebesgeschichte über die erste große Liebe und das Leben.

Fazit:
Mir hat es gut gefallen. Es ist eine nette Liebesgeschichte, mit einigen Klischees. Aber wer etwas leichtes für einen entspannten Lesenachmittag sucht, sollte sich das Buch mal ansehen.

4 von 5 Büchern

Anmerkung: "Flower" wurde mir vom cbt Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank !

Hat leider nicht überzeugt

Von: Romantic Bookfan Datum: 01.11.2016

romanticbookfan.blogspot.de

Die 18-Jährige Charlotte hat einen genauen Plan, wie ihr Leben verlaufen soll. Von Jungs will sie nichts wissen; sie will nicht wie ihre Mutter und ältere Schwester enden, die schon früh schwanger geworden sind, sondern in Standford studieren.
Das ändert sich, als sie Tate zum ersten Mal trifft. Der geheimnisvolle Junge trifft sie voll ins Herz. Doch Tate ist nicht der, für den Charlotte ihn hält...
Flower hat sich wie ein toller New Adult angehört und die ersten Seiten mit der ersten Begegnung zwischen Tate und Charlotte haben mich vollauf begeistert. Die Chemie stimmte und man war neugierig, wie Tate auf Charlotte aufmerksam geworden ist und wer sich hinter Tate verbirgt.


Leider war die weitere Entwicklung sehr enttäuschend. Man erfährt nur sehr wenig von Tate und Charlotte und warum die beiden sich zueinander hingezogen fühlen, war mir bis zum Schluss ein Rätsel. Auch was vor allem Tate als Person ausmacht, weiß ich nicht.

Die beiden bleiben als Charaktere sehr blass. Dass Charlotte, die als willensstark und zielstrebig dargestellt wird, bei einem Wort von Tate sofort zu Wachs wird, hat auch nicht gerade zu einer guten Story beigetragen. Generell ergeht sich die Geschichte in ziemlich vielen Stereotypen; es wirkt fast so, als wenn alle Punkte, die in einen New Adult gehören, abgehakt worden wären ohne sie aber zu einer wirklich guten Geschichte zusammenzufügen.

Dabei ist der Schreibstil gut und flüssig zu lesen, doch wenn die Story dahinter nicht stimmt bzw. gar nicht wirklich vorhanden ist, hilft das leider auch nicht.

Fazit:
Absolut stereotyper New Adult, der mich überhaupt nicht packen konnte. Die Charaktere bleiben ziemlich blass und warum sich die Beiden überhaupt verlieben, hat sich mir auch nicht erschlossen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren