I'll be there for you

Friends – Alles über die beste Serie aller Zeiten. Das inoffizielle Fanbuch

Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Sie war die erfolgreichste Serie der Neunziger: Friends. 1994 flimmerte sie das erste Mal über die Bildschirme und machte die Charaktere Ross, Rachel, Monica, Chandler, Joey und Phoebe schlagartig berühmt. Obwohl 2004 Schluss war, hat die Sitcom bis heute Kultstatus. Die Popkultur-Expertin Kelsey Miller hat mit den Machern der Serie und ihren unzähligen Gaststars gesprochen. Sie erzählt ikonische Momente, Anekdoten von den Dreharbeiten und spannende Hintergrundgeschichten; zeigt, wie stilbildend Friends war – vom Aufstieg der Coffee-Shop-Kultur bis zur berühmtesten Frisur der Welt: The Rachel –, und erklärt, warum eine Sitcom über sechs Twentysomethings das Fernsehen für immer verändert hat. Das ultimative Fanbuch zur besten Serie aller Zeiten!


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Schmalen
Originaltitel: I'll Be There for You
Originalverlag: Hanover Square Press
Paperback , Klappenbroschur, 368 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
mit 16 S. Farbbildteil
ISBN: 978-3-453-20709-7
Erschienen am  26. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

"Welcome to the real world. It sucks. You're gonna love it."

Von: Mel

28.05.2019

Eingeteilt ist das Buch in drei Teile. Leider ist nicht ganz deutlich, wieso die Aufteilung so gewählt wurde. Aber aufgrund logischer Schlussfolgerung vermute ich, dass sie am Anfang damit beginnt, wie die Serie und der Hype darum entstand. Dann beschreibt sie die solide Zeit während des Drehs und zum Schluss das Ende und alles, was danach kam. Zu Beginn erfährt der Leser einiges über die Produzenten und das Ensemble. Danach werden vorwiegend die einzelnen Staffeln bzw. Folgen und wie sie in die damalige Zeit passten, beleuchtet. Trotz der vielen Fakten, habe ich nicht das Gefühl einfach nur eine Abhandlung zu lesen, sondern vielmehr eine flüssig geschriebene Geschichte. Es fällt mir diesmal wirklich schwer ein Fazit zu schreiben, weil sich die Fakten aus dem Buch mit der Sitcom vermischen. Es gab viele sehr interessante Fakten und ich muss sagen, die meisten haben dafür gesorgt, dass mir Cast, Produzenten und Serie noch sympathischer wurden. Andere wiederum haben mich zum Nachdenken angeregt, denn es gab anscheinend auch viele Diskriminierungsdebatten, obwohl (oder gerade weil) Friends so beliebt war. Allerdings möchte ich in der Rezension nicht näher darauf eingehen. (Wer trotzdem das Bedürfnis haben sollte, sich über Friends oder Informationen aus dem Buch auszutauschen, kann mir gern auf Instagram schreiben.) Zudem wirkt alles sehr gut und vielseitig recherchiert. Die Einblicke in die Zeit, während die jeweiligen Staffeln gedreht und ausgestrahlt wurden, mochte ich sehr. Zudem finde ich gut, dass es nicht nur die guten, sondern auch umstrittenen Fakten ins Buch geschafft haben. Was mich allerdings gestört hat, waren die vielen Fußnoten, die im Anhang erklärt wurden. Das Blättern und Fußnote lesen, hat mich immer aus dem Lesefluss geworfen. Meiner Meinung nach wäre es besser, man lässt sie entweder weg oder überlegt sich etwas Anderes dafür. Außerdem muss ich das Cover bemängeln, denn der Rahmen ist im Quer- statt Hochformat. Außerdem war das originale Cover so perfekt. Warum ändert man das nur?

Lesen Sie weiter

Fan-Girl-Moment

Von: tinki

14.05.2019

„I‘ll be there for you“ ist das perfekte Buch für jeden F.R.I.E.N.D.S Fan. Es erzählt uns die Geschichte von einer der besten Fernsehserien überhaupt. Es zeigt uns die Anfänge, die Sachen, die es nicht hätte geben dürfen und komplett andere Facetten der Serie. Die Serie wäre fast niemals erschienen, erschreckend oder? In dem Buch erfahrt ihr warum. Das Buch beantwortet eure tiefsten Fan-Girl-Fragen und deckt so manche geheimnisse auf. Es ist super illustriert, super geschrieben und ich liebe es einfach. Ein muss für jeden Friends-Fan!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Kelsey Miller studierte an der Boston University Film und Fernsehwissenschaft. Sie begann ihre Karriere in der Filmproduktion, bevor sie hauptberuflich zum Schreiben überging. Kurz nachdem sie dem Team der Lifestyle-Webseite Refinery29 beitrat, schuf sie das Anti-Diet-Project – eines der beliebtesten Aushängeschilder der globalen Medienplattform. Sie ist Senior-Redakteurin und lebt in Brooklyn.

Zur AUTORENSEITE