KL

Die Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager

Paperback
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

"Eine Erzählung, die wohl nicht mehr übertroffen wird." Frankfurter Allgemeine Zeitung

Ein historisches Werk, das seinesgleichen sucht: Nikolaus Wachsmanns monumentale Geschichte der Konzentrationslager von den improvisierten Anfängen 1933 bis zu ihrer Auflösung 1945. Diese erste umfassende Darstellung vereint auf eindrückliche Weise sowohl die Perspektive der Täter als auch jene der Opfer, sie zeigt die monströse Dynamik der Vernichtungspolitik und verleiht zugleich den Gefangenen und Gequälten eine Stimme. Ein gewaltiges Buch – erschütternd und erhellend zugleich.

  • »Ein Buch, das das bedrückende und schwierige Thema in einer bisher nicht dagewesenen Perspektivenvielfalt erschließt.«

»Ein Buch, das das bedrückende und schwierige Thema in einer bisher nicht dagewesenen Perspektivenvielfalt erschließt.«

Süddeutsche Zeitung

Originaltitel: The Camps: A History of the Nazi Concentration Camps
Originalverlag: Little Brown Book Group UK (Hachette)
Paperback , Klappenbroschur, 992 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
mit Abbildungen
ISBN: 978-3-570-55359-6
Erschienen am  15. Januar 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Nikolaus Wachsmann, 1971 in München geboren, absolvierte seine akademische Ausbildung in England, zunächst an der London School of Economics, dann in Cambridge. Neben anderen Auszeichnungen erhielt er 2015 den Wolfsohn-History-Preis, einen der bedeutendsten Preise für populäre Geschichtsschreibung. Wachsmann lehrt Neuere europäische Geschichte am Birkbeck College der University of London.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Ein Buch, das das bedrückende und schwierige Thema in einer bisher nicht dagewesenen Perspektivenvielfalt erschließt.«

Süddeutsche Zeitung

»Ein phänomenales Buch. Zu Recht wird das Werk als Meilenstein in der NS-Forschung gefeiert.«

Neue Osnabrücker Zeitung Stadt, 27.05.2016

»Eines der bedeutendsten, eindrucksvollsten Werke in der langen Reihe der Bücher, die sich mit dem Nationalsozialismus auseinandersetzen.«

Neue Zürcher Zeitung

Weitere Bücher des Autors