Nanos - Sie bestimmen, was du denkst

Thriller

Paperback
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

»Ein actionreicher Thriller von einem sehr talentierten Autor!« Marc Elsberg

Deutschland 2028: Die Bevölkerung ist hörig. Dank Nanoteilchen in Lebensmitteln und im Trinkwasser glauben die Menschen alles, was ihnen die Regierungspartei weismacht. Nur wenige sind »free«, also resistent gegen die manipulativen Nanos – und sammeln sich im Untergrund zu einer Rebellion. Unter ihnen befindet sich der entflohene Sträfling Malek, ein Mann, der nur ein Ziel hat: überleben. Und wer wie er nichts zu verlieren hat, den kümmert auch kein Freiheitskampf – wäre da nicht jenes Versprechen, das er seinem besten Freund auf dem Totenbett gab …

  • Nominiert in der Kategorie »Bestes Buch« für den Fantasypreis Seraph 2019.

»Ein spannendes und gefährliches Gedankenspiel, dessen Relevanz größer denn je ist.«

www.phantastik-couch.de (28. Dezember 2018)

ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 512 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-3190-4
Erschienen am  24. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Malek Wutkowski

Leserstimmen

Gehören deine Gedanken dir? Wie sieht dein Deutschland 2028 aus?

Von: Buecher.maeuschen

15.07.2019

REZENSION Nanos - Sie bestimmen, was du denkst von Timo Leibig * INHALT Deutschland 2028: Die Bevölkerung ist hörig. Dank Nanoteilchen in Lebensmitteln und im Trinkwasser glauben die Menschen alles, was ihnen die Regierungspartei weismacht. Nur wenige sind »free«, also resistent gegen die manipulativen Nanos – und sammeln sich im Untergrund zu einer Rebellion. Unter ihnen befindet sich der entflohene Sträfling Malek, ein Mann, der nur ein Ziel hat: überleben. Und wer wie er nichts zu verlieren hat, den kümmert auch kein Freiheitskampf – wäre da nicht jenes Versprechen, das er seinem besten Freund auf dem Totenbett gab … * * MEINUNG Das Buch ist wirklich gut, mir hat der Anfang sofort gefallen. Es war gleich spannend und so ist es auch überwiegend geblieben. Die ganze Atmosphäre im Buch ist irgendwie bedrückend, grau und trotzdem energiegeladen. Man könnte beobachten, wie der Plan von Malek und den anderen immer weiter aufgeht und wie sie jeden Schritt durchdachten. Der Leser war mittendrin. Der Gedanke mit den Nanos, der Manipulation und den resistenten Menschen (bei denen die Nanos nicht wirken) hat mir wirklich gut gefallen und auch die Umsetzung fand ich einfach klasse. Auch dass nicht nur aus Maleks Sicht geschrieben wurde hat dem ganzen noch etwas raufgesetzt. Denn so konnte der Leser auch andere Perspektiven und Aspekte der Gesellschaft in Deutschland kennenlernen und das ganze System besser verstehen. Ein einziger Kritikpunkt war für mich, dass die Beziehung zwischen Malek und Jannah am Anfang etwas zu schnell für mich ging und zu oberflächlich wirkte, was sich aber dann im Verlaufe des Buches etwas gelegt hat. Ich bin froh, dass es jetzt doch den 2. Teil gibt, denn so kann ich endlich erfahren, wie es weiter in dem „nanoisierten Deutschland“ geht. 4,5/5

Lesen Sie weiter

Was wenn dein Denken manipuliert wird?

Von: Booksworld by Sakle

16.06.2019

Inhalt: Wir schreiben das Jahr 2028. Deutschland wird von Johann Kehlis regiert. Und wirklich jeder hat ihm zu folgen. Um das zu schaffen, vertreibt er seine eigenen Lebensmittel im Einzelhandel. Was aber kaum einer weiß, ist das die Lebensmittel und auch das Trinkwasser bestückt sind mit Nanoteilchen welche das eigene Denken grundsätzlich verändern. Doch eine kleine Gruppe von Rebellen sind "free" und treten den Kampf gegen die Nanos und somit auch gegen Kehlis an. Malek ist aus dem Gefängnis ausgebrochen und sein einziges Ziel ist es zu überleben. Doch dann kommt er mit den Rebellen in Kontakt und gibt seinem besten Freund ein Versprechen auf dem Totenbett... Meine Meinung: Ich liebe dieses grüne Cover. Es sieht einfach so toll aus. Augenscheinlich drückt es nichts aus und doch so viel. Der Schreibstil von Timo Leibig ist leicht und flüssig zu lesen. Ich konnte mich immer gut in die Personen hineinversetzen. Die Handlung selbst beginnt schon recht spannend und endet mit einem Cliffhanger vom feinsten. Sie Spannung wird aufrecht gehalten und nimmt zum Schluss noch einmal ordentlich zu. Das Ende selbst habe ich so nicht erwarten und es hat mich wirklich sehr überrascht. Die Charaktere sind super. Ich mag Malek sehr gerne. Er ist unnahbar, verschlossen und sehr nachdenklich. Er denkt eigentlich nur an sich selbst und tut doch so viel um anderen zu helfen, auch wenn er dann nur seinen Vorteil drin sieht und eben diesen ausspielt. Doch er hat auch eine andere Seite, die wir im Verlauf kennen lernen. Ich finde ihn absolut grandios dargestellt. Aber auch die anderen Charaktere sind toll. So mag ich auch sehr gerne Konfessor Nummer Elf. Er hat seine ganz spezielle Art und irgendwie musste ich trotzdem wissen wie es um ihn steht. Es ist schon erstaunlich wie ein Mensch handelt wenn das eigene Denken in eine andere Richtung geht als Gedacht.. Oh man was ein Satz :D Das Denken wird ja nicht grundsätzlich verändert. Das Denken und Handeln wird halt so umgeschrieben, dass die Bevölkerung alles für Johann Kehlis tut, diesen nicht in Frage stellt und nur das Gute ihn ihm sieht. Es ist schon erschreckend, denn eigentlich ist es gar nicht so abwegig. Wer weiß schon was unsere Zukunft zu bieten hat? Vielleicht werden wir auch irgendwann von Nanos manipuliert. Es scheint ja doch recht einfach zu sein, wenn auch viel Forschung und Technologie nötig ist. So ist es dennoch nicht ausgeschlossen. Und genau das ist es, was mir schon ein wenig Angst macht, aber mich auch dazu gebracht hat dieses Buch zu lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht. Ich bin geradezu durch die Seiten geflogen. Ich habe gelacht, geschwitzt, geweint und gehofft... Fazit: Ich bin begeistert. Ich finde Timo Leibig hat hier einen grandiosen Thriller in naher Zukunft geschrieben. Er bringt einen zum nachdenken, auch wenn wir wahrscheinlich doch eher machtlos wären. Und dennoch stellt sich mir die Frage, was wäre wenn!? Wirklich sehr toll geschrieben und ich glaube ich habe mein erstes Jahreshighlight gefunden :) Ich gebe fünf Sterne und eine klare Kauf- und Leseempfehlung! Die Freude auf die Fortsetzung ist wirklich groß!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Timo Leibig, geboren 1985, studierte interaktives Design und verbale Kommunikation. Seitdem arbeitet er als Schriftsteller und Webentwickler. Neun Thriller und einen Fantasyroman hat er bislang veröffentlicht. Mit seinen »Nanos«-Thrillern liefert Leibig eine actionreiche Deutschland-Dystopie. Die Idee zum Stoff um gedankenverändernde Nanotechnik hatte Timo bereits 2015. Er fragte sich: Was wäre, wenn man das Denken der Bevölkerung manipulieren könnte – übers Essen?

Zur AUTORENSEITE

Events

24. Okt. 2019

Lesung

19:30 Uhr | Weißenburg | Lesungen
Timo Leibig
Nanos - Sie kämpfen für die Freiheit

Videos

Links

Pressestimmen

»Eine Zukunftsvision, die hoffentlich nie wahr wird.«

www.focus.de (17. Juni 2019)

»Ein actionreiches Debüt von einem sehr talentierten Autor!«

Marc Elsberg

»Spannend, schlau und ein wenig beängstigend.«

Westdeutsche Allgemeine (28. Dezember 2018)

»Sehr aufregend zu lesen.«

Schongauer Nachrichten (19. November 2018)

»Fesselnder Thriller mit passender Stimmung in einem dystopisch anmutenden Deutschland […].«

Kulturbote Online (05. Oktober 2018)

Weitere Bücher des Autors