VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Häkelparadies Tolle Ideen für ein farbenfrohes Leben

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 4,99 [D] inkl. MwSt.
€ 4,99 [A] | CHF 7,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-572-08180-6

Erschienen:  31.08.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Gute-Laune-Häkeleien

"Ich habe lange nach etwas gesucht, das mir so gute Laune macht, und ich finde es wunderbar, dass ich das Häkeln entdeckt habe." (Saskia Laan, in: Flow 1, S.46) Saskias Lust am Häkeln spiegelt sich in ihren farbenfrohen Projekten wider, die sie zusammen mit ihrer Freundin Claire entworfen hat. Ob Kissen, Decken oder Lampenschirme, Taschen, Cocktailschürzen oder Schals - die fabelhaften Modelle sind dank der genauen Anleitungen mit Häkelschriften leicht nachzuarbeiten, bringen Spaß ins Haus und peppen die Garderobe auf. Als Häkel-Anfängerin, aber auch als erfahrene Nadelkünstlerin finden Sie hier viele inspirierende Ideen jenseits von Häkelmützen.

Saskia Laan und Claire Boeter kennen sich seit Studienzeiten und inspirieren sich gegenseitig mit jedem neuen Projekt, das sie in Angriff nehmen. Beide lieben farbenfrohe Modelle und geben ihre Begeisterung für alles Kreative in Häkel-Workshops weiter. Daneben arbeiten sie als Designerinnen, Claire betreibt zudem ein E-Magazin und die Häkel-App Haken & meer byClaire.

Originaltitel: Haken & kleur
Originalverlag: Forte Uitgevers

Paperback, Klappenbroschur, 96 Seiten, 19,8x26,0
170 farbige Abbildungen

ISBN: 978-3-572-08180-6

€ 4,99 [D] | € 4,99 [A] | CHF 7,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Bassermann Inspiration

Erschienen:  31.08.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Buchbesprechung: Häkelparadies

Von: Eule Datum: 15.10.2017

https://eulesbuecherblog.wordpress.com/

Ich war sehr gespannt, als das Buch „Häkelparadies“ von Saskia Laan und Claire Boeter eintrudelte! Und freute mich auf neue Ideen und Anregungen. Denn es vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht zumindest ein paar Reihen oder wenigstens Maschen häkle oder stricke. �� Ich bin absolut (noch) kein Profi, komplizierte Anleitungen und Muster schrecken mich eher ab. Aber ich habe viel Spaß am Arbeiten mit Wolle und probiere hier und da gerne etwas Neues aus.

Der Untertitel des Buches „Häkelparadies“ lautet „Tolle Ideen für ein farbenfrohes Leben“. Und das passt prima! Schon das hübsch gestaltete Cover des Buches spricht an und macht Lust aufs Durchblättern, Lesen und vor allem Ausprobieren. Dies setzt sich im Innern dieses sympathischen Buches fort. Man spürt auf jeder Seite die Begeisterung der beiden Autorinnen. Die Modelle sind alle wunderschön und einladend präsentiert. Lauter charmante Accessoires, um das Zuhause zu verschönern! Die Autorinnen haben die Kapitel nach Zimmern gegliedert – Küche, Diele, Wohnzimmer, Kinderzimmer (wobei auch durchaus originelle Dinge vorkommen, zum Beispiel ein Poncho und ein Schal bei „Diele“).

Ganz wichtig natürlich: die Anleitungen! Und auch hier punktet das „Häkelparadies“, denn die übersichtlichen Beschreibungen werden durch bildhafte Darstellungen (Häkelschriften mit Symbolen) ergänzt. So bekommt man schnell eine Vorstellung, wie das Ganze aussehen soll, und es erleichtert die Umsetzung.

Was ich zudem sehr schön finde: Die Modelle sind im Schwierigkeitsgrad, in ihrer Komplexität und im Aufwand unterschiedlich. So bietet das Buch sowohl Stoff für kleine, feine Häkelprojekte (z. B. Lampenschirmborten oder Geschenkanhänger) als auch für zeitaufwändigere Projekte (z. B. einen Halbmondteppich). Einfachere Muster locken die Anfänger (z. B. ein Umhängetuch), schwierigere Modelle begeistern auch Fortgeschrittene und bieten neue Herausforderungen (z. B. ein Blumenkissen oder eine Häkeltasche). Einige Häkel-Grundlagen sollte man aber schon beherrschen, um die Anleitungen nachvollziehen und umsetzen zu können. Am Ende des Buches findet sich noch eine „Kleine Häkelkunde“.

Das „Häkelparadies“ werde ich sicher noch öfters nutzen!

Kunterbunte Häkelprojekte für jeden

Von: Frau JoLou Datum: 26.11.2016

jolina-noelle.blogspot.com/

Eigentlich nähe ich viel lieber als häkeln, dadurch bin ich auch nicht so geübt mit der Häkelnadel. Allerdings hat häkeln einen riesengroßen Vorteil, es ist geselliger und überall möglich.

Es ist einfacher mal eben ein Häkelblümchen im Wartezimmer zu zaubern als ein T-Shirt. Ich stelle mir gerade vor wie ich meine Ovi mit mir rumschleppe. Eigen tlich kann man sich Wartezeiten so gut vertreiben, oder Musestunden genießen.

Deshalb habe ich mich zu dem Buch "Häkelparadies" verführen lassen, denn ich brauche als Wenighäkler genaue Anleitungen, die findet man in dem Buch.
Beschrieben wird in Worten und mit Häkelschrift (mit der ich ja schon überfordert bin), manche Dinge sind auch in Schritt für Schritt Bildern erklärt.

Das Buch besticht durch seine Farbenfreude. Kein Wunder, das Original kommt aus Holland.

Es sind ganz unterschiedliche Projekte darin zu finden, Neues und Altes. Das Kissen auf dem Titel liegt tatsächlich, sogar fast in den gleichen Farben, seit über 30 Jahren bei meiner Oma (93) auf dem Sofa.
Manches würde ich nicht nachmachen, ich finde gewisse Dinge gehäkelt dann doch etwas schräg, sorry, aber bereits das erste Häkelmuster für Wimpel will ich unbedingt nachmachen.

Am Ende des Buchs gibt es noch eine kleine Häkelkunde für Absolute Beginners, da bin ich schon drüber raus, habe ich festgestellt, puhh.

Das Buch ist thematisch nach Wohnräumen sortiert, Küche, Kinderzimmer usw, wobei ich jetzt ein Küchenprojekt in den Garten hängen würde.

Das Buch gibt es schon für ganz kleines Geld und ist so auch ein nettes Weihnachtswichtelgeschenk für Handarbeitsliebhaberinnen,

Voransicht