VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

In 20 Minuten zubereitet: Essen ohne Kohlenhydrate 60 schnelle Low-Carb-Rezepte
Auch vegan und vegetarisch
Der Food-Bestseller

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 18,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-17761-5

NEU
Erschienen:  23.07.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Nachdem Bestsellerautor Alexander Grimme in seinen letzten Büchern bewiesen hat, wie einfach die Low-Carb-Küche ist, zeigt er nun, wie schnell sie sein kann. Alle Rezepte im neuen Band können in unter 20 Minuten zubereitet werden. Perfekt geeignet für Berufstätige, Vollzeit-Mütter und jeden, der keine Lust oder Zeit hat, stundenlang in der Küche zu stehen, und sich trotzdem kohlenhydratarm ernähren möchte. So gelingt das Abnehmen ganz nebenbei und lässt sich perfekt in jeden Alltag integrieren.

Alexander Grimme (Autor)

Alexander Grimme, geboren 1986, gründete 2015 die Facebook-Seite "Essen ohne Kohlenhydrate", nachdem er durch Low-Carb 16 Kilo abgenommen hatte. Schnell fanden seine dort veröffentlichten Rezepte zahlreiche Anhänger: Über 900.000 Fans zählt die Seite. Alexander Grimme arbeitet als Mediengestalter in Stuttgart.

ORIGINALAUSGABE

Paperback, Klappenbroschur, 144 Seiten, 19,5 x 24,0 cm
4-farbig

ISBN: 978-3-442-17761-5

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

NEU
Erschienen:  23.07.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Macht Lust auf die kohlenhydratarme und gesunde Küche!

Von: Myri liest Datum: 23.08.2018

myri-liest.blogspot.de/

Da mein Freund Diabetiker ist, ist kohlenhydratarme Küche bei uns immer ein Thema! Durch Zufall bin ich dann auf "In 20 Minuten zubereitet: Essen ohne Kohlenhydrate" von Alexander Grimme gestoßen und war direkt davon begeistert, dass es ein Kochbuch gibt, dass Rezepte mit wenig Kohlenhydraten und mit schneller Zubereitungszeit beinhaltet.

Das Cover gefällt mir richtig gut und regt direkt den Appetit an! Der graue Hintergrund und das darauf abgebildete Essen - das, nebenbei bemerkt, richtig lecker aussieht! - ergeben ein durch und durch stimmiges Bild!

Um was geht es? Alexander Grimme stellt in diesem Kochbuch 60 Low Carb-Rezepte vor, die sich in 20 Minuten und weniger zubreiten lassen! Dabei ist das Buch in verschiedene Kategorien eingeteilt, sodass man zwischen Frühstück, vegetarischen oder sogar veganen Gerichten, Fischspeisen und Rezepte mit Geflügel und anderem Fleisch wählen kann. Nachspeisen sind nicht enthalten, was ich allerdings auch nicht allzu schlimm finde.

Das Kochbuch ist relativ schlicht gehalten, was ich klasse finde! Man findet sich somit schnell zurecht und muss sich nicht erst zurechtfinden! Am Anfang widmet sich der Autor auf wenigen Seiten einigen Kochtipps, die die Zubereitung von Speisen gleich noch einfacher machen!
Alle Rezepte sind super verständlich erklärt, sodass man das gwünschte Gericht wirklich gut Schritt für Schritt nachkochen kann! Ein dicker Pluspunkt ist die Tatsache, dass oftmals Zutaten verwendet werden, die man meistens sowieso in der Küche hat, was das Kochen nochmal einfacher und simpler gestaltet! Dem ein oder anderen sind die Rezepte eventuell zu simpel, ich hingegen mag gerade an Arbeitstagen die einfache Küche unglaublich gerne, da ich nach einem anstrengenden Arbeitstag keine große Lust verspüre, mich noch lange in der Küche aufzuhalten.
Das gesamte Kochbuch ist wunderschön illustriert und regt beim Durchblättern direkt den Appetit an! Als ich das Buch das erste Mal angeschaut habe, wollte ich direkt loslegen, einige Rezepte nachzukochen, da die abgebildeten Speisen so unglaublich appetitlich aussehen!
Ebenfalls gut gefällt mir, dass unter jedem Rezept Angaben bezüglich der enthaltenen Mengen an Kohlenhydraten, Protein, Fett und Kalorien stehen!

