VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Frauen dürfen hier nicht träumen Mein Ausbruch aus Saudi-Arabien, mein Weg in die Freiheit

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

ca. € 16,00 [D] inkl. MwSt.
ca. € 16,50 [A] | ca. CHF 21,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-75748-0

DEMNÄCHST
Erscheint: 15.01.2018

E-Mail bei Erscheinen

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Flirrende Hitze, in der Sonne glitzernde Wolkenkratzer: Saudi-Arabien ist eines der reichsten Länder der Welt. Beherrscht von Scharia und der Religionspolizei. Als Zehnjährige muss Rana zum ersten Mal den Niqab anlegen. Sie soll die Sonne auf der Haut nicht mehr spüren, darf ohne männliche Begleitung nicht mehr auf die Straße. Wird von ihren Onkeln sexuell belästigt, ihr Bruder prügelt sie unter den Augen der Mutter fast tot. Als Frau ist sie in ihrer Heimat Eigentum, ohne Recht auf Selbstbestimmung. Rana fehlt die Luft zum Atmen, sie beginnt zu zweifeln: an Gott. Darauf steht in Saudi-Arabien die Todesstrafe. Auch deshalb beschließt sie zu fliehen.

Rana Ahmad (Autorin)

Rana Ahmad, geb. 1985, kam 2015 aus Saudi-Arabien über die Türkei, Griechenland und die Balkanroute nach Deutschland, wo sie heute lebt. Auf ihrer gefährlichen Flucht wurde sie von der Richard Dawkins Foundation unterstützt, sie ist Mitglied der Arab Atheist Community. Nachdem sie mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit getreten ist, erhielt sie Morddrohungen. Um von ihrem Bruder und ihrer Familie nicht gefunden zu werden, musste sie ihren Namen ändern. Heute hat sie nur mit ihrem Vater sporadischen Kontakt, der sie trotz ihrer Flucht nicht verstoßen hat.

ORIGINALAUSGABE

Paperback, Klappenbroschur, ca. 300 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-442-75748-0

ca. € 16,00 [D] | ca. € 16,50 [A] | ca. CHF 21,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

DEMNÄCHST
Erscheint: 15.01.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht