Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein einsames Bauernhaus - und ein verhängnisvoller Besuch.

Hulda Hermannsdóttir, Kommissarin bei der Polizei Reykjavík, kehrt nach einem Schicksalsschlag gerade wieder in ihren Beruf zurück. Um sie bei der Wiederaufnahme der Arbeit zu unterstützen, wird Hulda von ihrem Chef mit einem neuen Fall betraut: Mehrere Leichen wurden in einem abgelegenen Bauernhaus im Osten des Landes gefunden, und alles deutet darauf hin, dass sie dort schon seit einigen Wochen liegen. Was ist während der Weihnachtstage geschehen, als das Bauernhaus durch einen Schneesturm vom Rest der Welt abgeschnitten war? Und gibt es ein Entkommen vor der eigenen Schuld?

»Gänsehaut garantiert!«

Lisa (14. Oktober 2020)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Andreas Jäger
Originaltitel: Mistur
Originalverlag: Bjartur Veröld
Paperback , Klappenbroschur, 352 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-442-75862-3
Erschienen am  21. September 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Reykjavik, Island

Die HULDA Trilogie

Leserstimmen

So geht THRILLER!

Von: Tausendléxi

06.01.2021

Der letzte THRILLER der Hulda Trilogie von Ragnar Jónasson hat es ebenso wie seine zwei Vorgänger absolut in sich. Spannend und rasant erzählt. So geht Thriller! Um was geht es genau? Die isländische Kommissarin Hulda Hermannsdottir, kehrt nach einem familiären, katastrophalen Weihnachtsfest an ihren Arbeitsplatz zurück. Ihr nächster Fall führt sie auf einen sehr abgelegenen Bauernhof, dort ist ein brutaler Doppelmord geschehen. Die Leichen wurden lange nicht bemerkt, denn über Weihnachten hielt ein Schneesturm die Gegend in Schach. Doch Hulda wird noch mit einem zurückliegenden Vermisstenfall konfrontiert, die junge Unnur scheint seit Monaten unauffindbar. Sie wollte sich zum Schreiben eine Auszeit gönnen, die Eltern hörten dann nichts mehr von ihrer Tochter. Die Suche blieb erfolglos. In all der Tragik, die Hulda zu bewältigen hat, spielt ihr eigenes Schicksal in dem dritten Teil der Rückwärts erzählten Trilogie, eine recht bewegte Rolle. Jedoch übt sie ihren Job überraschend energisch und souverän aus. Und ganz langsam fügen sich die Details zu einem großen ganzen zusammen, mit dem wohl keiner gerechnet hat. Wie schon erwähnt wurde diese Thriller – Reihe rückläufig erzählt. Mag auf den ersten Blick originell erscheinen, doch schon nach dem ersten Teil, hätte ich doch möglichst die zwei anderen zuvor gelesen. So mag ich es dann auch gerne empfehlen, die Trilogie 3, 2, 1 zu lesen. Wert ist sie es allemal, denn sie ist spannend und äußerst kurzweilig. Das absolute Plus ist die Ermittlerin Hulda, sie ist sympathisch und sehr authentisch, so kann man leicht ein Hulda – Fan werden. Wer gerne die düstere, isländische Stimmung mag, ist bei den Hulda – Fällen bestens aufgehoben.

Lesen Sie weiter

Nebel: Band 3 der Hulda-Trilogie

Von: Juttamoments

03.01.2021

Den 3. Teil der Hula-Trilogie habe ich wieder inhaliert. In diesem Teil hat Hulda Hermannsdóttir Ende der 80er Jahre zu Weihnachten mit einem tragischen persönlichen Verlust zu kämpfen. Noch psychisch angeschlagen, wird ihr ein Fall übergeben: in einem sehr abgelegenen isländischen Bauernhaus werden Leichen gefunden und es scheint keine logische Erklärung zu geben wer und warum die Morde begangen haben könnte. Anscheinend lagen die Leichen schon seit kurz vor Weihnachten im Haus. Über den Inhalt möchte ich sonst nichts verraten. Jedenfalls war dieser Teil der emotionalste, jedoch weniger Krimi als Roman. Die Protagonisten sind irrsinnig gut gezeichnet, das Haus, der isländische Winter, die Stimmung, die Tragödie.... ich konnte es kaum aus der Hand legen. Warum ich nach dem ersten Teil so lange gewartet habe, weiß ich wirklich nicht. Die Trilogie wird mit jedem Band besser! Ich habe mir nun „Schneebraut“ gekauft, Band 1 der Dark Island-Serie, denn von dem Autor muss ich demnächst mehr lesen! Hat mich wirklich überzeugt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ragnar Jónasson, 1976 in Reykjavík geboren, ist Mitglied der britischen Crime Writers‘ Association und Mitbegründer des »Iceland Noir«, dem Reykjavík International Crime Writing Festival.
Seine Bücher werden in 21 Sprachen in über 30 Ländern veröffentlicht und von Zeitungen wie der »New York Times« und »Washington Post« gefeiert.
Ragnar Jónasson lebt und arbeitet als Schriftsteller und Investmentbanker in der isländischen Hauptstadt. An der Universität Reykjavík lehrt er außerdem Rechtswissenschaften. Die preisgekrönte »Hulda-Trilogie« erscheint bei btb erstmals auf Deutsch.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Ein spannender und atmosphärisch dichter Thriller aus dem hohen Norden.«

Münchner Merkur (20. Oktober 2020)

«Düster und spannend.»

Münchner Merkur (17. November 2020)

Weitere Bücher des Autors