VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Killerbody Schlank und sexy in 12 Wochen - Das erfolgreiche Diätprogramm: mit Ernährungsplänen und Workouts für zu Hause und fürs Studio

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 27,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-517-09615-5

Erschienen:  11.12.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Service

  • Biblio

Hol dir den Traumbody!

Schlank und sexy in 12 Wochen? Wer mit dem erfolgreichen „Killerbody“-Diätprogramm trainiert, schafft das garantiert. Überflüssige Pölsterchen schmelzen dank der step-by-step bebilderten Übungen und Trainingspläne bald dahin. Als Plus gibt’s Workoutpläne fürs Studio, sodass wahlweise mit Maschinen trainiert werden kann. 24 leckere Rezepte für Frühstück, Snacks, Mittag- und Abendessen sowie Ernährungspläne für jeden Tag stellen sicher, dass keiner hungern muss.

Fajah Lourens (Autorin)

Fajah Lourens, geboren 1981 in Amsterdam, ist Schauspielerin, Model, DJane and Musikproduzentin. Mit ihrem erfolgreichen Online-Fitness- und Diätprogramm MyKillerbodyMotivation, das sie selbst entwickelt hat, ist die zweifache Mutter Aushängeschild und Expertin für die Themen Sport und die richtige Ernährung.

Aus dem Niederländischen von Ingrid Ostermann
Originaltitel: Killerbody Dieet
Originalverlag: Kosmos Uitgevers

Paperback, Klappenbroschur, 192 Seiten, 19,5 x 24,0 cm
218 Farbfotos

ISBN: 978-3-517-09615-5

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 27,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Südwest

Erschienen:  11.12.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Hält was es verspricht - wenn man sich dran hält

Von: Kriegerin Datum: 26.05.2018

www.schwesternrezension.blogspot.com

Eines der übersichtlichsten Bücher auf dem Markt. Sauber gegliedert in die fünf Bereiche Zielsetzung, Ernährung, Training, Ernährungs- und Trainingspläne und Rezepte. Zudem findet sich zu Beginn wie bei allen Ratgebern eine kurze Einführung in die Thematik. Hier wird das Rad nicht neu erfunden, aber selbst mir als bekennenden Jillian-Michaels-Junkie konnte man noch einiges beibringen und abverlangen. Auch die Übungen sind nicht neu, vieles kommt einem vielleicht aus dem ein oder anderen Besuch im Fitnessstudio bekannt vor. Praktisch finde ich, dass die Übungen durchgängig bebildert sind, was einem das Nachmachen erheblich vereinfacht. Das Buch ist sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene geeignet, jeder kann hier noch das ein oder andere Quäntchen Motivation (wird in diesem Buch groß geschrieben!) ziehen. Für Profis hingegen ist das Buch weniger geeignet, die werden darin nicht wirklich was Neues entdecken. Bleibt nur noch zu betonen: Von nix kommt nix - und jetzt ran an den Speck!

Mit diesem Buch bekommt jeder seinen Killerbody!

Von: Cocolinchen Datum: 12.05.2018

cocolinchenundkatti.blogspot.de/

Wer vor dem Sommerurlaub noch ein bisschen was an seiner Figur ändern möchte, aber noch nicht das passende Ernährungskonzept für sich entdeckt hat, der sollte sich vielleicht mal dieses Buch ansehen.


Das Killerbody - Diätprogramm verspricht einiges. Zur Umsetzung sind Ernährungspläne und Workouts dabei.


Wichtig ist erstmal, dass sich dieses Programm nach den eigenen persönlichen Zielen richtet. Will man einfach nur ein paar Pfunde verlieren oder mehr Muskeln haben? Wie sieht der persönliche Killerbody aus? Da hat jeder eine andere Definition, was gut so ist.

Aber ganz egal, wie der Killerbody in der eigenen Vorstellung aussieht, dieses Buch enthält viele Infos und Tipps für jedes Ideal.


Dieses Killerbody-Programm hat Fajah Lourens übrigens selbst entwickelt und ihre eigenen Erfahrung so mit einbauen können. Man merkt, dass viel Persönlichkeit in diesem Ratgeber steckt und das hat mir sehr gut gefallen. Der Erzählstil ist sehr angenehm. Fajah bringt alles klar auf den Punkt und man hat das Gefühl, dass sie einem ehrlich gegenüber ist und nichts verspricht, was nicht auch funktionieren könnte.

Es ist stellenweise so, als würde man mit einer Freundin bei einem Kaffee plaudern.

Schon in der Einführung warten viele nützliche Tipps für den Alltag auf einen. Es geht um den Trainingsaufbau, wie man mit Rückschlägen umgeht, dass man Naschmomente einplanen soll, Cheatmeals und und und.

Schon hier wird klar, man bekommt zwar nichts geschenkt, aber man muss aber auch nicht immer zu hart zu sich sein.