Lecker und einfach: "In 20 Minuten zubereitet: Essen ohne Kohlenhydrate" von Alexander Grimme macht Lust auf die kohlenhydratarme und gesunde Küche!

einfache, schnelle Gerichte

Von: 78sunny Datum: 21.08.2018

78sunny.blogspot.de/

Die Aufmachung des Buches ist sehr schön. Zum einen finde ich das Material für ein Kochbuch sehr gelungen. Das Buch ist sehr flexibel und die Seiten angenehm robust und glatt. Dadurch bleibt das Buch super aufgeklappt, wenn man es zum Kochen benutzt. Auch wenn etwas Mehl oder sonstige trockenen Zutaten mal auf das Papier gelangen, hinterlässt das meist keine Spuren. Zum anderen sind die Bilder/Fotos wirken sehr hochwertig. Die Gerichte werden gut in Szene gesetzt und belichtet. Bei vielen Rezepten gibt es mehr als ein Bild und das Gericht wird aus verschiedenen Winkeln gezeigt. Durch das helle, klare Licht wirken die Rezepte auf den Fotos besonders ansprechend und man bekommt Lust diese Nachzukochen.

Das Buch ist auch für Veganer und Vegetarier geeignet, da man anhand von Symbolen schnell erkennt welches Rezept für die jeweilige Gruppe angemessen ist. Die Anzahl der Rezepte, die auch für Veganer und/oder Vegetarier geeignet sind, ist sehr ausgeglichen.

Die Rezepte variieren von sehr schnell bis mittelaufwendig. Von den Zutaten her, sollte es für Leser, die sich schon etwas länger mit gesunder Ernährung beschäftigen, kaum große Überraschungen geben. Für Leser, die gerade erst anfangen, sich damit zu beschäftigen, müssen etliche Grundlagen eingekauft werden, aber es hält sich in Grenzen und steht in keinen Vergleich zu manch anderem Kochbuch dieser Kategorie. Den größten Teil der Zutaten bekommt man in ganz normalen Lebensmittelgeschäften. Einige wenige Zutaten wird man aber nur im Bioladen, Asialaden oder Reformhaus finden. Alles in allem denke ich aber, dass die Preise der Zutaten sich im guten Mittelmaß befinden.

Die Rezepte sind sehr vielfältig und somit ist das Buch ideal für Einsteiger gedacht. Grob aufgeteilt ist das Buch in Frühstücks-, vegetarische-, Geflügel-, Fleisch- und Fischgerichte. Auch innerhalb dieser großen Kategorien finde ich die Vielfalt sehr überzeugend. Man findet viele Alternativen, zu beliebten Gerichten, die sonst allerdings viele Kohlenhydrate enthalten. Natürlich sind viele davon etwas gewöhnungsbedürftig, aber man findet dabei die ein oder andere positive Überraschung. Für mich waren viele Rezepte nichts neues, aber es waren auch viele meiner Lieblingsrezepte in kleinen Abwandlungen dabei. Ich finde diese ideal für Neueinsteiger in das Thema gesunde Ernährung. (Gebratener Blumenkohl, Pastinakenchips, Brokolie-Hähnchenpfanne...) Einige ausgefallene Rezepte gab es für mich auch. Relativ überrascht war ich beim „Falschen Milchreis“. Das diese Zutatenkombi tatsächlich annähernd an den Geschmack herankam, war wirklich ein Wow-Effekt.


Weniger begeistert war ich von den Chocolate Pancakes, da es keine hilfreiche Angabe zur Bratzeit/Hitze gab und mir viele Pancakes verkohlten, egal wie sehr ich versuchte aufzupassen. Geschmacklich hatten sie für mich auch nichts mit Pancakes zu tun. Sie schmeckten eher wie Kuchen. An sich nicht schlecht, aber der Aufwand war mir hier viel zu hoch.

Ein neues Lieblingsgericht habe ich in dem Buch auch gefunden. Die Käse-Bärlauch-Tomate ist ein absoluter Brenner bei uns und wurde nun schon mehrfach zubereitet und verzehrt. Das Pesto-Rezept hätte aber durchaus auch im Buch enthalten sein können, denn ich finde so etwas muss man nicht fertig kaufen.

Bis auf gelegentliche schwammige Aussagen zur Garzeit/Hitze fand ich die Rezepte sehr gut beschrieben. Es wird auch immer eine ungefähre Zeitangabe auf der jeweiligen Seite angegeben, die mich persönlich eher nicht interessiert. Da das Buch aber mit schnellen Rezepten wirbt, ist dies natürlich ein nettes Gimmek. Für mich viel wichtiger sind die Makro-Angaben und die waren da.

*Fazit:*
4,6 von 5 Sternen
Dies ist definitiv eines der besseren Low-Carb Kochbücher, die ich bisher ausprobiert habe. Die Rezepte sind sehr vielfältig. Sie reichen von den gängigen Standard-Low-Carb-Rezepten zu recht ausgefallenen Rezepten, wie z.B. dem „Falschen Milchreis“. Die sehr schöne Aufmachung mit den qualitativ hochwertigen Fotos rundet das ganze dann noch ab. Ich kann das Buch absolut empfehlen.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors