VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Magische Brühen Gesund, schlank und schön mit dem neuen Suppenwunder

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Broschur ISBN: 978-3-517-09517-2

Erschienen: 19.09.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Kraft aus der Knochenbrühe

Koch Dir ein Huhn aus – diesen Rat kennt wohl jeder, der schon mal auf der Suche nach einem alten Hausmittel gegen Erkältungen war. Aber auch die klassische Rinder-Knochenbrühe und andere Brühen z.B. aus Wild oder Fisch sind wahre Wunderelixiere. Und mit der selbstgekochten Gemüsebrühe kommen die Vegetarier ebenfalls auf ihre Kosten. Paleo-Fans, Clean Eater und Promis schwören auf die neue Supersuppe. Dabei ist die Idee gar nicht so neu, denn seit Urzeiten ist die Brühe in vielen Kulturen mehr als ein Lebensmittel. Die enthaltenen Aminosäuren und Mineralstoffe sind gut für Gelenke, Darm und Immunsystem. Die Low-Carb-Brühe macht schlank und trotzdem satt. Und das Kollagen schlägt Falten in die Flucht. Claudia Lenz erklärt in diesem kompakten Ratgeber alles Wichtige über diese Nährstoffbombe und zeigt, wie man die verschiedenen Basisbrühen richtig zubereitet und raffiniert aufpeppen kann.

Claudia Lenz (Autorin)

Claudia Lenz ist Ökotrophologin und arbeitet als Lektorin und Autorin von Büchern zu Ernährungs- und Gesundheitsthemen. Sie wohnt mit ihrer Familie in Essen und geht in ihrer Freizeit gerne klettern oder begibt sich auf Entdeckertour durch die Industrielandschaften des Ruhrgebiets.

Paperback, Broschur, 128 Seiten, 17,2 x 20,2 cm
20 Farbfotos und farbige Abbildungen

ISBN: 978-3-517-09517-2

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Südwest

Erschienen: 19.09.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Feine Mischung aus Bekanntem und Neuem

Von: Turbohausfrau Datum: 09.01.2017

turbohausfrau.blogspot.co.at/

Winterzeit ist Suppenzeit. Zu keiner anderen Zeit des Jahres löffle ich so gern Suppen wie jetzt - wir haben gerade eine Kälteperiode, die ihresgleichen sucht! Und da kommt mir dieses Buch gerade recht.

Gleich einmal zum Untertitel: "Gesund, schlank und schön mit dem Suppenwunder." Mist! Hat nicht geklappt. Alles wie gehabt. Und dennoch schreibe ich gern über das Buch, denn es ist eine feine Einführung in das Thema. Und nachdem es in verschiedenen Arten von Volksheilkunde rund um die Welt Empfehlungen für Suppen gibt, scheint auch wirklich etwas dran zu sein, dass Suppen gesund machen können. Es wird im Buch auch recht gut erklärt, welche Stoffe in Suppe enthalten sind, die uns gut tun: Gelatine, die Aminosäure Glycin, Chondroidtinsulfat, Glucosamin, Ölsäure, Omega 3-Fettsäuren, Phosphor, Kalzium, Magnesium, Kalium, Schwefel, Zink, Vitamin B2, Vitamin B3 und Vitamin K (alles auch abhängig davon, aus welchen Bestandteilen die Suppe gekocht wird).

Die Autorin kennt sich sicher aus mit gesundem Essen: Claudia Lenz ist Ökotrophologin, sie arbeitet als Lektorin und Autorin von Büchern zu Ernährungs- und Gesundheitsthemen.

Das erste Drittel des Buches gehört Wissenswertem rund um die Suppenküche, dann kommt ein Kapitel, in dem die Basis-Brühen beschrieben werden. Dem folgt das Kapitel "Einlagen, Toppings und Extras", das nächste Kapitel ist besonderen Brühen und Suppen aus aller Welt gewidmet, den Abschluss bilden "Brühen mit Biss", also Eintöpfe und Suppen-Verwandtschaften wie z. B. Risotto, bei dem Suppe ja ein wesentlicher Bestandteil ist, selbst Tafelspitz findet man in dem Buch.

Nachgekocht habe ich viele Rezepte aus dem Buch. Auch, wenn man schon viele Jahre kocht und entsprechend viele Suppen hinter sich gebracht hat, wird es mit diesem Kochbuch nicht langweilig. Zum Beispiel wird bei der klaren Gemüsesuppe das Gemüse angeröstet, was ich bisher noch nicht gemacht hatte. Das bringt zusätzlich Röstaromen zu meiner immer verwendeten gerösteten Zwiebel, und es wurde meine bisher beste Gemüsebrühe. Es gibt auch noch genug Rezepte im Buch, die auf meiner To Do-Liste stehen: Toppings zum Beispiel. Knoblauchschmalz oder Pilzbutter klingen so, als würden die viele Suppen noch verbessern.

Unterm Strich ist zu sagen, dass das Buch eine feine Mischung aus Bekanntem und Neuem ist. Mit 128 Seiten ist das Buch handlich. Die Rezepte sind gut verständlich und haben alle geklappt. Es ist ein nettes Anfängerbuch, das das Suppenkochen gut erklärt, sodass man auf jeden Fall Erfolgserlebnisse hat.

Magische Brühen

Von: Erdhaftig schmökert Datum: 28.09.2016

www.erdhaftigschmoekert.wordpress.com

Für Suppenkasper und die, die es werden wollen. Ein Buch rund um die Brühe - sei es für Suppen, Eintöpfe, Tafelspitz oder tatsächlich nur als Trinkbrühe. Viele Rezepte sind mir von meiner Oma vertraut, z. B. wie man Eierstich und Markknödel selbst zubereitet. aber auch Specknödel, Bärlauchsalz und Öl-Toppings werden vorgestellt und genau erklärt, warum man worauf achten sollte und wie es am Besten mundet.

Magisch sind die Rezepte nicht. Aber das Ausprobieren einer Suppe samt gewisser Knödel und Zutaten hatte eine Magie der Erinnerung: Geschmack vergangener Zeiten und unendlich liebevoll zubereiteten Gerichten...

Zu Beginn klärt die Claudia Lenz Grundlegendes, immer leicht verständlich und unmissverständlich. Dazu gibt es ansprechende Fotos, gut aufgeteilte Seiten und ein respektables Inhaltsverzeichnis.

Eindeutige Kaufempfehlung :D

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin