VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Ich hasse dich - verlass mich nicht Die schwarzweiße Welt der Borderline-Persönlichkeit
Komplett aktualisierte und erweiterte Neuausgabe

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 24,00 [D] inkl. MwSt.
€ 24,70 [A] | CHF 33,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Broschur ISBN: 978-3-466-30947-4

Erschienen:  18.06.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeit leiden unter extremen Stimmungsschwankungen und der ständigen Angst, verlassen zu werden. Die überarbeitete und erweiterte Neuausgabe dieses Standardwerks enthält neueste Forschungsergebnisse und Therapieansätze sowie aktualisierte Zahlen. Betroffene, Angehörige, Ärzte und Therapeuten erhalten hilfreiche Unterstützung.

  • Borderline: ein Leben in Extremen

  • Der Klassiker komplett aktualisiert

  • Über eine Million Betroffene allein in Deutschland

Jerold J. Kreisman (Autorin)

Dr. med. Jerold J. Kreisman ist Psychiater und einer der weltweit führenden Experten zur Borderline-Persönlichkeitsstörung. Er gründete eine der ersten Betreuungseinrichtungen für Borderline-Patienten und führt eine Privatpraxis in St. Louis, Missouri.

Hal Straus, Journalist und Autor, ist auf medizinische, psychologische und gesundheitliche Themen spezialisiert und lebt in der Nähe von San Francisco.


Hal Straus (Autor)

Hal Straus, Journalist und Autor, ist auf medizinische, psychologische und gesundheitliche Themen spezialisiert.

Aus dem Amerikanischen von Beate Gorman
Originaltitel: I Hate You - Don´t Leave Me. Understanding the Borderline Personality
Originalverlag: Perigee Penguin Group

Paperback, Broschur, 320 Seiten, 14,5 x 21,5 cm
29. Aufl. 2017

ISBN: 978-3-466-30947-4

€ 24,00 [D] | € 24,70 [A] | CHF 33,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen:  18.06.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ich hasse dich - Verlass mich nicht

Von: Michelles Bookworld Datum: 01.05.2018

michelles-books.blogspot.de/?m=1

Für alle Personen, die damit arbeiten, privat zu tun haben oder selbst betroffen sind, ist das ein hervorragendes Buch, um in das Thema einzusteigen.
Wie immer, bei solchen Büchern, sollte man natürlich einen kritischen Abstand wahren, da alles unverblümt geschildert wird.
Ich habe aber durch das Buch einen sehr guten Einblick enthalten und konnte es auch Laien weiter empfehlen. Diese hat zwar mit dem ein oder anderen Fachwort Schwierigkeiten, was sich aber in Grenzen hielt. Für Leute, die im sozialen Bereich tätig sind, sehe ich keinerlei Hürden.


Ich interessiere mich schon seit einer Weile für verschiedenen psychischen Erkrankungen. Neben Depressionen, Essstörungen und Angststörungen wollte ich nun auch mehr über die Borderline Persönlichkeit erfahren. Mir vielen verschiedene Werke zu diesem Themenbereich in die Hände. Einige von ihnen waren sehr fachliche Abhandlungen, denen ich kaum folgen konnte, andere Bücher hingegen waren nur eine Aneinanderreihung von persönlichen Geschichten. Schlussendlich wurde mir dann dieses Buch von einer Sozialpädagogin empfohlen. Man bekommt hier nicht nur einen groben Umriss, was diese Krankheit beinhalten KÖNNTE, sondern an Erlebnissen und Beispielen bekommt man einen Einblick in den Alltag eines Borderliners und dessen Angehörigen. Des Weiteren wird erklärt, was genau es eigentlich ist, was diese Menschen so mit sich selbst in den Konflikt treten lässt. Und genau das war es, was mich so interessierte. Warum geht es einem Menschen so, dass er mit sich selbst nicht mehr ins Reine kommt. Ich kann dieses Buch wirklich sehr empfehlen, wenn man mehr über das Leben und den Alltag eines Borderliners erfahren möchte.

Ich fand es interessant...

Von: Lilja Datum: 11.04.2018

https://liljabuecher.blogspot.dk/


Schon seit einer Weile interessiere ich mich für verschiedene psychische Erkrankungen. Neben Depressionen, Essstörungen und Angststörungen wollte ich nun auch mehr über die Borderline-Erkrankung erfahren.
Nun fielen mir verschiedene Werke zu dem Thema in die Hände. Einige waren sehr fachliche Abhandlungen, denen ich kaum folgen konnte, andere Bücher hingegen waren nur eine Aneinanderreihung von persönlichen Berichten.

Schlussendlich bin ich auf diesen Ratgeber für Angehörige eines Borderliners gestoßen.
Man bekommt hier nicht nur einen groben Umriss, was diese Krankheit beinhalten KÖNNTE, sondern an Erlebnissen und Beispielen bekommt man einen Einblick in den Alltag eines Borderliners und dessen Angehörigen.
Des Weiteren wird erklärt, was genau es eigentlich ist, was diese Menschen so mit sich selbst in den Konflikt treten lässt.
Und genau das war es, was mich so interessierte. Warum geht es einem Menschen so, dass er mit sich selbst nicht mehr ins Reine kommt.

Ich kann dieses Buch wirklich sehr empfehlen, wenn man mehr über das Leben und den Alltag mit einem Borderliner erfahren möchte.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren