,

Gravity Cakes - Die besten Rezepte für schwerelose Kuchen

(6)
Paperback
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Unfassbar - und jeder kann es!

Diese Kuchen verblüffen, machen Spaß und jeder kann sie nachbacken! Wie der funktioniert, steht in diesem Buch. Die vielen Stepfotos verraten die Tricks und zeigen Bild für Bild, wie man Süßigkeiten schweben und Flüssiges erstarren lässt.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: Gravity Cakes
Originalverlag: Robert Rose
Paperback , Broschur, 128 Seiten, 19,0x25,7
durchgehend bebildert, viele Stepfotos
ISBN: 978-3-8094-3829-8
Erschienen am  25. September 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Schwebekuchen

Von: Libellchen

01.06.2018

Auf 128 Seiten veranschaulichen die beiden Autorinnen, wie mit ein paar Tricks solche ausgefallenen und kreativen Gravity Cakes gelingen können. Genaue Infos zu benötigten Utensilien, wichtigsten Zutaten und Arbeitsschritten, sowie Grundrezepte diverser Kuchen und Buttercremes bereichern gleich zu Anfang dieses Backbuch. Jakki Friedmann und Francesca Librae zeigen in ihrem Buch verschiedene Variationen klassischer Schwebekuchen. Ein süßer Wasserfall aus Leckereien, ein Hexenkessel-Kuchen oder auch ein Grill, samt schwebender Gabel und Würstchen - die Bilder der insgesamt 18 Rezepte machen definitiv Lust zum Nachbacken. Dank der zahlreichen und gut bebilderten Schritt-für-Schritt Anleitungen lässt sich die Herstellung der Gravity Cakes sehr gut nachvollziehen und kaum eine Frage bleibt offen. Allerdings wird bei fast allen Rezepten mit Fondant gearbeitet, was auf die Dauer doch leicht eintönig wirkt. Hier hätte ich mir doch mehr Variationen mit Ganache oder purer Schokolade gewünscht. Hinter dem Geheimnis des Schwebe-Effekts stecken bei den meisten Tortenprojekten in diesem Buch übrigens Halterungen in Form von Ballonstäben in Verbindung mit Draht. Dies finde ich fast noch besser, als die mir bekannten Varianten mit Holzspießen oder Röhrchen. Insgesamt ein gelungenes Buch für alle, die gerne kreativ backen!

Lesen Sie weiter

Gravity Cakes

Von: Frolleinbücherwurm

01.03.2018

Meine Meinung: Ich habe diese Art von Kuchen schon häufiger im Fernsehen oder auf Instagram gesehen und war immer total neidisch (wer hätte denn auch gedacht, dass die Grundidee so simpel ist?). Als ich das Buch "Gravity Cakes" im Randomhouse Bloggerportal gesehen habe, musste ich mich direkt auf ein Rezensionsexemplar bewerben. Ich habe mich riesig über die Zusage gefreut und war ganz gespannt. Ich muss gestehen, dass ich bisher noch nichts nachgebacken habe, der Anlass fehlte bisher einfach. Trotzdem habe ich mich schon intensiv mit diesem Buch beschäftigt und bin total begeistert. Gravity Cakes sehen einfach nur außergewöhnlich aus und sind auf jeden Fall immer ein Hingucker. Natürlich kann ich noch nicht beurteilen, wie einfach und schwer das Nachbacken ist, allerdings fand ich die Erklärungen leicht verständlich. Ich werde diese Art zu backen definitiv in naher Zukunft ausprobieren, da mir dieses Backbuch wirklich gut gefällt. 4 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jakki Friedman

Jakki Friedman, Konditorin aus England, liebt ausgefallene, kreative Kuchen. Das zeigt sie sowohl in ihrem Geschäft in Manchester als auch in ihrem ersten Buch, das sie zusammen mit ihrer besten Freundin Francesca Librae veröffentlich hat.

Zur AUTORENSEITE

Francesca Librae

Francesca Librae arbeitet als Reporterin für verschiedene Zeitungen und Magazine. Ihre Lust zu schreiben und ihr Wunsch, ein Buch zu veröffentlichen, haben zu einer Zusammenarbeit mit ihrer Freundin Jakki Friedman geführt, deren große Liebe zu ausgefallenen Kuchen sie teilt.

Zur AUTORENSEITE