VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Furious Rush. Verbotene Liebe Roman

Kundenrezensionen (21)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-48381-5

NEU
Erschienen: 20.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Geschwindigkeit liegt Mackenzie im Blut. Als Tochter der berühmten Cox-Familie möchte sie es in ihrem ersten Jahr auf der Motorradrennbahn allen beweisen. Doch sie hat nicht mit Hayden Hayes gerechnet – arrogantes Ausnahmetalent und ausgerechnet Fahrer für die Erzrivalen ihrer Familie. Um das Ansehen der Cox zu retten, muss Kenzie gewinnen und sich vor allem von Hayden fernhalten, dem die Frauenherzen scharenweise zufliegen. Doch Kenzie stellt fest, dass sie alles andere als immun gegen seinen Charme ist. Und dass sie beide etwas verbindet, das größer ist als der alte Hass, die Eifersucht und ein lebensgefährlicher Wettkampf ...

S.C. Stephens (Autorin)

S.C. Stephens lebt mit ihren zwei Kindern im wunderschönen Pazifischen Nordwesten Amerikas. Mit ihrem Debut "Thoughtless" feierte sie in ihrem Heimatland einen sensationellen Bestsellererfolg und eroberte auch mit den Folgebänden der Serie die Leserherzen im Sturm.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Babette Schröder
Originaltitel: Furious Rush
Originalverlag: Grand Central

Paperback, Klappenbroschur, 512 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-442-48381-5

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

NEU
Erschienen: 20.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Romeo & Julia des Motorsports.

Von: Bibliophilie Hermine Datum: 22.05.2017

bibliophiliehermine.blogspot.de/

Meckenzie und Hayden, Romeo & Julia des Motorsports.

Zwei Rivalisierende Teams, ein Familienerbe , jede Menge Hindernisse und ganz viel Liebe.

Es war mein erstes Buch von S.C. Stephens, da ich über ihre anderen Bücher sehr gemischte Meinungen gehört habe wollte ich die Chance nutzen und mir selbst ein Bild machen, mit ihrem neustem Buch.
Der Einstieg fiel mir leicht, trotz Motorsportthematik mit der ich bislang nicht wirklich viel Kontakt hatte, aber es war ganz interessant, weil auch das drum herum lebhaft beschrieben wurde.
Bei Kenzie war ich mir am Anfang noch sehr unsicher, aber das änderte sich nach ein paar Seiten schon wieder und ich wurde wirklich warm mit ihr. Sie muss unheimlich viel Druck aushalten und tat mir oftmals wirklich Leid, ihren Vater möchte ich nicht unbedingt als Vater haben, das hat er oft genug verdeutlicht. Hayden war einfach genau nach meinem Geschmack und zusammen ergeben die beiden eine tolle Mischung, sie wachsen einander, sie steigern sich, langsam nicht knall auf Fall, es ist ein Spiel, es ist leicht und locker, die Spannung baut sich auf und entlädt sich nicht direkt zu Anfang. Ihre Geschichte zu lesen hat Spaß gemacht.
Allerdings gefiel mir nicht, dass die Rennszenen oftmals wirklich sehr ausführlich beschrieben wurden und davon gibt es eine Menge, da fing ich denn schon mal an nur zu überfliegen, weil es für mich einfach oftmals das gleiche war nur anders beschrieben, manche waren wirklich spannend, aber die ein oder andere abkürzen hätte hier keinen Abbruch getan. Auch der Verlauf der Geschichte konnte mit nicht immer unbedingt für sich einnehmen, denn manche Handlungen wirkten für mich nach mehr Drama als nötig gewesen wäre und zum Ende hin flaute es für mich immer mehr ab.
Trotzdem muss ich sagen, dass mir der Schreibstil sehr gut gefallen hat, frech, bildhaft, spannungsgeladen, locker und leicht. Zum einfachen weglesen in ein paar Stunden, aber durch seinen Umfang und der Vielfältigkeit der Story nicht unbedingt geeignet, von dem Buch hat man wirklich etwas, auch wenn sich die Geschichte nicht unbedingt in meinem Herz verankern konnte hatte ich doch jede Menge vorwiegend spaßige Lesestunden.


Starker Anfang, spannender Mittelteil und denn flaute es in meinen Augen leider zum Ende hin immer mehr ab. Dafür war die Geschichte wirklich abwechslungsreich und vielfältig mit tollen Hauptcharakteren, deren Geschichte für mich allerdings auch nach über 500 Seiten noch nicht zu Ende erzählt worden ist.

Unfassbar spannend und fantastisch!

Von: Tanjas Bücherpalast Datum: 22.05.2017

buecher-palast.blogspot.de/

Zitate:
"Wer in einem Rennen siegt, mag das beste Motorrad haben, die beste Crew besitzen und der beste Fahrer sein, oder auch nicht - aber er hat mit absoluter Sicherheit seine Emotionen im Griff. Ein Sieger beherrscht nicht nur seine Maschine, sondern auch sich selbst." (S. 27)

"Rennen zu fahren, ist für mich wie ein Rausch, aber nur du gibst mir das Gefühl, wirklich lebendig zu sein." (S. 267)


"Eltern hatten perfekt zu sein und eine harmonische Einheit zu bilden. Aber das waren sie nicht. Sie waren ebenso fehlbar wie jeder andere Mensch auch." (S. 405)


Meine Meinung:
Als ich das Buch beendet habe, musste ich erstmal tief durchatmen und ich schreibe diese Rezension nach Gefühl, denn es schwirren im Moment einfach so viele Gedanken in meinem Kopf, dass ich sie einfach nicht verschriftlichen kann. Es kommt äußert selten vor, dass ich so sprachlos bin wegen einem einzigen Buch, in welches ich nicht gerade große Hoffnungen gesetzt hatte, da ich die anderen Bücher der Autorin nicht gerade ansprechend fand. Aber als ich von einer anderen Instagram-Kollegin über dieses Buch gehört habe, dass es um Rennfahren geht, war meine Aufmerksamkeit sofort da - als großer Fast & Furious Fan.

Beginnen wir bei den Charakteren, die es mir total angetan haben. Ich liebe willensstarke und mutige Frauen, so auch Mackenzie - Kenzie - Cox. Sie weiß genau, was sie will und kämpft um ihren Traum, auch wenn sie es ihrem Vater, einer Motorsport-Legende nicht wirklich Recht machen kann. Er versichert ihr jedes Mal, dass er nur ihr Bestes möchte, aber man merkt, dass es dennoch an Kenzie nagt. Sie wünscht sich schließlich nichts sehnlicher, als ihren Traum zu leben und dabei den Stolz ihres Vater zu spüren. Doch ihren Vater könnte ich immer wieder einfach nur an die Wand klatschen. Keine Tochter wünscht sich so einen Vater und da tat mir Kenzie wirklich Leid, doch ich habe ihre Stärke sehr bewundert, da ich in ihrer Lage wahrscheinlich total niedergeschlagen wäre.
Und zum Glück taucht da dieser unverschämt gutaussehende Hayden Hayes auf. Und ab dem ersten Moment habe ich ihn geliebt. Er ist mir so ans Herz gewachsen, dass ich es kaum abwarten konnte, die Stellen mit ihm zu lesen. Doch beide haben ein Problem. Sie fühlen sich zueinander hingezogen und wie.. doch wäre da nicht noch der Ex-beste-Freund und Ex-Kollege ihres Vaters und der Kontaktsperre. Doch es wäre natürlich nicht spannend, würden sie diese Regel nicht brechen.

Und es ist tatsächlich unglaublich spannend. Jedes Mal wenn ein Kapitel vorbei war, musste ich erst durchatmen, bevor ich weiter lesen konnte, denn wirkliches jedes Kapitel hat mich unglaublich gefesselt und ich konnte das Buch kaum aus der Hand lesen.
Was ich an Büchern vor allem schätze ist, wenn die Paare nicht allzu schnell zusammen kommen, sondern es zappeln lassen. Und hier war dieses Zappeln einfach perfekt!

Ich habe mitgefieber, gestrahlt, gelacht und ja, sogar Tränen flossen mir. Was mir aber ganz besonders gefallen hat, sind die Sprüche von Hayden an Kenzie, die mich immer wieder zum Lachen gebracht haben. Dadurch ging es einfach nicht anders, er musste mir sympathisch sein. Doch bei den lustigen Sprüchen ist es nicht geblieben, denn im Laufe ihrer Entwicklung wurden seine Sprüche immer tiefgründiger und haben mir hier und da ein paar Tränen gekostet.
Aber abgesehen von der Leidenschaft zwischen Hayden und Kenzie, geht es in diesem Buch um noch so viel mehr. Um Verwirklichung der eigenen Träume und das Kämpfen dafür, um Freundschaft und um Familie. Alles hat seinen eigenen Stellenwert und nimmt sehr viel Handlung in diesem Buch ein. Jeder Mensch, der dieses Buch liest, wird nicht nur unterhalten, sondern lernt auch vieles über sich und sein eigenes Leben, denkt nochmal gründlich über seine eigene Prioritäten nach. Und das ist vor allem das, was mir so sehr ans Herz gewachsen ist.

Zum Schreibstil kann ich soviel sagen, dass es unglaublich einfach ist zu lesen und man trotz der etwas längeren Kapitel wirklich locker durch diese kommt. Ohne dass man es selbst wirklich bemerkt, hat man schon 3 Kapitel durchgelesen. So war es jedenfalls bei mir.

Es gab sogar eine Stelle, bei der ich unglaublich geschockt war und wirklich große Angst hatte, weiter zu lesen, da ich befürchtete, dass es mir nicht gefallen würde. Doch da habe ich mich geirrt und das Ende hat eine wundervolle Wendung genommen. Auch wenn noch sehr viele Fragen offen sind, bin ich dennoch sehr zufrieden damit. Ich war sehr erleichtert, als ich herausgefunden habe, dass es noch einen 2. Teil geben wird und kann es schon kaum abwarten!

Fazit:
Ein atemberaubender Auftakt in eine wunderbare Reihe. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der Spannung von Anfang bis Ende genießt und auch an die schönen Dinge im Leben denken mag! Fast & Furious-Fans werden es lieben!

Es bekommt dementsprechend 5 von 5 Krönchen!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin