Kill Creek

Roman

Paperback NEU
14,99 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Am Ende einer langen Straße mitten im ländlichen Kansas liegt einsam und verlassen das Finch House. Es ist berüchtigt, schließlich ereilte jeden seiner Bewohner einst ein grausames Schicksal. Könnte es eine bessere Kulisse geben, um die vier erfolgreichsten Horrorautoren der USA zu einem Interview zusammenzubringen und das ganze live im Internet zu streamen? Was als harmloser Publicity-Spaß beginnt, entwickelt sich schnell zum Albtraum für alle Beteiligten. Denn es kommen nicht nur die dunkelsten Geheimnisse der vier Schriftsteller ans Tageslicht, auch das Finch House selbst hütet ein dunkles Geheimnis. Aber anders als die vier Autoren möchte es dieses nicht für sich behalten. Und schon bald gibt es den ersten Todesfall ...

»Ein nervenzerrendes Psychospiel und eine Hommage an ein ganzes Genre.«

Süddeutsche Zeitung (10. September 2019)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Kristof Kurz
Originaltitel: Kill Creek
Originalverlag: Inkshares
Paperback , Broschur, 544 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-32025-3
Erschienen am  12. August 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Dieses Buch lohnt sich, gelesen zu werden!

Von: Alexa K.

06.10.2019

Zum Buch: Die vier angesagtesten Horrorautoren aus Amerika werden zu einem Interview eingeladen. Was sie noch nicht wissen: dieses ganz besondere Interview findet in Kill Creek statt, einem berühmt berüchtigten Spukhaus. Gibt es dort wirklich paranormale Aktivitäten oder ist das alles eine PR-Masche? Die Autoren, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, werden es herausfinden… So oder so wird es ein ganz besonderes Interview… Meine Meinung: Dieses Buch ist ein Klassiker, der mir sehr gut gefallen hat! Der Aufbau ist die typische Horrorgeschichte: man lernt die Protagonisten kennen und findet langsam heraus, wo die Reise hingeht. Im zweiten Teil folgt dann das eigentliche Interview-Wochenende und im dritten Teil werden die Nachwehen behandelt. Wobei, das hört sich langweilig an und das wird dem Buch nicht gerecht. Denn im dritten Teil fängt für mich der richtige Horror erst an! Also, der Spannungsbogen wird ganz klassisch aufgebaut. Im vierten Teil des Buchs kehren die Autoren noch einmal an den Schauplatz zurück, denn es gibt noch Dinge, die unerledigt sind… Hier passieren wirklich schreckliche Sachen... Der fünfte Teil gibt einem dann eine kleine Atempause – um dann fasziniert das Buch zuzuklappen. Sehr gutes Ende! Den ersten Teil fand ich aber ziemlich interessant, weil er sich ausführlich mit den Autoren beschäftigt. Man lernt sie sehr gut kennen, findet heraus, wo die Stärken und Schwächen liegen und entdeckt Sympathien oder eben auch nicht. Ich habe auch viel Interessantes aus den unterschiedlichen Schreibweisen und Stilen entdeckt. Den zweiten Teil fand ich teilweise etwas zu langatmig. Aber ich bin mir nicht sicher, ob man das hätte kürzen können, ohne etwas von der Qualität einzubüßen. Es ist halt ein über 500 Seiten langer Wälzer, der sich aber auf jeden Fall lohnt! Mein Fazit: Ein klassischer Horror-Roman, der es auf jeden Fall lohnt, gelesen zu werden, auch wenn man ein wenig Geduld benötigt. Aber dann wird man mit einem großartigen Finale entschädigt!

Lesen Sie weiter

Kill Creek..... sehr gutes Debüt

Von: Katrin

06.10.2019

Kill Creek hat mich vom 1. Wort an in seinen Bann gezogen! Wenn mich ein Buch in seinen Bann zieht mag ich es gar nicht aus der Hand legen und somit war dieses 540 Seiten langes Buch in wenigen Tagen (naja eher Nächte) gelesen! Die Charaktere waren gut beschrieben und ich konnte mir jeden einzelnen gut bildlich vorstellen! Die Handlung war spannend und wie ich es liebe oft unvorhersehbar. Hoffe sehr, dass Scott Thomas noch einige spannende Buchideen hat!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Scott Thomas hat an der University of Kansas Englisch und Film studiert. Er ist Co-Creator und Produzent von Disney Channel's »Best Friends Whenever« und Disney XD's »Randy Cunningham: 9th Grade Ninja« und hat Fernsehfilme und Teleplays für verschiedene Netzwerke wie MTV und VH1 geschrieben. Mit »Kill Creek« veröffentlichte er seinen ersten Roman. Scott Thomas lebt mit seiner Familie in Sherman Oaks, Kalifornien.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Kill Creek ist eine moderne, stilsichere, entstaubte und kurzweilige Horrorhaus-Story für Freunde der Gänsehaut.«

APA (Austria Presse Agentur) (27. August 2019)

»Ein Roman der es in sich hat. Viele kleine Details führen zum Ergebnis. Das Buch ist mit Sicherheit dazu geeignet, es in einer Nacht durchzulesen.«

Magazin Köllefornia (12. August 2019)

»Ein Horrorroman, der einen packt und nicht mehr loslässt.«

Kamikaze Radio (05. September 2019)

»Ein wunderbar komponierter Horrorroman!«

Joyce Carol Oates

»Das letzte Mal habe ich mich als Teenager bei der Lektüre von Shining so gefürchtet.«

The Hollywood Reporter