VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

New York zu verschenken

Ab 12 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 21,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-17397-8

Erschienen:  28.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Ein Chat-Roman über die wahre Liebe

Anton hat alles, was sich ein 17-Jähriger wünscht: vermögende Familie, liebende Eltern und keine Geschwister. Was Anton seit Kurzem auch noch hat: eine Ex-Freundin. Olivia hat ihn grundlos nach ein paar Monaten abserviert, und das, obwohl er sie doch mit einer Reise nach New York überraschen wollte. Das Ticket ist auch schon auf ihren Namen gebucht. Kurzerhand startet der selbstsichere Sonnyboy via Instagram die Suche nach einer neuen Olivia Lindmann. Der Andrang ist mäßig, aber es meldet sich eine 16-jährige Liv, die ganz anders ist, als die Mädchen, die Anton sonst trifft …

»Einfach rundum authentisch und gelungen!«

Alliteratus (12.01.2018)

Anna Pfeffer (Autorin)

Ulrike Mayrhofer und Carmen Schmit, die beiden Autorinnen hinter dem Pseudonym Anna Pfeffer, sind seit ihrer gemeinsamen Schulzeit in Wien befreundet. Schon damals entwarfen sie Geschichten, die aus Lehrern paranoide Agenten und aus Mitschülern tragische Helden machten. Heute leben sie in Hamburg und Wien, sind zusammen über 70 Jahre alt, haben zwei Männer, sechs Kinder und einen Hund und schreiben noch immer zusammen.

»Einfach rundum authentisch und gelungen!«

Alliteratus (12.01.2018)

»Ein absoluter Gute-Laune-Garant!«

literaturmarkt.info (18.09.2017)

»Ein New Adult-Roman, der mich absolut begeistert und verzaubert hat. Ich will mehr!«

derbuecherkessel.blogspot.de (27.08.2017)

»Erfrischend anders, jung, fesch, frech, kurzweilig und trotzdem tiefgründig.«

jilys-blog.com (29.08.2017)

»Hip, schnell wegzulesen und vor allem superwitzig!«

Goslarsche Zeitung (09.01.2018)

mehr anzeigen

ORIGINALAUSGABE

Paperback, Klappenbroschur, 336 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-17397-8

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

Erschienen:  28.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Eine unfassbar süße Chatgeschichte!

Von: Cosis.bookworld Datum: 18.02.2018

https://cosisbookworld.blogspot.de/

Vielen Dank an den cbj Verlag und das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar!


Grundinformationen:
Autor/in: Anna Pfeffer
Preis: Paperback: 14,99 EUR
Seiten: 330 Seiten
Verlag: cbj Verlag
ISBN: 978-3-570-17397-8
Erschienen: 28.08.2017
Genre: Jugendroman, ab 12 Jahren(laut Verlag)
Sonstiges: Das Buch ist ein Chat-Roman


Darum gehts:
Anton hat alles, was sich ein 17-Jähriger wünscht: vermögende Familie, liebende Eltern und keine Geschwister. Was Anton seit Kurzem auch noch hat: eine Ex-Freundin. Olivia hat ihn grundlos nach ein paar Monaten abserviert, und das, obwohl er sie doch mit einer Reise nach New York überraschen wollte. Das Ticket ist auch schon auf ihren Namen gebucht. Kurzerhand startet der selbstsichere Sonnyboy via Instagram die Suche nach einer neuen Olivia Lindmann. Der Andrang ist mäßig, aber es meldet sich eine 16-jährige Liv, die ganz anders ist, als die Mädchen, die Anton sonst trifft …


Meine Meinung:
Ich glaube das ist das erste Mal, dass ich ein Buch beendet aber, das letzte Wort gelesen habe, und mir meinen Block und einen Stift geschnappt habe (Laptop anmachen hätte zu lange gedauert ^^), und angefangen habe die Rezi zu schreiben.


Also als aller erstes zum Cover. Es ist echt schön und es ist in einem ähnlichen Stil gehalten wie "Für dich solls tausend Tote regnen" von den Autoren. Es ist echt schön aufgemacht und obwohl das Cover echt Pink ist, ist es mir nicht zu Pink. Und zum Schreisbtil kann ich, trotz das das Buch in einem Chat geschrieben ist, durchaus etwas sagen. Die Story wurde so gut verpackt und es war immer, außer an einer kleinen Stelle, immer interessant. Man lernt Anton und Liv ziemlich gut kennen und zum Ende hin kommen immer mehr Gefühle mit hinein. Man erfährt eigentlich die komplette Lebensgeschichte von Liv und es ist schön zu lesen, wie Anton sich gegenüber Liv, und Liv gegenüber Anton öffnet. Und mit dem Ende habe ich garnicht gerechnet. Ich habe es erst gescheckt, als es ebenfalls einem der Charaktere aufgefallen ist und es war echt gut versteckt. Als man es dann erfahren hat, habe ich nurnoch wie gebannt auf die Seiten gestarrt, und gelesen (wobei ich parallel noch mein Handy stumm geschaltet habe, weil es echt genervt hatte).

Man konnte dadurch, dass man Liv und Anton auf diesen 300 Seiten sehr gut kennen gelernt hat, sie zum Ende hin immer besser nachvollziehen und ich habe sehr mit Liv mitgefühlt. Wenn sie in echt existieren würde, würde ich sie jetzt am liebsten in den Arm nehmen. Allerdings würde ich Anton auch direkt mitnehmen, da ich ihn im Laufe des Buches mögen gelernt habe. Der 17-jährige hat sich im Laufe des Buches sehr verändert. Er hat gelernt sich jemandem zu öffnen und ich sehe ihn nicht immer als den "Sunnyboy". Aber auch Liv hat sich sehr entwickelt. Dies kann man aber erst richtig am Ende komplett verstehen. Sie ist nicht nur "Olivia Lindmann", ein Mädchen das Probleme mit ihrer Mutter hat und ihre kleine Schwester über alles liebt, sie ist ebenso sehr verletztlich und hat es in ihrem Leben nicht immer leicht.


Beide Charaktere haben sich einen Platz in meinem Herzen ergattert.Die Chatform hat mir sehr gut gefallen und man findet echt viel Humor in diesem Buch. Ebenfalls ist das Ende sehr offen, was ich nicht gedacht hätte. Jeder kann das Ende anders interpretieren, da es Millionen Möglichkeiten gibt, wie das ganze ausgehen bzw. weiter gehen könnte. Das war auch ein Aspekt an dem Buch, der mir sehr gut gefallen hat.Ich für meinen Teil habe eine vage Vorstellung vom Ende und ich bin gespannt, ob wir jemals herrausfinden, was sich die Autoren bei dem Ende gedacht haben.

Gutes Buch!

Von: ichzwischendenzeilen Datum: 03.02.2018

ichzwischendenzeilen.blogspot.de/

Inhalt: Anton hat alles, was sich ein 17-Jähriger wünscht: vermögende Familie, liebende Eltern und keine Geschwister. Was Anton seit Kurzem auch noch hat: eine Ex-Freundin. Olivia hat ihn grundlos nach ein paar Monaten abserviert, und das, obwohl er sie doch mit einer Reise nach New York überraschen wollte. Das Ticket ist auch schon auf ihren Namen gebucht. Kurzerhand startet der selbstsichere Sonnyboy via Instagram die Suche nach einer neuen Olivia Lindmann. Der Andrang ist mäßig, aber es meldet sich eine 16-jährige Liv, die ganz anders ist, als die Mädchen, die Anton sonst trifft…

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin