My First Love

Roman

Ab 14 Jahren
Paperback
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eigentlich wollte Cassidy einem Mädchen an ihrer Schule nur dabei helfen, ihren blöden Freund loszuwerden. Doch plötzlich hat die 17-Jährige sich damit den Ruf erworben, Beziehungen innerhalb eines Tages zerstören zu können. Die dankbaren Mitschüler bezahlen sie sogar für ihren »Schlussmach-Service«. Als Cassidy aber den ebenso gutaussehenden wie nervigen Colton von seiner Freundin »befreit«, fordert er sie zu einer unglaublichen Wette heraus: Statt Paare zu trennen, soll sie zwei ganz bestimmte Mitschüler verkuppeln. Nicht ahnend, welch finstere Hintergedanken Colton hegt, nimmt Cassidy die Herausforderung an. Und stolpert mitten hinein in ein Wirrwarr aus heimlichen Küssen, verschlungenen Intrigen und der ersten großen Liebe ...


Paperback , Klappenbroschur, 448 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-27163-0
Erschienen am  23. Juli 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Bewegend, mutig, gefühlvoll. Wer nichts wagt, der nichts gewinnt! Definitiv wahr!

Von: Steffinitiv

18.06.2019

Warum wollte ich dieses Buch lesen? Zwischen all der Fantasy, den Dystopien und Krimis bzw. Thrillern, tut so ein jugendlicher Liebesroman mal ganz gut. Man kann sich so super gut darun verlieren und ich erkenne mich darin meist so wieder, dass ich mich gerade bei diesem Roman mega auf die Wandlung in der Geschichte gefreut habe. Mein Fazit: Menschen sind da, dann gehen sie wieder. Wie im Kino, manche Plätze sind immer voll und hinterlassen eine mega Lücke, wenn sich sich leeren, manche werden andauernd neu besetzt. Menschen verschwinden noch während des Films, andere bleiben bis zum Ende. (indirektes Zitat <3) Cassidy möchte eigentlich niemanden an sich heran lassen – daher war es irgendwie sehr offensichtlich, dass es im Laufe des Buches doch passiert. Jedoch war es nicht vorhersehbar, wie das passiert und vorallem: mit wem. Klar, wenn man dann schon ein wenig weiter in der Geschichte drin war und vielleicht auch einigen schon am Anfang, da war dann klar, wer es sein wird und ein bisschen waren auch die Schwierigkeiten offensichtlich. Doch irgendwie hat mich die Geschichte dennoch gefesselt und berührt. Die Emotionen, welche Cassidy nun wohl nicht mehr verleugnen und unterdrücken kann, werden so wunderbar beschrieben, dass ich wirklich das Gefühl hatte, selbst zu fühlen. Auch Lorn, Theo und Colton sind mir im Laufe der Geschichte so ans Herz gewachsen, dass ich verdammt traurig war, als ich die letzten Seite beendet hatte. Doch: Es gibt einen zweiten Band. Dieser kommt im August – da bin ich leider noch nicht wieder in Deutschland, also muss ich mich wohl oder übel bis Oktober gedulden, aber: Ich werde diesen zweiten Band (über Lorn) DEFINITIV lesen!

Lesen Sie weiter

Ein wundervoll geschriebenes Buch mit einer fesselnden Grundidee und authentischen Charakteren!

Von: Maja Köllinger

01.05.2019

Klappentext: Eigentlich wollte Cassidy einem Mädchen an ihrer Schule nur dabei helfen, ihren blöden Freund loszuwerden. Doch plötzlich hat die 17-Jährige sich damit den Ruf erworben, Beziehungen innerhalb eines Tages zerstören zu können. Die dankbaren Mitschüler bezahlen sie sogar für ihren »Schlussmach-Service«. Als Cassidy aber den ebenso gutaussehenden wie nervigen Colton von seiner Freundin »befreit«, fordert er sie zu einer unglaublichen Wette heraus: Statt Paare zu trennen, soll sie zwei ganz bestimmte Mitschüler verkuppeln. Nicht ahnend, welch finstere Hintergedanken Colton hegt, nimmt Cassidy die Herausforderung an. Und stolpert mitten hinein in ein Wirrwarr aus heimlichen Küssen, verschlungenen Intrigen und der ersten großen Liebe ... Meine Meinung: Ich brauchte lange, um die richtigen Worte für dieses tolle Buch zu finden. Und selbst jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich sie wirklich gefunden habe. "My first Love" besticht durch eine taffe und zugleich sympathische Protagonistin, die ihren eigenen Kopf besitzt und damit auch gerne mal aneckt. Ich habe Cassidy von der ersten Seite an lieb gewonnen, weil sie einfach so unperfekt und greifbar auf den Leser wirkt. Sie weiß genau, was sie will und ihr Ehrgeiz bringt sie dazu, auch mal Fehler zu machen, oder Dinge zu tun, die sie vielleicht öfter hinterfragen sollte. Die Idee ihres Schlussmach- Services finde ich total originell und zudem bietet diese Tatsache auch eine Menge Konfliktpotenzial. Das Buch ist nicht nur fesselnd und zugleich flüssig geschrieben, sondern besticht auch durch einen interessanten Love Interest. Ich muss zugeben, am Anfang konnte ich mich einfach nicht mit Colton anfreunden. Doch später hat mein Herz für die beiden geschlagen und ich konnte einfach nicht genug von der Kombi Colton und Cassidy lesen! Fazit: Ein wundervoll geschriebenes Buch mit einer fesselnden Grundidee und authentischen, liebenswürdigen Charakteren! Ich freue mich schon sehr auf "My Second Chance".

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und fing gleich nach ihrem Abitur mit dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern an. In ihrer Freizeit liest und bloggt sie gerne oder lässt sich von witzigen Situationen aus ihrem Alltag zu neuen Geschichten inspirieren. Gemeinsam mit unzähligen Büchern und ihrem dicken Kater lebt sie in der Nähe der Eifel.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin