VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Kieselsommer

Ab 12 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 21,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-15773-2

Erschienen:  24.07.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Der beste Sommer überhaupt?

Der erste Urlaub ohne Eltern! Tilda und ihre beste Freundin Ella können es kaum erwarten. Zwei Wochen gehört ihnen das Ferienhaus von Tildas Tante im Spreewald ganz allein. Mit Terrasse und eigenem Boot. Das wird der beste Sommer ihres Lebens! Doch dann fängt Ella ein Glühwürmchen und wünscht sich die große Liebe – und am nächsten Tag taucht Mats auf. Mats, der irgendwie ganz besonders ist. Ella glaubt an das Schicksal und dass Mats und sie füreinander bestimmt sind. Doch Tilda traut Mats nicht über den Weg und fühlt sich mehr und mehr wie das fünfte Rad am Wagen. Aber muss man seiner besten Freundin nicht alles Glück der Welt gönnen?

»Eine sommerlich leichte Ferienlektüre für alle, die gerade ihre erste Liebe erleben – oder sich gerne daran erinnern.«

Münchner Merkur (31.08.2017)

Anika Beer (Autorin)

Anika Beer wuchs in der Nähe von Bielefeld auf. Die Welt der Geschichten begleitet sie seit frühester Kindheit: Sie lernte mit 3 Jahren lesen, im Alter von 8 bekam sie eine Schreibmaschine und fing an, erste Geschichten zu schreiben. Inzwischen hat sie mehrere Bücher für Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht und lebt mit ihrer Familie in Bielefeld.

»Eine sommerlich leichte Ferienlektüre für alle, die gerade ihre erste Liebe erleben – oder sich gerne daran erinnern.«

Münchner Merkur (31.08.2017)

»Einfach zum Lachen, zum Weinen, zum Verlieben schön.«

literaturmarkt.info (11.09.2017)

»Ein tolles Buch, welches nicht nur die Jugend in der heutigen Gesellschaft lesen sollte.«

antjesbuechereckeundco.blogspot.de (24.07.2017)

»Eine tolle und leichte Sommergeschichte.«

bookemotions.blogspot.de (24.07.2017)

»Eine wunderschöne Sommergeschichte wie es sie selten gibt.«

lifestylebooksandmore.de (24.07.2017)

mehr anzeigen

ORIGINALAUSGABE

Paperback, Klappenbroschur, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-15773-2

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

Erschienen:  24.07.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Für mich leider kein gutes buch

Von: Sarah Datum: 07.02.2018

https://www.facebook.com/leseecken/?skip_nax_wizard=true

��Neue Rezension��


Kieselsommer von Anika Beer


Klapptext:

Der erste Urlaub ohne Eltern! Tilda und ihre beste Freundin Ella können es kaum erwarten. Zwei Wochen gehört ihnen das Ferienhaus von Tildas Tante im Spreewald ganz allein. Mit Terrasse und eigenem Boot. Das wird der beste Sommer ihres Lebens! Doch dann fängt Ella ein Glühwürmchen und wünscht sich die große Liebe – und am nächsten Tag taucht Mats auf. Mats, der irgendwie ganz besonders ist. Ella glaubt an das Schicksal und dass Mats und sie füreinander bestimmt sind. Doch Tilda traut Mats nicht über den Weg und fühlt sich mehr und mehr wie das fünfte Rad am Wagen. Aber muss man seiner besten Freundin nicht alles Glück der Welt gönnen?

Meine Meinung:

Leider Muss ich sagen das dies eine Abbruch Rezension wird.

Das Cover hat mir sehr gefallen, sowie auch der klapptext mir zugesagt hat.
Aber als ich angefangen habe mit lesen, habe ich gemerkt das ich nicht richtig in die Geschichte rein komme, woran das liegt kann ich selber nicht genau beschreiben. Es fehlt einfach das gewisse extra. Ich habe dieses Buch auch nicht bis zum Schluss gelesen da ich mich einfach nicht zwingen will.
Von daher bekommt das buch von mir 1 von 5 Sterne.

Eure Sarah ��

Rezension zu "Kieselsommer"

Von: Medeas Bookstore Datum: 13.11.2017

medeasbookstore.blogspot.de/

Die Seiten flogen nur so dahin, was wiederum heißt das der Schreibstil und der Einstieg in die Geschichte angenehm war.

Die Hauptpersonen Ella, Tilda und Mats haben alle ihre verschieden Geschichten und die dadurch entstandenen Charakterzüge, welche man sich leicht einprägen kann. Man kann sich die Konstellationen gut klarmachen und hat während dem lesen keine Probleme.

Der Spannungstrang zieht sich mit dem roten Faden ohne Pause durch das Buch. Wenn man angefangen hat zu lesen will man das Buch kaum aus der Hand legen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin