VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

(Hrsg.), (Hrsg.), (Hrsg.)

Lust und Last der späten Jahre Lebenskunst im Angesicht des Alters

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Broschur ISBN: 978-3-579-06204-4

Erschienen: 25.01.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Alter – das große Experiment der Gegenwart

Nie zuvor war die Lebenserwartung in Deutschland höher als heute. Mit dem Altwerden und dem Altsein so vieler Menschen gibt es keine Erfahrungen. Alter – das ist das große Experiment der Gegenwart und eine Kunst, die gelernt sein will. Dieser Band gibt Denkanstöße und praktische Hinweise, die verschiedenen Aspekte des Alterns wahrzunehmen und sich ihnen zu stellen. Ein Lese- und Lebensbuch über die Kunst des Alterns im Vertrauen auf die Lebenstreue Gottes: facettenreich, anregend, bereichernd.

  • Zumutungen und Möglichkeiten des Alters erproben

  • Denkanstöße und praktische Vorschläge

  • Ein Lese- und Lebensbuch über die Kunst des Alterns

"Denn Altwerden und Altsein ist das große Experiment der Gegenwart und eine Kunst, die gelernt sein will. Ein facettenreiches, anregendes und bereicherndes Buch!"

zeitzeichen (01.04.2016)

Susanne Breit-Keßler, geb. 1954, ist seit 2001 Regionalbischöfin und Oberkirchenrätin im Kirchenkreis München. Sie ist Inhaberin verschiedener Ämter in der Evangelischen Kirche in Deutschland. Die ausgebildete Journalistin und Publizistin ist bekannt als Rundfunkpredigerin, Autorin und Kolumnistin für „chrismon“.

Kerstin Lammer, geb. 1963, Dr. theol., ist Professorin für Seelsorge und Pastoralpsychologie an der Evangelischen Hochschule Freiburg, im Grundberuf Pfarrerin, abgeschlossene Weiterbildungen in pastoralpsychologischer Seelsorge, Supervision und KSA-Kursleitung sowie in systemischer Familientherapie, Supervisorin/Lehrsupervisiorin (DGSv/DGfP).

Georg Raatz, geb. 1976, Dr. theol., ist seit 2013 Theologischer Referent für Gemeindepädagogik und Seelsorge im Amt der VELKD, im Grundberuf Pastor, wissenschaftliche Schwerpunkte im Bereich Systematische Theologie

"Denn Altwerden und Altsein ist das große Experiment der Gegenwart und eine Kunst, die gelernt sein will. Ein facettenreiches, anregendes und bereicherndes Buch!"

zeitzeichen (01.04.2016)

Körperschaft: Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD)

Paperback, Broschur, 168 Seiten, 12,5x20
durchg. vierfarbig mit zahlreichen Abbildungen

ISBN: 978-3-579-06204-4

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Gütersloher Verlagshaus

Erschienen: 25.01.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren