Königsfall – Die Geisel

Roman

Paperback
14,99 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Seit Jahrhunderten befindet sich Königsfall im Krieg mit seinen Nachbarn, und auch im Inneren des Reiches herrschen Intrigen und Kämpfe. König Severn, so munkelt man, tötete sogar seine eigenen Neffen, um an die Macht zu gelangen. Verrat bestraft er augenblicklich mit dem Tod. Als ihn einer seiner Lords hintergeht, fordert Severn dessen schüchternen Sohn Owen als Geisel, der wie ein Lamm unter Wölfen zu sein scheint. Bis der Junge Verbündete am Hof findet und erkennt, dass in ihm etwas ganz Besonderes steckt ...


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Johann Birken
Originaltitel: The Queen’s Poisoner - The Kingfountain Series Book 1
Originalverlag: 47North
Paperback , Klappenbroschur, 400 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-32016-1
Erschienen am  13. Mai 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Königsfall - die Geisel

Von: Felix aus 82418 Riegsee

11.04.2020

Unglaubliches Buch! Ich liebe es! Ich hoffe das es verfilmt wird! Und auch noch weitere Bücher davon geben wird!

Lesen Sie weiter

Guter Auftakt

Von: time.to_read_

24.01.2020

Das Cover Es gefällt mir total gut und ist sehr ansprechend gestaltet! Außerdem passt das Cover gut zu der Geschichte. Der Schreibstil Der Autor hat einen einfach und flüssigen Schreibstil. Ich war schnell in der Geschichte drin und konnte ihr die meiste Zeit gut folgen. Dennoch gibt es Stellen, die sich gezogen haben und die für mich unverständlich geblieben sind. Insgesamt ist sein Schreibstil aber gut zu lesen und fesselt den Leser. Die Handlung Von der Handlung kann man auf jeden Fall sagen, dass sie neugierig auf mehr macht! Ich bin total gespannt auf den zweiten Band und freue mich auch schon sehr. Wie gesagt, war ich von Anfang an in der Geschichte drin und war auch sehr gefesselt. Ich finde die Handlung total interessant und spannend. Auch wenn ich nicht alles verstanden habe, lohnt es sich das Buch zu lesen. Es ist mal etwas ganz Neues, was ich bisher nicht kannte. Das letzte Drittel des Buches hat mich nicht mehr so stark gefesselt und ich bin auch nicht mehr so schnell vorangekommen, aber das Ende war wieder sehr gut und macht neugierig auf Band zwei! Die Charaktere Auch die Charaktere finde ich echt toll und interessant. Es geht viel um Intrigen, Macht und Gaben, die Lust auf mehr machen. Einige Charaktere entwickeln sich im Laufe der Geschichte und entfalten Seiten vor dem Leser, mit denen man nach ihrer ersten Begegnung nicht gerechnet hätte. Fazit Das Buch ist auf jeden Fall etwas für Fantasyleser. Ich habe es gerne gelesen und das Ende macht neugierig auf weitere Bände des Autors! Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen, auch wenn es manchmal langatmig würde. In dem Buch kommt viel Politik und Intrigen vor. Überraschend fand ich, dass der Autor sich durch Ereignisse der Geschichte und realen Personen von damals inspiriert hatte (steht in seiner Anmerkung). Kurz gesagt: Es reicht zwar noch nicht für volle fünf Sterne, aber Interesse weckt das Buch auf jeden Fall.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Wall Street Journal-Bestsellerautor Jeff Wheeler zog sich schon früh von seiner Karrierelaufbahn bei Intel zurück, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Er ist Vater von fünf Kindern und lebt mit seiner Familie in den Rocky Mountains.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher des Autors