Handfestes Christentum

Eine kleine Kunstgeschichte christlicher Gesten

Paperback
16,95 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine originelle und unterhaltsame kulturhistorische Spurensuche

- Die »Gestengeschichte« des Christentums - ein unauslöschliches Kulturgut
- Ein atmosphärisch dichtes Buch, in dem Kunst, Religion und Geschichte lebendig werden

Klaas Huizing wählt in seinem Buch eine ästhetische Herangehensweise: Ausgangspunkt und zentraler Bezugspunkt seiner Analysen ist die »Geste«. Eindrückliche Gesten waren es, die - folgt man der Bibel - von Jesus von Nazareth eine überwältigende Faszination ausgehen ließen. Gesten wiederum, die in Wahrnehmung und in der Nachahmung je neu inszenatorisch präsent werden konnten und so in der Gemeinde der Nachfolgenden einen neuen Habitus begründeten. Die »Gestengeschichte« des Christentums, die mit Jesus begann, setzt sich durch die gesamte Geschichte des Christentums fort. Und das ist nicht alles: Wenn auch das Christentum seine Kulturdominanz endgültig eingebüßt hat, so geht seine Gestengeschichte doch weiter. Huizing zeigt auf originelle Weise, wie unauslöschlich sich das Christentum in unsere Kultur eingeprägt hat.


Paperback, Broschur, 144 Seiten, 12,8 x 20,0 cm
Mit 83 s/w Abb.
ISBN: 978-3-579-08013-0
Erschienen am  16. April 2007
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Prof. Dr. Dr. Klaas Huizing, geb. 1958. 2003/2004 erhielt er das Jahresstipendium im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia. Seine Romane wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Zur AUTORENSEITE

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich