Nanos - Sie bestimmen, was du denkst

Thriller

PaperbackNEU
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

»Ein actionreicher Thriller von einem sehr talentierten Autor!« Marc Elsberg

Deutschland 2028: Die Bevölkerung ist hörig. Dank Nanoteilchen in Lebensmitteln und im Trinkwasser glauben die Menschen alles, was ihnen die Regierungspartei weismacht. Nur wenige sind »free«, also resistent gegen die manipulativen Nanos – und sammeln sich im Untergrund zu einer Rebellion. Unter ihnen befindet sich der entflohene Sträfling Malek, ein Mann, der nur ein Ziel hat: überleben. Und wer wie er nichts zu verlieren hat, den kümmert auch kein Freiheitskampf – wäre da nicht jenes Versprechen, das er seinem besten Freund auf dem Totenbett gab …

»Sehr aufregend zu lesen.«

Schongauer Nachrichten (19. November 2018)

ORIGINALAUSGABE
Paperback, Klappenbroschur, 512 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-3190-4
Erschienen am  24. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Malek Wutkowski

Leserstimmen

Nanos – Sie bestimmen, was du denkst

Von: Nicole Plath

18.11.2018

Im Jahr 2028 ist Johann Kehlis der Bundeskanzler von Deutschland. Dies wurde er, unter anderem, mithilfe von Nanopartikeln, welche er über Lebensmittel und Trinkwasser verteilen lässt. Als großer Lebensmittelmagnat ist das für ihn ein Leichtes gewesen. Nun kann Kehlis die Gehirne der Bevölkerung manipulieren. Diese glaubt auch an dessen Unfehlbarkeit und folgt ohne seine Entscheidungen zu hinterfragen. Wer anderes denkt, muss „gebeichtet“ werden oder sich selbst „beichten“, denn es gibt auch sogenannte intolerante Menschen, bei denen die Nanos keine Wirkung zeigen. Bevor diese zur Gefahr für Kehlis werden, verschwinden „gebeichtete Personen“ spurlos. Trotzdem bildet sich im Untergrund eine Rebellion gegen ihn und seine Macht. Durch Zufall stößt der entflohene Sträfling Malek zu dieser Gruppe. Kann er der Rebellion hilfreich sein? Von Beginn an zieht diese Geschichte den Leser in seinen Bann. Wieder ist es möglich, dass eine Person Macht und Einfluss über die Bevölkerung bekommt. Die Idee, diese Macht mithilfe von Nanopartikeln zu bekommen, erscheint so realistisch, dass der Thriller für eine beständige Gänsehaut sorgt. Dabei wird die richtige Action erst nach und nach dieses Gefühl verstärken. Es fällt sehr schwer, in der Rezension zu einem so guten Roman keine Spoiler zu schreiben. Autor Timo Leibig erzeugt mit seinem Roman ein wunderbares Kopfkino mit interessanten Wendungen und einer dauerhaft hohen Spannung. Die gut ausgearbeiteten Charaktere kommen beim Leser an. Mit jedem einzelnen konnte ich emotional mitfühlen und dessen Handlungen verstehen. Ob man diese gutheißt oder nicht, muss jeder Leser für sich selbst entscheiden. Ein sehr guter Schreibstil sorgt dafür, dass die Seiten nur so dahin fliegen und das Buch viel zu schnell ausgelesen ist. Das Ende schreit förmlich nach einer Fortsetzung, an der der Autor bereits arbeitet. Ich kann diesen Roman allen Thrillerfans ans Herz legen. Auch nach dem Ende der Geschichte kreisen die Gedanken noch über den Inhalt des Buches. Die realistische Schilderung regt auch zum Nachdenken an. Ich danke dem Bloggerportal und dem Penhaligon Verlag für die Zusendung dieses Rezensionsexemplars.

Lesen Sie weiter

Eine tolle Erwachsenen Dystopie!

Von: Janas.buchwelt

07.11.2018

Lieblingscharaktere: Jannah, Vitus Bewertung: 5 * Im ersten Kapitel des Buches, wird man ziemlich schnell in eine sehr spannende Szene "geworfen". Das kam für mich sehr überraschend, aber es hat die Vorfreude und das Interesse an der Geschichte bei mir weiter angefacht. Schon hier habe ich gemerkt, dass mir der Schreibstil des Autors extrem gut gefällt und das ich mir hierdurch die Umgebung und die Situation sehr gut bildlich vorstellen konnte. Die Zusammenhänge innerhalb der Geschichte waren sehr interessant und wurden verständlich beschrieben. Sehr gut zur Orientierung innerhalb Deutschlands und innerhalb der Geschichte fand ich die Ortsangaben zu Beginn jeden Kapitels. Da es verschiedene Handlungsstränge gibt, konnte man hier schon zu Beginn eines neuen Kapitels sehen um welchen es sich handeln wird. Die Verflechtungen dieser Handlungsstränge ist sehr gut gelungen und konnte mich schnell begeistern. Die Geschichte ist extrem spannend und hatte für mich das Feeling einer Erwachsenen-Dystopie. Ich habe als pendelnder Student häufig im Zug gelesen und wurde so in die Geschichte reingezogen, dass ich oft überrascht war, wenn ich schon das Fahrtziel erreicht hatte. Genauso überraschend waren auch einige Wendungen in dem Buch. Insgesamt ein höchst interessantes Werk, welches an die Vergangenheit Deutschlands erinnert und diese mit der Zukunft verbindet. Ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Teil Jana ❤

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Timo Leibig, geboren 1985, studierte interaktives Design und verbale Kommunikation. Seitdem arbeitet er als Schriftsteller und Webentwickler. Neun Thriller und einen Fantasyroman hat er bislang veröffentlicht. Mit seinem Thriller »Nanos – Sie bestimmen, was du denkst« und dem im Frühjahr 2019 erscheinenden Nachfolger »Nanos – Sie kämpfen für die Freiheit« feiert er sein Verlagsdebüt bei Penhaligon. Die Idee zum Stoff um gedankenverändernde Nanotechnik hatte Timo bereits 2015. Er fragte sich: Was wäre, wenn man das Denken der Bevölkerung manipulieren könnte – übers Essen?

Zur AUTORENSEITE

Events

29. Jan 2019

Lesung

20:00 Uhr | Lübbecke | Lesungen & Events
Nanos - Sie bestimmen, was du denkst

22. Jun 2019

Lesung

18:00 Uhr | Absberg | Lesungen & Events
Nanos - Sie kämpfen für die Freiheit

28. Jun 2019

Lesung

20:00 Uhr | Lindau | Lesungen & Events
Nanos - Sie kämpfen für die Freiheit

Videos

Links

Weitere Bücher des Autors