VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

New York zu verschenken

Ab 12 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 21,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-17397-8

Erschienen:  28.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Ein Chat-Roman über die wahre Liebe

Anton hat alles, was sich ein 17-Jähriger wünscht: vermögende Familie, liebende Eltern und keine Geschwister. Was Anton seit Kurzem auch noch hat: eine Ex-Freundin. Olivia hat ihn grundlos nach ein paar Monaten abserviert, und das, obwohl er sie doch mit einer Reise nach New York überraschen wollte. Das Ticket ist auch schon auf ihren Namen gebucht. Kurzerhand startet der selbstsichere Sonnyboy via Instagram die Suche nach einer neuen Olivia Lindmann. Der Andrang ist mäßig, aber es meldet sich eine 16-jährige Liv, die ganz anders ist, als die Mädchen, die Anton sonst trifft …

»Einfach rundum authentisch und gelungen!«

Alliteratus (12.01.2018)

Anna Pfeffer (Autorin)

Ulrike Mayrhofer und Carmen Schmit, die beiden Autorinnen hinter dem Pseudonym Anna Pfeffer, sind seit ihrer gemeinsamen Schulzeit in Wien befreundet. Schon damals entwarfen sie Geschichten, die aus Lehrern paranoide Agenten und aus Mitschülern tragische Helden machten. Heute leben sie in Hamburg und Wien, sind zusammen über 70 Jahre alt, haben zwei Männer, sechs Kinder und einen Hund und schreiben noch immer zusammen.

»Einfach rundum authentisch und gelungen!«

Alliteratus (12.01.2018)

»Ein absoluter Gute-Laune-Garant!«

literaturmarkt.info (18.09.2017)

»Ein New Adult-Roman, der mich absolut begeistert und verzaubert hat. Ich will mehr!«

derbuecherkessel.blogspot.de (27.08.2017)

»Erfrischend anders, jung, fesch, frech, kurzweilig und trotzdem tiefgründig.«

jilys-blog.com (29.08.2017)

»Hip, schnell wegzulesen und vor allem superwitzig!«

Goslarsche Zeitung (09.01.2018)

mehr anzeigen

ORIGINALAUSGABE

Paperback, Klappenbroschur, 336 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-17397-8

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

Erschienen:  28.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Erheiterndes & einnehmendes Gute Laune Buch

Von: Buch Versum Datum: 10.04.2018

https://buchversum.wordpress.com/

❤ Fazit: 5/ 5 Sterne ❤
… amüsant, erheiternd & fesselnd...

Ich wollte nur kurz rein lesen, die berühmten letzten Worte unter Büchersüchtigen, die dann Stunden nicht ansprechend sind!

Eine Reise nach New York zu verschenken, wer wäre nicht dabei !? So geht es auch Liv, die sich bei Anton bewirbt und diese zu gewinnen.

Das Cover ist total niedlich, in rosa mit Details aus New York.
Sehr gut gestaltet & sehr passend zur Geschichte.
Die Farbwahl ist sehr ansprechend.

Der Klapptext ist flüssig und locker, er spricht an und macht neugierig.

Der Schreibstil ist wie gewohnt, einsame klasse. Die Autorinnen schaffen einen Leichtigkeit und fließenden Lesefluss, dass man das Buch auf Anhieb verschlingt ! Sie schreiben fließend, erheitern und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist aber auch völlig in der Geschichte eintauscht und sich in dieser verliert.

Die Hauptprotagonisten sind Liv und Anton.

Liv ist zurückhaltend, lebt eingespannt in dem realen Leben und versucht Anton kennen zu lernen. Ob Sie ihn mit ihrem wahren Charakter ohne jegliches Bild überzeugen lässt.

Anton ist ein Aufreißer, ein gute Laune Typ, reich und ohne Sorgen. Er hat sich von seiner Exfreundin getrennt und sucht jetzt eine Namensvetterin, die die gemeinsame Reise mit Ihn antritt.

Die Autorinnen haben ein wundervolles erheiterndes Buch geschaffen, dies ist in einen Chat eingeteilt, in dem die 2 Hauptprotagonisten sich besser kennen lernen! Ihren Alltag als auch Ihre Sorgen teilen! Besonders die Gegensätze als auch Einzelheiten des Lebens schaffen einen freundschaftliches Miteinander.
Hervorhebend sind jedoch die Schlagabtausche, die den Leser amüsieren und sehr gut unterhalten.

Das Buch wird komplett als Chatverlauf verfasst, so dass man die verschiedensten Perspektive der Beiden mitbekommt, so dass man die Blickwinkel die Sichtweise der Figuren so wie Ihre Gedankengänge erfährt.

Die Geschichte hat mich sehr sehr gut unterhalten, bewegt, amüsiert, mitgerissen & berauscht.

Die Erzählweise ist emotionell, erfrischend, gefühlvoll, bildlich, aktionistisch, amüsant und spannend.

Erheiterndes & einnehmendes Gute Laune Buch

Buch zeichnet sich durch das Kennenlernen von Anton und Liv aus.

Zum Fazit;
_____________
Ich wollte eigentlich nur kurz rein lesen, sofort war ich in dem amüsanten Schlagabtausch zwischen Anton und Liv gefangen. Beide sind so unterschiedlich und leben in so verschiedenen Welten.
Der reiche Schnösel und die normal Sterbliche. Bemerkenswert wie diese sich immer näher kommen, sich kennen lernen und jeder auf seine Art seine Empfindsamkeit zeigt.
Die Einzigartigkeit des Buches hat mir sehr imponiert, es ist komplett als Chatverlauf geschrieben. Die Autorinnen wechseln innerhalb der Perspektive der Beiden, so dass man in das jeweilige Leben Einblicke erhält.
Ich hab mich in dem Buch verloren und habe es mit sehr großen Vergnügen innerhalb kürzester Zeit verschlungen!
Eine Herzens Buch das Gute Laune bringt aber auch die Unterschiede & Karma auf unmöglichste Weise zeigt.

Danke für das Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezi Exemplar an das BloggerPortal.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#NewYorkZuVerschenken
#AnnaPfeffer
#BloggerPortal
#werbung

New York zu verschenken

Von: Sophiechen Datum: 31.03.2018

https://phiechenswunderwelt.blogspot.de/2018/03/new-york-zu-verschenken.html

Inhalt:

Anton ist ein Junge der alles im Leben hat. Er hat eine wohlhabende Familie, tolle Freunde und eine Freundin namens Olivia. Er plante eine große Reise mit ihr nach New York und hat schon alles gebucht, doch dann machte Olivia ohne Grund mit ihm Schluss. Anton ist das erst einmal egal und er begibt sich auf die Suche nach einer neuen Olivia über das Internet. Es melden sich natürlich viele verschiedene, doch nur eine kam für ihn in Frage. Dieses Mädchen war anders als die Anderen, die er in seinem Leben bis jetzt getroffen hat. Und sie zeigt ihm das Leben von einer ganz anderen Seite. Doch das große Erwachen kommt, an dem Tag, als es nach New York gehen soll.

Fazit:

Dieses Buch erzählt uns viel über die Veränderung von Menschen und das man im Leben aufpassen muss mit wem man im Netz der tausend Möglichkeiten so schreibt. Es ist eine Geschichte über die Liebe und die Wahrheit eines Charakters.
Das Cover ist wieder einmal sehr bunt und schrill. Das kennen wir ja so von Anna Pfeffer, denn ihre Bücher sind schon vom ersten Blick her etwas besonderes. Man erkennt hier schon sehr schön, um was es in dem Buch geht. Auch der Titel passt perfekt zu Handlung und man muss auch leicht darüber schmunzeln. Denn wer kann schon New York verschenken!?
Der Anfang ist sehr amüsant und es ist doch schön mit anzusehen, dass Anton aufgrund der Trennung seinen Lebensmut behält und sich auf die Suche nach einer neuen Begleitung macht. Jedoch zeigt es auch wie schnell man einen Menschen vergessen kann, doch im Laufe der Geschichte wird dem Leser auch klar, dass Anton seine Gefühle einfach nur sehr gut verbirgt.
Das Buch ist im SMS- Stil geschrieben. Wir erfahren dadurch wenig über die Gedanken der beiden Protagonisten, was ich persönlich sehr schade finde. Doch dieser leichte Schreibstil lockert die Geschichte sehr auf und lässt den Leser schmunzeln. Was mir beim Lesen dieser Nachrichten auch aufgefallen ist, dass ich teilweise durch diese kleinen SMS´s vieles überlese. Vielleicht geht es nur mir so, aber das war dann doch nicht ganz so schön. Man war sehr schnell mit dem Buch durch und hat am Ende nicht so viel vom Leben der Beiden erfahren.
Die Protagonisten Anton und Olivia wurden trotz der SMS- Sprache sehr gut dargestellt. Wie schon erwähnt hat man nur das über die Gedanken und Gefühle erfahren, was sie sich gegenseitig geschrieben haben. Der tiefere Einblick in die Charaktere fehlte mir da etwas.
Im Laufe der Geschichte wurde es teilweise richtig lustig und sogar etwas nachdenklich. Man hat Anton von einer ganz anderen Seite kennen gelernt und am Ende sogar seine Reaktion nach vollziehen können. Ich konnte mich sehr gut in die Geschichte hinein lesen und mich in den Charakteren wiedersehen. Es spiegelt doch teilweise die Jugend von Heute wieder.
Das Ende kam dann sehr unerwartet und ich hatte sogar etwas Mitleid, aber es wurde dann trotzdem sehr schön gelöst.
Im Ganzen fand ich das Buch sehr gut als kleine leichte Lektüre für zwischendurch. Es war unterhaltsam und hat mich zum Lachen und Nachdenken gebracht. Doch ich fand es auch schade, dass ich nicht mehr über die Charaktere erfahren habe.
Ich gebe dem Buch 3 von 5 Sternen, da der Schreibstil in Form von den SMS- Nachrichten auch nicht ganz so meiner war.

Voransicht

  • Unsere Empfehlungen

  • Weitere Bücher der Autorin