Schön fand ich auch den Abschnitt "Saboteure". Es geht um Menschen aus dem eigenen Umfeld, die einen zu kleinen "Sünden" überreden wollen. "Trinkt doch ein Glas Wein mit!" , "Ein Stück Kuchen schadet nicht!" und so weiter und so weiter! Diese Menschen versuchen einen, aus dem Konzept zu bringen. Bewusst oder unbewusst, egal, der Effekt ist derselbe, wenn man nachgibt. Doch hier ist Stärke gefragt! Und genau diese lernt man unter auch in diesem Buch!

Ihr seht also, Fajah hat an alles gedacht! ;-)

Auch beim Thema "Zielsetzung" nimmt sie einen behutsam an die Hand. Welche Körpertypen gibt es? Wer hat welche Merkmale? Wie sollte welcher Typ trainieren?


Natürlich, das wissen wir alle, spielt die Ernährung eine sehr große Rolle, wenn man an seiner Figur etwas verändern möchte. Auch hier gibt es viele Infos. Was sind Makros, wie funktioniert Protein, sind Kohlehydrate wirklich so böse? BCAA? Keine Ahnung? Kein Problem! Mit diesem Buch bekommt Ihr den Durchblick!

Auch hier gibt's wieder persönliche Tipps von Fajah.

Und sie widmet auch dem Thema "Cellulite" einige Zeilen. Das Thema geht ja oft unter, beschäftigt aber doch eigentlich sooo viele Frauen! Sie erklärt, wie es zu den blöden Dellen kommt, welche Therapien es gibt und was man selbst machen kann.



Gerade das Thema Ernährung wird sehr ausführlich behandelt. Da bleiben fast keine Fragen mehr offen.



Weiter geht es mit dem Training. Und auch hier greift Fajah "Sorgen" unserer Zeit auf. Wie bekomme ich einen Super-Po oder ein Sixpack? Wenn man Instagram und Co glauben will, scheint ja jeder Menschen so aussehen zu müssen! ;-)

Es geht um Winkearme, Eiweißshakes, Alkohol und Training und vieles mehr. Man merkt bei der Auswahl der Themenschwerpunkte wirklich, dass jemand seine persönlichen Erfahrungen teilt. Und dass dieser jemand genauso seine Hochs und Tiefs hat, wie man selber. Oft werden einem die Fitnessexperten als nahezu perfekte Menschen dargestellt, die in jeder Sekunde diszipliniert sind und nie Schwächen haben.

Das ist Quatsch und genau so eine Verherrlichung findet hier nicht statt! Einfach super! Motivierend, mitreißen und mitten aus dem Leben! :-)

Der Diätplan ist übersichtlich gestaltet und geht sowohl auf Frauen als auch auf Männer ein.
Ich selbst habe den Plan nicht komplett umgesetzt, mir aber sehr viel Inspiration geholt. Es gibt tolle Anregungen und eine gute Orientierung.
Die Mahlzeiten sind abwechslungsreich und sehr oft überhaupt nicht aufwendig.

Auch der Trainingsplan ist sehr gut aufgebaut. Die Abbildungen zu den Übungen zeigen, wie genau es funktionieren soll. Als Anleitung finde ich das sehr hilfreich, allerdings wisst Ihr ja, dass ich immer empfehle, die Übungen mit einem Profi durchzugehen. Es sollte gerade bei Anfängern lieber immer mal ein Trainer nachsehen, damit Fehler vermieden werden.

Die Auswahl der Übungen ist sehr klassisch. Ich kannte sie fast alle schon und baue sie regelmäßig in mein Training mit ein. Viele davon sehen harmlos aus, können aber einiges! ;-) Wenn man sie denn dann auch richtig ausführt, also wie gesagt, Profi fragen!

Natürlich dürfen auch ein paar Rezepte nicht fehlen. Frühstück, Salate, Snacks, Suppen, Abendessen und Smoothies von allem ist etwas dabei.
Sehr schön finde ich, dass die meisten Rezepte nicht viele Zutaten benötigen und in kürzester Zeit zuzubereiten sind. Das kommt mir ja immer sehr entgegen. ;-)
Man findet einige wirklich gute Anregungen, vielleicht hätten es aber ein paar Rezepte mehr sein können. Gerade für diejenigen, die den Diätplan auch konsequent durchziehen wollen.


Insgesamt ist Killerbody aber ein wunderbarer Ratgeber mit viel Persönlichkeit, der nicht nur sinnvolle Tipps zu den Themen Sport und Essen enthält.
Die Autorin ist mir sehr sympathisch und berichtet von ihrer eigenen Erfahrungen. Sie geht auf das ein oder andere Thema genauer ein, das meistens nur oberflächlich behandelt wird!

Daher kann ich dieses Buch wirklich nur empfehlen. Selbst wenn Ihr nicht das Diätprogramm durchziehen wollt, ist es eine große Bereicherung und hilft zu verstehen. Und das ist eine wichtige Grundlage, um langfristig etwas verändern zu können!


Voransicht

  • Unsere Empfehlungen