Jetzt tut es gleich ein bisschen weh

Die geheimen Tagebücher eines Assistenzarztes
"Herzzerreißend und saukomisch!" John Niven

(3)
Paperback
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Vorhang auf für 97-Stunden-Wochen und einen Tsunami an Körperflüssigkeiten. Entscheidungen auf Leben und Tod am laufenden Band und ein Gehalt, gegen das jede Parkuhr zu den Besserverdienern gehört. Auf Nimmerwiedersehen, Freunde und Familie ... herzlich willkommen im Leben eines Assistenzarztes! Adam Kay, jetzt in seiner Heimat England als Comedian gefeiert, gehörte viele Jahre dazu. Nach schlaflosen Nächten und durchgearbeiteten Wochenenden mobilisierte er seine letzten Kräfte, um seine Erlebnisse aus dem Alltag eines Krankenhauses aufzuschreiben. Saukomisch, erschreckend und herzerweichend zugleich: Kays Tagebücher bringen alles ans Tageslicht, was Sie jemals über den Krankenhausalltag wissen wollten – und auch einiges, was besser im Verborgenen geblieben wäre. Kein Zweifel: Diese Lektüre wird Narben hinterlassen.

»Schonungslos, aber auch mit viel Humor.«

plan7, Hamburger Morgenpost (31. Januar 2019)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Susanne Kuhlmann-Krieg
Originaltitel: This is going to hurt. Secret Diaries of a Junior Doctor
Originalverlag: Picador, London 2017
Paperback , Klappenbroschur, 288 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-15970-3
Erschienen am  17. Dezember 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sehr authentisch

Von: kinderdok

13.11.2019

Mediziner schauen gerne Medizinerserien, wenn sie gut gemacht sind und lesen auch mal gute Medizinerbücher, wenn sie gut geschrieben sind. Alle haben „House of God“ gelesen. Adam Kay beschreibt seinen Alltag in England als junger Gynäkologe, so weit, so üblich. Das macht er als Tagebuch, mal Blog gewesen, unterhaltsam, lustig, mit viel Kopfschütteln und viel „oh ja, so was Ähnliches habe ich auch mal erlebt.“ Das Buch war ein Riesenerfolg auf der Insel, zu Recht. Geschrieben mit viel Ehrfurcht vor dem Beruf, das macht Spaß. (5/5)

Lesen Sie weiter

Lustig, erschreckend und doch menschlich

Von: lalaundfluse

15.03.2019

Ich liebe es einen Einblick in die Berufswelt anderer Menschen zu bekommen. Dieser Assistenzarzt beschreibt seine Tätigkeiten mehr als lustig. Zeitweise habe ich jedoch starke Angst vor meinem bevorstehenden Krankenhausaufenthalt bekommen. Ich habe das Buch an einem Nachmittag im Wartezimmer eines Vorgesprächs im Krankenhaus verschlungen und wurde dabei sehr belächelt:)

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Adam Kay ist ein preisgekrönter Comedian und Bestsellerautor. Er schreibt für Film und Fernsehen. Davor hat er viele Jahre lang als Assistenzarzt gearbeitet. Nach seinem Megabestseller in Großbritannien folgt nun sein zweites Buch.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Darf man als Mediziner über Schmerz, Krankheit und sogar den Tod Witze machen? Der Brite Adam Kay zeigt: Manchmal muss man sogar.«

Stern (24. Januar 2019)

»Wirklich unterhaltsam.«

Bayern 1 (22. Februar 2019)