Paperback
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Kriminalkommissar Klaus Hummel wollte eigentlich nur schnell ein Bier trinken gehen. Nach einem Filmriss wacht er im Führerhaus eines Lasters auf. Auf einem Parkplatz mitten im Bayerischen Wald. Und im gekühlten Laderaum liegen neun tote Frauen. Nur mühsam erinnert er sich, dass er zuletzt bei einem Puff in München war. Die Münchner Mordermittlern erwartet ein perfider Fall an wechselnden Schauplätzen zwischen München und Niederbayern. Auf der Reise ist der Tod ihr ständiger Begleiter.

»Ein atmosphärisch rundum gelungenes Buch. Kämmerers Kriminalromane haben fast schon Kultcharakter.«

B5 aktuell, Kulturnachrichten (09. Juli 2019)

ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 320 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-43977-1
Erschienen am  08. Juli 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Bayerischer Wald, Deutschland

Kommissar-Hummel-Reihe

Leserstimmen

Macht Lust auf mehr

Von: Michael Wissig

16.09.2019

Kriminalkommissar Hummel wollte nur schnell ein Bier trinken. Nach einem Filmriss wacht er im Führerhaus eines Lasters auf. Auf einem Parkplatz mitten im Bayerischen Wald. Und im gekühlten Laderaum liegen neun tote Frauen. Nur mühsam erinnert er sich, dass er zuletzt bei einem Puff in München war. Die Münchner Mordermittlern erwartet ein perfider Fall an wechselnden Schauplätzen zwischen München und Niederbayern. Auf der Reise ist der Tod ihr ständiger Begleiter. Rundum gelungen und sehr gut zu lesen! Es macht Spaß den Kommissar kennen zu lernen und diesen verzwickten Fall zu lösen...

Lesen Sie weiter

Rasant

Von: Marie Clavecin

14.09.2019

In kurzen Szenen wird die Handlung zusammengeschnitten: schnörkellos, drehbuchartig, schnell. Kurze Dialoge reihen sich in kurzen, oft höchstens zwei Seiten langen Kapiteln aneinander. Die überwiegend streng chronologisch angelegte Handlung springt so von Ort zu Ort. Adjektive, überhaupt Bildhaftes ist dünn gesät. Weder Personen noch Orte noch gar Atmosphärisches werden mit Worten bebildert. Das muss man mögen. Wem das gefällt, der wird mit einem raffinierten Plot belohnt. Zwar ahnt man nach etwa 2/3 des Buches, wer hinter dem Tod von 9 Prostituierten steckt, die in einem Kühllaster im Bayerischen Wald gefunden werden; die größeren Zusammenhänge erschließen sich erst am Ende. Dass der ermittelnde Hauptkommissar in eben jenem Lastwagen alkoholvernebelt schlief, eröffnet einen weiteren Handlungsstrang. Von Beginn an zügig, nimmt die Handlung konstant an Tempo auf. Die Charaktere der Personen erschließen sich dabei nur langsam auf Basis der Dialoge. Wer auf erzählerisches Drumherum und sprachliche Raffinesse weniger Wert legt als auf eine zügig voranschreitende Handlungsentwicklung, wird an diesem Buch durchaus Freude haben können.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Harry Kämmerer, geboren 1967, aufgewachsen in Passau, lebt mit seiner Familie in München-Haidhausen. Verlagsredakteur mit Herz für Musik, Literatur und Kabarett. Verfasser einer Dissertation zum Thema »Satire im 18. Jahrhundert« und der kultigen Krimis Isartod, Die Schöne Münchnerin, Heiligenblut, Pressing sowie Harte Hunde und Absturz.

Zur AUTORENSEITE

Events

05. Nov. 2019

Lesung mit Harry Kämmerer

20:15 Uhr | München | Lesungen
Harry Kämmerer
Letzte Reise

Weitere Bücher des Autors