Geschichte eines Deutschen

Die Erinnerungen 1914-1933

(1)
Paperback
14,99 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein einzigartiges Zeitzeugnis

Als Kind und junger Mann erlebte Sebastian Haffner den Ersten Weltkrieg, die galoppierende Inflation 1923, die Radikalisierung der politischen Parteien, den unaufhaltsamen Aufstieg der Nationalsozialisten. Ohne politisch oder rassisch verfolgt zu sein, emigrierte er 1938. Aus dem Nachlass wurden diese Erinnerungen seiner ersten drei Lebensjahrzehnte veröffentlicht, die Haffner 1939 in England zu Papier gebracht hatte. Um zwei neu aufgefundene Manuskriptteile erweiterte Ausgabe.

»[Sebastian Haffner] erzählt mit feiner Ironie die Geschichte als Duell zwischen dem Staat und dem Individuum. [...] Ein fulminantes Buch!«

Nürnberger Nachrichten, 22.04.2014

Originaltitel: Geschichte eines Deutschen. Die Erinnerungen 1914-1933
Originalverlag: DVA
Mit Nachwort von Oliver Pretzel
Paperback, Klappenbroschur, 304 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-570-55213-1
Erschienen am  10. Februar 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

An important book

Von: Rolf Wasén aus SKÄNNINGE, SCHWEDEN

27.05.2016

One of the most important books on the Preludium of the Second World War.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Sebastian Haffner, geboren 1907 in Berlin, war promovierter Jurist. Er emigrierte 1938 nach England, wo er als Journalist für den »Observer« arbeitete. Seine »Geschichte eines Deutschen« verfasste er 1939 im Londoner Exil. 1954 kehrte er nach Deutschland zurück, schrieb zunächst für die »Welt«, später für den »Stern«. Haffner ist Autor einer Reihe historischer Bestseller, u. a. »Anmerkungen zu Hitler«. Er starb 1999.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher des Autors